MEINUNGSFREIHEIT

29.05.2017

Meinungen

Armselig

Facebook stellt sich auf den Standpunkt, dass es eine öffentliche Aufgabe sei, Hass und Falschmeldungen aus dem Netz zu verbannen. Das stimmt zwar, aber entlässt die Akteure im Netz nicht aus ihrer Ve... » mehr

Der Libyer Salah Zater (links) dachte sich drei Aktionen auf dem Wetzlarer Platz aus, in denen er zeigte, dass sich jeder jeden Tag für Gerechtigkeit, Frieden, Freiheit und Solidiarität stark machen kann. Foto: b-fritz.de

16.05.2017

Ilmenau

Jeder kann sich für Gerechtigkeit stark machen

Es braucht einigen Mut, sich für Gerechtigkeit und Freiheit einzusetzen. Bei der Internationalen Studierendenwoche Ilmenau will Salah Zater die Teilnehmer dazu ermutigen. Dokumentiert wird alles von F... » mehr

Neonazi Konzert in Themar

17.07.2017

Brennpunkte

Neonazi-Konzert zieht Debatte um Versammlungsrecht nach sich

6000 Rechte feiern unter dem Schutz des Versammlungsrechts ein Neonazi-Konzert. Manch Politiker fragt sich, wie das sein kann - und möchte das Gesetz ändern. Andere warnen vor staatlicher Willkür. » mehr

Pfiffe und Buhrufe hinterm Banner des Bundesprojekts "Demokratie Leben" beschallten die Redner auf dem Pikoplatz.

Aktualisiert am 01.04.2017

Sonneberg

Sonneberg betont seine Weltoffenheit

Ein Großaufgebot der Polizei sicherte am Freitag Kundgebung und Protestmarsch der rechtsextremen Thügida durch die Sonneberger Innenstadt ab. Deutlich mehr Zulauf hatte die Gegendemo. » mehr

Von Friedrich Rauer

12.12.2016

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Den Begriff "Krüppel" haben wir aus unserem Wortschatz schon lange verbannt. Zwerge gibt es nur noch im Märchen, im realen Leben nennen wir sie Kleinwüchsige. Aus Greisen wurden Hochbetagte, aus Asyla... » mehr

Von Friedrich Rauer

18.04.2016

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Wir rümpfen hierzulande gern die Nase, wenn man in islamischen Ländern empfindlich auf Karikaturen und Satire reagiert. Wir wähnen uns ja viel aufgeklärter und abgeklärter. » mehr

Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

29.10.2015

Feuilleton

Ein Gespenst geht um: Ein Jahr Pegida

Pegida wollte ein Jahr Pegida feiern. Was gibt es da zu feiern? Das ist unterste Schublade der Freiheit der Meinungsäußerung, die das Ressentiment für ein Argument und Brüllen für politische Auseinand... » mehr

Facebook ist nach eigener Auskunft kein Ort für die Verbreitung rassistischer Ansichten. Doch werden dort Hass-Kommentare nicht gleich gelöscht. Foto: dpa

21.10.2015

Thüringen

Hass unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit

Gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel versprach Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, strenger gegen Hass-Kommentare vorzugehen. Konfrontiert mit konkreten Beispielen, zeigt sich das Unternehmen gegenüb... » mehr

Mit hämischen Gersten zogen die Besucher des Festivals "Rock für Meinungsfreiheit" im Mai in Hildburghausen an den wenigen Gegendemonstranten vorbei, die sich ihnen in den Weg gestellt hatten. Viel Widerstand ist nach Auffassung der Autoren Langebach und Raabe aber eine Voraussetzung für Erfolg im Kampf gegen rechtsextreme Umtriebe, denn auch Teilnehmer von Rechtsrock-Konzerten hätten es gerne gemütlich. Foto: ari/Archiv

07.10.2015

Thüringen

Die Demokratie ist doch nicht wehrlos

Neonazis geben sich als unerschrockene Krieger - und feiern das auf Rechtsrock-Konzerten. Oft auch im Landkreis Hildburghausen. Doch Erfahrungen mit solchen Veranstaltungen zeigen: Sie reagieren sensi... » mehr

Kindergärtnerin Elke Fröhlich forderte eine sachliche Debatte, gestand, dass sie auch Angst habe, aber gemeinsam sollten die Tiefenorter den Flüchtlingen helfen. Fotos (2): Heiko Matz

18.09.2015

Bad Salzungen

"Wovor habt ihr eigentlich Angst?"

