EVANGELISCHE KIRCHE

Brunhilde (Sandra Weyh) ruft den Schmalkalder Bader (Manfred Beck) zu Hilfe, da Martin Luther es vor Schmerzen kaum aushält. Der Magd ist es "a weng früsch", da leiht ihr der Medicus gerne seinen Mantel und empfiehlt Luther später drei Krüge warmen Bieres zur Heilung seines Blasenleidens.

19.06.2017

Schmalkalden

Luther in den Händen zweier Frauen

Die Breitunger Theatergruppe überzeugte beim Stück „Eine Zeit des Aufbruchs - Die Reformation in Schmalkalden“ mit Detailverliebtheit und Spontanität die Gäste auf dem Burghügel. » mehr

Verstärkt wurden die erwachsenen Sängerinnen und Sänger vom Kinderchor.

19.06.2017

Werra-Bote

"Jetzt ist das Lied vorbei!"

Zum viel versprechenden Konzert-Gottesdienst "Da berühren sich Himmel und Erde" in der St. Trinitatiskirche Wasungen versammelten sich am frühen Sonntagabend zahlreiche Zuhörer. » mehr

Zum Schuljahr 2018/19 soll der Unterricht an der Evangelischen Grundschule Suhl beginnen. Foto: dpa

20.06.2017

Suhl

Förderverein setzt auf Diakoniewerk als Träger

Nach der Gründung des Fördervereins Evangelische Grundschule Suhl haben die Mitglieder in einer weiteren Versammlung wichtige Eckpunkte zu ihrem Vorhaben abgesteckt. » mehr

19.06.2017

Ilmenau

Nach Familiendrama in Altenfeld: Gedenkgottesdienst für getötete Kinder

Altenfeld - Gedenkgottesdienst statt Jubiläumsfeier: Nach dem tödlichen Familiendrama lädt die Gemeinde Altenfeld (Ilm-Kreis) für kommenden Sonntag zu einem Gedenkgottesdienst. » mehr

Familiendrama Gedenken

17.06.2017

Thüringen

Kirche will Menschen nach Drama in Altenfeld stützen

Nach dem tödlichen Familiendrama in Altenfeld im Ilm-Kreis will die evangelische Kirche am Sonntag den Menschen im Ort mit einer Andacht Halt geben. » mehr

Beate Borggräfe, Klaus Bohl, Rüdiger Wetzel und Tobias Leister (von links) haben über den letzten Bauabschnitt im Kindergarten Pittiplatsch beraten. Foto: Matz

16.06.2017

Bad Salzungen

Letzte Sanierungsetappe startet

Die Baumaßnahmen im Kindergarten "Pittiplatsch" gehen in die nächste und finale Phase. Mit der geplanten Fertigstellung im kommenden Jahr sind alle Tagesstätten der Kreisstadt auf dem neuesten Stand. » mehr

Blick ins Innere der Autobahnkirche an der A 71: Ein Ort des Innehaltens, der Dankbarkeit und der Nähe zu Gott. Fotos (2): Birgitt Schunk

Aktualisiert am 16.06.2017

Thüringen

«Tankstelle für die Seele»: Autobahnkirchen bieten mehr als Andachten

Ob Lkw-Fahrer oder Geschäftsmann: Autobahnkirchen laden Reisende zum geistigen Verschnaufen ein. Damit kommen sie bei Vielen gut an. » mehr

Thomas Walter (links) und Erik Haupt spielten sich - begleitet von Wieland Götze am Schlagzeug und Michael Haupt am Bass - an ihren Gitarren in einen wahren Rausch und setzten so einen besonderen, abgefahrenen Glanzpunkt beim Auftaktkonzert zum Stadtfest. Fotos (2): Annett Spieß

13.06.2017

Bad Salzungen

Glanzvolle Ouvertüre: "Das ist der Wahnsinn"

Unter dem Motto "Ein Leben mit Musik" stand das Auftaktkonzert zum 25. Salzunger Stadtfest. » mehr

Eröffnung des 16. Thüringentages in Apolda

09.06.2017

Thüringen

Handglocken läuten in Apolda den Thüringentag ein

Apolda - Mit klingenden Handglocken ist am Freitagabend der 16. Thüringentag in Apolda eröffnet worden. Zum Auftakt des Volksfestes kamen am Abend Hunderte Menschen auf den Marktplatz. » mehr

"Es gibt nichts, was es nicht gibt"

09.06.2017

Schmalkalden

Luther für die Badewanne und den Christbaum

Lustig, lehrreich oder nur für den Kommerz: Der Luther-Hype im Reformationsjubiläum trägt Blüten, die in einer neuen Ausstellung auf dem Schloss Wilhelmsburg zu sehen sind. » mehr

Hans Schmidt, Vorsitzender des Barchfelder Geschichtsvereins, mit den Akten, die im Gemeindearchiv gefunden wurden. Foto: Heiko Matz

09.06.2017

Bad Salzungen

Gebietsreformen waren schon früher höchst umstritten

Barchfeld ist nicht zum ersten Mal von einer Gebietsreform betroffen, haben Mitglieder des Geschichtsvereins beim Stöbern im Archiv herausgefunden. Vor mehr als 80 Jahren wehrte sich die Bevölkerung, ... » mehr

Landes- und Lokal-Politiker aus Bayern und Thüringen, Sonneberg und Kronach, vollziehen mit dem symbolischen Scherenschnitt die offizielle Indienstnahme.

