Danny Scheler-Stöhr

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen
 

Jahrgang 1988, war zunächst seit 2005 freier Mitarbeiter bei Freies Wort, studierte Politikwissenschaft und Geschichte sowie Journalistik an den Universitäten Jena und Leipzig. Nach einem kurzen Intermezzo beim Radio volontierte Danny Scheler-Stöhr anschließend bei Freies Wort in der Lokalredaktion Ilmenau, dort ist er heute für das Stadtgebiet Ilmenau und seine Ortsteile verantwortlich.

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
 

Die neuesten Artikel von Danny Scheler-Stöhr

 
Sich zum Einsatzort vorzukämpfen, ist für die Feuerwehr gar nicht so leicht. Die Brandstellen liegen im Wald. Foto: FFW

17.08.2017

Ilmenau

Kupferdiebe zündeln im Wald

Im Grenzgebiet zwischen Ilmenau und Langewiesen häufen sich Fälle von illegaler Müllverbrennung. Im Wald zünden Unbekannte Kupferkabel an und provozieren damit auch Waldbrände. » mehr

Der Kickelhahn-Turm ist sanierungsbedürftig. Nun haben sich Stadt und Thüringen-Forst über ein Vorgehen geeinigt. Archivfoto: Appelfeller

16.08.2017

Ilmenau

Stadt pflegt Kickelhahn-Turm vorerst doch weiter

Der Streit um den Kickelhahn-Turm ist beigelegt. Die Stadt Ilmenau wird das beliebte Aussichtsziel vorerst weiter pflegen. Über einen Erbbauvertrag könnte die Stadt bald sogar Eigentümer des Turms wer... » mehr

15.08.2017

Ilmenau

Ilmenau und Arnstadt radeln wieder um die Wette

Vom 20. August bis 9. September wird im Ilm-Kreis beim "Stadtradeln" wieder in die Pedale getreten. Ziel der Aktion ist ein besseres Klima. » mehr

Für den Neubau einer Gasthausbrauerei wäre das bisherige Gelände der Jäcklein-Brauerei zu klein. Inhaber Alexander Jäcklein würde deshalb gerne den Sportplatz an der Unterpörlitzer Straße von der Stadt kaufen. Foto: Heckel

10.08.2017

Ilmenau

Die Jäckleins wollen wieder selbst brauen

1897 wurde in Ilmenau die Jäcklein-Brauerei gegründet. Bier gebraut wird dort allerdings schon seit Anfang der 80er Jahre nicht mehr. Das könnte sich in Zukunft aber wieder ändern. » mehr

Das Parkcafé: Hier wurde viele Jahre lang ausgiebig gefeiert. Nun soll die Geschichte wieder aufleben, wenn wohl auch nicht in diesem Gebäude. Foto: Heckel

08.08.2017

Ilmenau

Rätselraten um Wiederaufleben des Ilmenauer Parkcafés

Vor etwas mehr als einem Jahr schloss in Ilmenau das Parkcafé. Damit endete eine jahrzehntelanges Kapitel der Ilmenauer Party-Geschichte. Derzeit wird aber an einer Fort- setzung geschrieben. » mehr

Ministerpräsident Bodo Ramelow (rechts) machte sich Ende Juni selbst ein Bild von der Situation in Ilmenau. Dennoch hat die Landesregierung nach Angaben des Umwelt-Staatssekretärs keine Kenntnisse über geplante Hochwasserschutzmaßnahmen. Archivfoto: b-fritz.de

02.08.2017

Ilmenau

Ministerium: Keine Soforthilfe zugesagt

Welche Zusicherungen wurden Ilmenau nach den Unwettern 2016 gemacht? Unter anderem diese Frage wollte die Landtagsabgeordnete Madeleine Henfling (B90/Grüne) mit einer Kleinen Anfrage geklärt haben. Di... » mehr