Hunderte Menschen kamen in die Peterskirche in Tiefenort, in der Landrat Krebs über die geplante Aufnahme von Flüchtlingen in die Krayenberghalle informierte. Die Stimmung balancierte zwischen Ängsten... » mehr

09.09.2015

Klartext

Nachtigall, ick hör dir trapsen

Den "Maulkorb-Erlass" der Thüringer Landesregierung kommentiert Christoph Witzel im "Klartext": "Der Vorgang erweckt den Eindruck, dass ein überforderter SPD-Minister seinem angefressenen grünen Kolle... » mehr

10.09.2015

Ilmenau

Bürgermeister und Landrätin üben Kritik an "Maulkorberlass"

Ilmenau - Bürgermeistern wie Landräten ist jetzt ein Schreiben des Landesverwaltungsamtes zugegangen, das darauf hinweist, dass sie das Recht auf freie Meinungsäußerung nur als » mehr

Es waren einmal 66 Lebensjahre

10.09.2015

Feuilleton

Es waren einmal 66 Lebensjahre

Matthias Biskupek, der Rudolstädter Sachse, hat jetzt ein amüsantes Buch herausgebracht, von dem man glauben könnte, es handle sich um eine Stammtisch-Biographie. Aber eine allemal lesenswerte. » mehr

29.05.2015

Thüringen

AfD-Fraktion verliert weiteren Abgeordneten: Krumpe tritt aus

Mit dem Schritt war gerechnet worden. Jens Krumpe verlässt die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag. Er gilt als Kritiker von Landeschef Höcke. Der wiederum sorgte mit einer Mail für Wirbel. » mehr

Walter Hörmann  zum Rechtsrock-Konzert in Hildburghausen

26.05.2015

Meinungen

Kläglich

Es hätte ein kraftvolles Signal werden können, das von Hildburghausen ausgeht. Geworden ist es ein klägliches Bild, ein beschämendes. Ganze 75 Aufrechte hatten sich aufgerafft zu einem bunten und fröh... » mehr

15.04.2015

Klartext

Es riecht

Walter Hörmann kommentiert im "Klartext" den Richtungsstreit in der AfD: Von Meinungsfreiheit halten Höcke und die Seinen offenbar nur dann etwas, wenn sie selbst sich darauf berufen mit ihren unsägli... » mehr

14.04.2015

Hildburghausen

Umweltamts-Chef will Vorwürfe nicht auf sich sitzen lassen

Auf Vorwürfe betreffs der Biogasanlage in Themar reagiert nun der Leiter des Amtes für Umwelt und Abfallwirtschaft im Landratsamt Hildburghausen, Roland Müller. » mehr

03.02.2015

Klartext

In bester Verfassung?

Die Regierung des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban gilt innerhalb des Klubs der 28 EU-Staaten nicht als Freund von Meinungspluralismus, Toleranz und offener Gesellschaft. Orban hat viel da... » mehr

Walter Hörmann  über Sügida und das Holocaust-Gedenken

28.01.2015

Meinungen

Harte Probe

Es stellt das Bekenntnis zu den Grundrechten der Meinungsfreiheit und des Demonstrationsrechts auf eine harte Probe, wenn am Tag vor dem Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 350 bekannte un... » mehr

Walter Hörmann  zum Demonstrationsverbot in Dresden

18.01.2015

Meinungen

Keiner gewinnt

Wenn es noch eines Beweises bedurfte hätte, wie sich Unkenntnis, Fanatismus, Vorurteile oder gar Hass wechselseitig bedingen, befördern, vielleicht sogar einander brauchen – die Terrordrohungen gegen ... » mehr

Walter Hörmann  zum Anschlag von Paris

08.01.2015

Meinungen

Im Kugelhagel

Es ist so leicht wie falsch, den Hass und den Terror einer Religion zuzuschreiben, kommentiert Walter Hörmann den Terroranschlag von Paris. » mehr

"Stasi in die Volkswirtschaft", so die Forderung am Mittwoch, 1. November 1989, als abends die ersten Demonstranten schweigend durch Ilmenau liefen. Keine Rede von D-Mark oder Anschluss an die BRD. Unser Leser Siegfried Günsch holte für diesen Beitrag seine Fotos der Demonstration aus seinem Archiv, die hier erstmals veröffentlicht werden. Er fotografierte am 1. November 1989 als Teilnehmer die abgestellten Plakate auf dem Kirchplatz vor der St. Jakobuskirche.

31.10.2014

Ilmenau

"Ich hätte mir mehr Zeit für die Einheit gewünscht"

Als Vermittler und Vertrauensperson gestaltete Kirchenmann Christian Köhler den Herbst 1989 mit. Nach 25 Jahren erinnert er sich an die erste Demonstration in Ilmenau. » mehr

Rund um die Pfaffenteiche in Ilmenau-Roda ist eine idyllische Datschensiedlung entstanden. Die Größe mancher Häuser wirft Fragen nach der Nutzung auf. (Das im Bild zu sehende Grundstück steht nicht stellvertretend für die missbräuchlich genutzten Datschen).	Foto: ari

24.03.2014

Thüringen

Die pikierte Verwaltung

Eine Beschwerde gegen das Bauamt von Ilmenau: Siegfried Seifert machte sie öffentlich und kassierte dafür einen Strafbefehl. Zu Unrecht: Das Amtsgericht hat ihn zurückgenommen. » mehr

Marc Amborn vom Gymnasium nahm das erste GPS-Gerät in Empfang. In kleinen Gruppen begaben sich die Schüler dann auf Entdeckungsreise. 	Foto: Erik Hande

05.06.2013

Schmalkalden

Wissensdurst per Satellit gelöscht

Geschichte erlebbar machen, das ist das Ziel der drei Schmalkalder Bildungsrouten, die mittels GPS erkundbar sind. Am Dienstag wurden sie offiziell vorgestellt. » mehr

Vom Recht auf Meinungsfreiheit gedeckt: Die Bundesflagge mit Banane, die im Januar drei Tage lang vor dem alten Postamt in Zella-Mehlis wehte. Das Meininger Landgericht hob ein polizeiliches Hiss-Verbot nun auf. 	Archivfoto: frankphoto.de

14.03.2013

Thüringen

Meinungsfreiheit erlaubt Bananen-Flagge

Der Protest eines Zella-Mehliser Hausbesitzers mit einer "Bananenrepublik"-Flagge war völlig legal, sagt das Landgericht. Die Polizei muss die beschlagnahmte Fahne nun wieder herausrücken. » mehr

Was folgt an der alten Zella-Mehliser Post auf die Bananenrepublik-Flagge? Fragten wir noch vor kurzem. Derzeit flattert dort die Nord-Korea-Fahne.

25.01.2013

Zella-Mehlis

"Verunglimpfung ist unter Strafe gestellt"

Heiko Messerschmidt, Eigentümer des ehemaligen Postgebäudes in Zella-Mehlis, hat inzwischen eine Nord-Korea-Flagge vor seinem Haus hochgezogen - soweit die jüngste Flaggenstandsmeldung. » mehr

Was folgt an der alten Zella-Mehliser Post auf die Bananenrepublik-Flagge? Fragten wir noch vor kurzem. Derzeit flattert dort die Nord-Korea-Fahne.

18.01.2013

Zella-Mehlis

Messerschmidt vermarktet Mast im Internet

Weht dort bald ganz profane Werbung, wo bis vor Kurzem erst die Flagge des Deutschen Kaiserreichs und wenig später die Deutschlandfahne mit halb geschälter Banane für Aufsehen » mehr

Die elfköpfige Band "Charlie Kater and his feierfriends" aus Braunschweig rockte am Feiertags-Abend die Marktbühne. Den gut 100 verbliebenen "Feier-Freunden" gefiel die Mischung aus Clubsong-Mash-Ups und Disko-Medleys sowie einzigartiger Live-Performance. Die Chartstürmer und Dancefloorklassiker verführten so manchen dann noch zum Tanzen, bevor die Offene Arbeit mit ihrer Feuershow für den eindrucksvollen Schlussakkord einer gelungen Einheits-Party sorgte. Wohl niemand, der sich am Ende keine Neuauflage im kommenden Jahr wünschte ... 	Fotos: Ralph W. Meyer