Bei Dauercampern ist der Campingplatz Meyersgrund beliebt. Laut Definition des Finanzamts wird dabei aber nicht gecampt, sondern gewohnt. Foto: b-fritz.de

31.07.2017

Ilmenau

Campingplatz-Chef sieht Existenz bedroht

60 000 Euro flossen zwischen 2009 und 2011 als Fördermittel in den Campingplatz Meyersgrund. Nun aber möchte das Finanzamt 48 000 Euro davon zurückhaben. Die Begründung mutet kurios an. Inhaber Toralf... » mehr

Auch auf seiner Flucht jobbte der junge Syrer schon in verschiedenen Küchen, hier in Istanbul. Foto: privat

31.07.2017

Ilmenau

"Meine Zukunft sehe ich in Deutschland"

Wesam Altawashi floh 2013 aus seiner Heimat Syrien nach Europa. Auf seiner langen Reise kam er erstmals mit dem Beruf des Kochs in Berührung. Nun möchte er auf diese Erfahrung aufbauen und beginnt ein... » mehr

Und plötzlich geht nichts mehr. Nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen war die A 71 am Montagnachmittag für längere Zeit gesperrt. Immerhin: Die Rettungskräfte waren schnell am Unfallort, die Rettungsgasse funktionierte. Foto: he

19.07.2017

Ilmenau

Rettungsgasse: "Manchmal klappt es, oft leider nicht"

Nach einem Unfall auf der Autobahn zählt für die Rettungskräfte oft jede Sekunde. Umso wichtiger ist es, dass das Bilden der Rettungsgasse funktioniert. » mehr

In den Pflegeheimen wird sich um die Bewohner gekümmert. Kurzzeitig einen Platz zu bekommen, ist zwar nicht unmöglich, kann je nach Situation aber schwierig werden. Foto: b-fritz.de

12.07.2017

Ilmenau

Keine Garantie auf nahe Kurzzeitpflege

Wenn pflegende Angehörige ihre Aufgabe (kurzzeitig) nicht wahrnehmen können, tritt ein sogenannter Verhinderungspflegefall ein. Krankenkassen sind dann Ansprechpartner und vermitteln. » mehr

Platz 2 hinter dem Erfurter Nordbad. Die Ilmenauer zahlen angeblich vergleichsweise viel für die Abkühlung im Freibad. Der Preisvergleich hat allerdings Schwächen. Kurzzeit-Tarife, Abendtickets und andere Sonderkonditionen wurden nicht berücksichtigt. Auch sind gar nicht alle Freibäder verglichen worden. Foto: b-fritz.de

06.07.2017

Ilmenau

Studie: Ilmenau hat angeblich die zweithöchsten Freibad-Preise

Wer in Ilmenau ins Freibad will, muss vergleichsweise tief in die Tasche greifen. Zu diesem Ergebnis kommt die Duale Hochschule in Eisenach in einem thüringenweiten Preisvergleich. Viele Aspekte bleib... » mehr

Auf der Bobhütte auf dem Ilmenauer Lindenberg wird an diesem Wochenende ein Sommerfest gefeiert. Foto: b-fritz.de

30.06.2017

Ilmenau

Bobhütten-Team feiert Geburtstag mit Sommerfest

Ilmenau - Ein Jahr ist es her, da eröffneten die Wirtsleute Christian Franke und Stefanie Rosenberger die Bobhütte auf dem Lindenberg neu. » mehr

Das Wappen für den Bahnhof Bad in Ilmenau entstand im Vorjahr beim Schmiedetreffen am Bahnhof Rennsteig. Archivfotos(2): Dolge

23.06.2017

Ilmenau

Wappen an Bahnhöfen sollen Alleinstellungsmerkmal werden

Der Ilmenauer Bahnhof Bad hat es schon, Manebach wird es bald bekommen: Ein stählernes Ortswappen an den Bahn- steigen. Diese zu fertigen ist aber keine leichte Aufgabe. » mehr