05.10.2012

Meiningen

Die Einheit mit Respekt und Fröhlichkeit gefeiert

So hat Meiningen noch nie den Tag der Einheit gefeiert: mit Respekt in der Stadtkirche und mit Fröhlichkeit auf dem Markt. » mehr

24.09.2012

Klartext

Besonnen

Friedliche Proteste von Muslimen gegen den amerikanischen Schmähfilm zählen hierzulande zur politischen Kultur. Zur Meinungsfreiheit gehört eben auch die Demonstrationsfreiheit. In Deutschland leben M... » mehr

Buhlen im OB-Wahlkampf an vielen Stellen in der Stadt um die Aufmerksamkeit der Suhler Wähler - Amtsinhaber Jens Triebel (parteilos) und seine beiden Herausforderer Marcus Kalkhake (CDU) und Holger Auerswald (Linkspartei).

11.04.2012

Suhl

Wahlkampf und die Kosten

Parteien, Vereine und die Kandidaten um das Suhler OB-Amt selbst lassen sich den Wahlkampf einiges kosten. Ihre Botschaften liest der Wähler massenweise auf bunten Plakaten. » mehr

Ulrich Kurtz, Steinachs Bürgermeister, meldet sich in der Debatte um die Skiarena zu Wort. 	Foto: camera900.de

13.01.2012

Neuhaus

Jetzt redet Ulrich Kurtz

In die hitzige Debatte um die Erweiterung der Skiarena Silbersattel in Steinach hat nun auch Ullrich Kurtz, der Bürgermeister der Stadt eingegriffen. » mehr

Das Podium und das Publikum: Eine Erfahrung für beide Seiten. 	Foto: frankphoto.de

21.11.2011

Suhl

Ein Beitrag zum Frieden in dieser Stadt

Es ging um ein heißes Thema am Freitagabend in der Stadtbücherei: "Zensur in der DDR - Gespräche über Literatur". Und es wurde heiß diskutiert. Am Ende gingen viele Zuhörer nachdenklich nach Hause. » mehr

Bischof Joachim Wanke. 	Foto: dpa

27.08.2011

Thüringen

Bistum braucht Finanzhilfe für Papstbesuch

Erfurt/Berlin - Erfurts Bischof Joachim Wanke sieht mögliche Proteste am Rande des Papstbesuchs im September in Deutschland gelassen. "Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut", sagte Wanke am Freitag i... » mehr

pl_rushdie_220411

22.04.2011

Feuilleton

Für die Freiheit kämpfen

Nach der Inhaftierung des chinesischen Künstlers Ai Weiwei hat der indisch-britische Autor Salman Rushdie vor weiteren Verschleppungen gewarnt und zum Kampf für die Meinungsfreiheit aufgerufen. "Ai We... » mehr

jol_wulff_140910

14.09.2010

Thüringen

Wulff allein auf Reisen

Eine Polizeieskorte mit sieben Motorrädern, gestandene Landespolitiker, die wie Schulkinder herumstehen, ein Fan selbst aus Ecuador: So ist es, wenn der Bundespräsident Thüringen besucht. Es ist der A... » mehr

29.11.2007

Thüringen

Sollten die Lehrer benotet werden? (Voting)

Schülern dürfen ihre Lehrer im Internet weiter bewerten und dabei schlechte Noten verteilen. Das beschloss ein Gericht und beruft sich auf das Recht der freien Meinungsäußerung. » mehr

bk-Stadtraete002bi_111110

11.11.2010

Zella-Mehlis

Langjähriges Engagement im Stadtrat gewürdigt

Zum ersten Male wurden in einer Festsitzung des Stadtrates zehn ehemalige und noch aktive Stadträte für ihr langjähriges Engagement gewürdigt. » mehr

kle-zarabildneu_sw_141109

14.11.2009

Suhl

Kabarettistin im Härtetest

Suhl - Vorlesen war am Freitag wieder in Deutschlands Schulen, Kindergärten und Bibliotheken angesagt. Die löbliche Aktion der Stiftung Lesen und der Wochenzeitung Die Zeit fand zum sechsten Mal statt... » mehr

04.05.2010

Neuhaus

FDP kontra Badeteich und Fellbergbahn

Steinach - Die Brunnenstadt-FDP kontra Skiarena? Diese Frontstellung erlebte bei der vergangenen Stadtratssitzung in Steinach eine Neuauflage. Bürgermeister Ulrich Kurtz (GfS) hatte das Gremium inform... » mehr

10.05.2008

Neuhaus

„Kampagne, auf dem Rücken der Verfolgten“

Saalfeld/Katzhütte – Das Landratsamt saalfeld-Rudolstadt weist die Stellungnahmen der Thüringer Flüchtlingsverbände im Zusammenhang mit der Gemeinschaftsunterkunft in Katzhütte als „unqualifiziert“ zu... » mehr

04.05.2010

Sonneberg

FDP kontra Badeteich und Fellbergbahn

Steinach - Die Brunnenstadt-FDP kontra Skiarena? Diese Frontstellung erlebte bei der vergangenen Stadtratssitzung in Steinach eine Neuauflage. Bürgermeister Ulrich Kurtz (GfS) hatte das Gremium inform... » mehr

10.05.2008

Sonneberg

„Kampagne, auf dem Rücken der Verfolgten“

Saalfeld/Katzhütte – Das Landratsamt saalfeld-Rudolstadt weist die Stellungnahmen der Thüringer Flüchtlingsverbände im Zusammenhang mit der Gemeinschaftsunterkunft in Katzhütte als „unqualifiziert“ zu... » mehr

Lichterbild

25.10.2009

Meiningen

Das Licht kam aus der Kirche

Meiningen. Mit einer bewegenden Feierstunde wurde am Samstag in der Meininger Stadtkirche an jenen Tag vor 20 Jahren erinnert, als sich – am 24. Oktober 1989 – der erste große Demonstrationszug nach ... » mehr

23.10.2009

Kumgn

Ein Leben in den Absurditäten des Theaters

Meiningen. „Wenn wir ehrlich sind, ist das Theater an sich eine Absurdität. Weder können wir, wenn wir ehrlich sind, ein Theaterstück schreiben, noch ein Theaterstück spielen. Wenn wir ehrlich sind, k... » mehr

ef_silke_180909

19.09.2009

Ilmenau

Überzeugt und selbstbewusst: Ich will das, was sich andere nicht trauen

Liebenstein - Silke Möller ist am Fuße der Burgruine Liebenstein zu Hause. Die starken Mauern und die Natur, die sie in wenigen Gehminuten von zu Hause aus erreichen kann, sind der Ort, an den sich di... » mehr

04.10.2008

Ilmenau

Ein paar Blicke zurück und einer nach vorn

Arnstadt – Die deutsche Einheit ist gestern volljährig geworden. 18 Jahre, das war zum offiziellen Festakt in der Stadthalle Grund für die Redner, einige Blicke zurück zu werfen auf den 3. Oktober 199... » mehr

seminararbeit3_240111

25.01.2011

Hildburghausen

"Grenzenlose" Generation

Während am 17. Juni 1953 in Großstädten, wie Berlin, Leipzig oder Magdeburg, die Arbeiter auf die Straße gingen, blieb es im Kreis Hildburghausen relativ ruhig. Eine Seminarfacharbeit beschäftigt sich... » mehr

heintz_211109

21.11.2009

Hildburghausen

Heintz: "DDR-Unrecht nie geleugnet"

Eisfeld - "Ja, ich habe Dokumente aus der Dauerausstellung im Grenzturm an der ehemaligen Übergangsstelle Eisfeld - Rottenbach entfernen lassen", sagte Eisfelds Bürgermeisterin Kerstin Heintz am Donne... » mehr

fz_Grenzoeffnung2_101109

10.11.2009

Hildburghausen

"Das war eine gespenstische Anlage"

Eisfeld - Der 9. November 1989, kaum ein Datum in der jüngeren deutschen Geschichte lässt so viel Raum für persönliche Erinnerungen, für verwunderte Rückblicke, für blankes Erstaunen, dass etwas, das ... » mehr

05.11.2009

Hildburghausen

Nachdenkliches und Bedenkliches

Schleusingen - Seine Gedanken zum denkwürdigen 9. November 1989 als die Grenzen geöffnet wurden, schrieb Andreas Mastaler, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Schleusinger Stadtrat: Wenn wir am 9. Novemb... » mehr