Ilmenau

22.06.2017

Ilmenau

Ein Hauch von Monaco

Ilmenau - Drei Tage nach dem Gabelbach-Bergrennen hat Marek Schramm, Vorsitzender des für die Organisation verantwortlichen Vereins "Gabelbach-Bergrennen Ilmenau", ein positives Fazit gezogen. » mehr

Die Open Air-Disco am Apothekerbrunnen war gut besucht. Zu gut, wie einige Festbesucher sagten. Es gab kaum noch ein Durchkommen. Archivfoto: Heckel

20.06.2017

Ilmenau

Verwaltung weist Kritik an Stadtfest zurück

Anfang Juni wurde in Ilmenau traditionell das Altstadtfest gefeiert. Die Stadtverwaltung setzte in diesem Jahr auf einige Neuerungen. Viele davon kamen gut an, andere stießen auf Kritik. Nun, zwei Woc... » mehr

Das Rennsteig-Shuttle fährt Pfingsten in Doppeltraktion in den Bahnhof Rennsteig ein. Manfred Thiele plagt aber wieder einmal die Angst, dass dieses Bild bald der Vergangenheit angehören könnte. Derzeit gibt es unterschiedliche Aussagen darüber, woher das Geld für die Bestellung des Regelbetriebs kommen könnte. Foto: Pöhl

19.06.2017

Ilmenau

Und plötzlich gibt es zwei Wege

Das Hin und Her um das Rennsteig-Shuttle nimmt kein Ende. Nachdem die Finanzierung geklärt schien, gibt es plötzlich wieder unterschiedliche Angaben dazu, woher das Geld für die Bestellung und die Str... » mehr

Ilmenau

19.06.2017

Ilmenau

Dröhnende Motoren und quietschende Reifen

Vollmundig kündigte der Verein fürs Gabelbach-Bergrennen an: "Die Legende kehrt zurück". Zwei Tage lang wurde nun um die Wette gefahren. Das Fazit: Der Verein hat nicht zu viel versprochen. » mehr

Als 1926 unter anderem dieser Simson Supra um die Bestzeit fuhr, kamen die Zuschauer in Scharen. Das erhoffen sich die Organisatoren auch für die Neuauflage des Gabelbach-Bergrennens. Archivfoto: Cialla

14.06.2017

Ilmenau

Ab Freitag dröhnen in Ilmenau die Oldtimer-Motoren

1904 lud der Auto-Klub Ilmenau zum ersten Gabelbach-Bergrennen ein. Somit ist es das älteste existierende Bergrennen der Welt. An diesem Wochenende feiert es seine Wiederauflage. » mehr

Ein solches Bauwerk mit Stadtwappen sollen in Zukunft auch die Bahnhöfe in Manebach und Stützerbach erhalten. Foto: Scheler-Stöhr

02.06.2017

Ilmenau

Die Stadt rätselt um ein Wappen am Bahnhof Bad

Ein etwa zwei Meter hohes Monument mit dem Ilmenauer Stadtwappen thront seit Donnerstag nahe des Bahnhofs Bad. » mehr

Eventleiterin Katharina Richstein, Karosserie- und Fahrzeugbauer Stefan Greiner sowie Vereinsvorsitzender Marek Schramm (von links) sind drei von zwölf aktiven Vereinsmitgliedern, die derzeit die letzten Vorbereitungen für das Gabelbach-Rennen vom 16. bis 18. Juni treffen. Foto: b-fritz.de

31.05.2017

Ilmenau

Über 60 Fahrer starten Mitte Juni beim Gabelbachrennen

Vom 16. bis 18. Juni wird in Ilmenau das Gabelbach-Bergrennen ausgetragen. Zugelassen sind nur Oldtimer, die älter als Baujahr 1961 sind. Star des Renn-Wochenendes ist ein Flügeltürer von Mercedes. » mehr

^