08.06.2017

Sonneberg

Schnellweg zu Sonnebergs "Beverly Hills"

Der letzte Lückenschluss zwischen Ost und West, den Kreisen Kronach und Sonneberg bzw. zwischen Schauberg und Jagdshof, ist vollzogen. Am Donnerstag wurde die neue Landesstraße 1152 für den Verkehr fr... » mehr

07.06.2017

Feuilleton

Böse Menschen brauchen Lieder

Manchmal ist die Evangelische Kirche schon putzig. Deren Kulturbeauftragter Johann Hinrich Claussen sah sich dieser Tage zur eindringlichen Warnung genötigt, die Hamburger Elbphilharmonie beim bevorst... » mehr

Stolz auf die Verleihung der Plakette "Schule mit Herz": die Elftklässler und Mitglieder der Schülervertretung Artur Kraus, Isabell Grimm und Jonas Borzel (vorn v. l.) sowie Schulleiter Wolfram Pfeiffer (hinten l.) mit Matthias Münch als ehrenamtlichem Vertreter des Kinderhospiz Tambach-Dietharz. Fotos: Kerstin Hädicke

06.06.2017

Meiningen

Auszeichnung: Plakette "Schule mit Herz"

Zum zweiten Mal schon erhält das Meininger Evangelische Gymnasium die Plakette "Schule mit Herz". Eine Auszeichnung vom Kinderhospiz Tambach-Dietharz für das Engagement der Schule für todkranke Kinder... » mehr

"Glaubensfest 500 Jahre Reformation" Pfingstmontag auf dem Kirchplatz an der St. Jakobuskirche Ilmenau. Aus sechs unterschiedlichen Kirchen der Stadt kamen die Gläubigen, um unter freiem Himmel gemeinsam zu beten, zu singen und zu feiern. Fotos (2): tv

05.06.2017

Ilmenau

Ökumene ganz praktisch

Martin Luther und sein Thesenanschlag vor 500 Jahren stand im Mittelpunkt eines Glaubensfestes der Ilmenauer Kirchen. » mehr

Ludwig Frankmar am Barockcello (rechts) und Hartmut Meinhardt am Cembalo nahmen die Zuhörer mit auf eine klangvolle Zeitreise. Foto: M. Wieber

05.06.2017

Bad Salzungen

Alte Klänge in der Kapelle

Töne aus längst vergangener Zeit wurden in der Kapelle "St. Wendel" in Bad Salzungen angeschlagen. Ludwig Frankmar am Barockcello und Hartmut Meinhardt am Cembalo luden zu einer klangvollen Reise ein. » mehr

Bewerbungen für Diplom-Studiengänge in Ilmenau bis Herbst möglich

05.06.2017

Ilmenau

Neue Diplom-Studiengänge in Ilmenau ab Wintersemester

Bachelor und Master haben seit der europaweiten Bologna-Reform Diplom-Studienabschlüsse weitestgehend ersetzt. Ilmenau will nun aber in einer Modellphase auch wieder «Diplom-Ingenieure» ausbilden. » mehr

Das Schmiedefest am Bahnhof Rennsteig wird am Pfingstwochenende eines der Höhepunkte. Foto: Rainer Albrecht

31.05.2017

Ilmenau

Pfingstwochenende: Von Altstadtfest bis Wanderfest

Am bevorstehenden Pfingstwochenende laden viele Einrichtungen zu Veranstaltungen ein. Ein kleiner Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit... » mehr

Fremd und auch unsympathisch sei ihm Luther gewesen. Über die Arbeit konnte sich der Leipziger Maler Michael Triegel dem Reformator annähern. Foto: dpa

31.05.2017

Feuilleton

Tischreden auf Pergament

Als "Papstmaler" wurde Michael Triegel bekannt. Nun ließ er sich von Martin Luthers Tischreden zu Stillleben inspirieren - zu sehen im Museum der bildenden Künste seiner Heimatstadt Leipzig. » mehr

Anna Ullmann, Karl-Heinz Richter, Hansgeorg Kusche, Jonathan Ullmann, Rolf Leimbach und Ulrich Kusche (von links) auf dem Jüdischen Friedhof in Stadtlengsfeld. Die Besucher pflanzten ein Mandelbäumchen, das sinnbildlich die Hoffnung auf Leben nach den Verheerungen des Nationalsozialismus zum Ausdruck bringen soll. Fotos (2): Mareen Wieber

30.05.2017

Bad Salzungen

Auf der Suche nach den Wurzeln

Jonathan und Anna Ullmann aus New York besuchten Stadtlengsfeld und Dorndorf, um die Spuren ihrer jüdischen Vorfahren zu erforschen. » mehr

Für die Erfurter Ausstellung von 1983 schuf Heinz Zander Auftragswerke, darunter auch ein Luther-Triptychon (hier: Detail der Mitteltafel). Foto: Dirk Urban

30.05.2017

Feuilleton

Der zeitgenössische Künstlerblick auf Luther

In Erfurt wurde der junge Luther geistig und geistlich geprägt. Er gehört zu den Identität stiftenden Persönlichkeiten der Stadt. Eine Ausstellung reflektiert das Luther-Gedenken im 20. Jahrhundert. » mehr

Pfarrer Nikolaus Flämig übergab in der Stadtkirche die neue Lutherbibel an Gerd Westenberger, Marc Scheidig und Hannes Remmler (v. l.). Foto: I. Friedri ch

28.05.2017

Meiningen

"Fröhliche Menschen sind etwas Kostbares"

Die neue Lutherbibel wurde am Sonntag in der Meininger Stadtkirche als Altarbibel eingeführt. Für Pfarrer Nikolaus Flämig und die Kirchengemeinde ein Zeichen der Verbundenheit zu den derzeit laufenden... » mehr

Kirchentag Erfurt

28.05.2017

Thüringen

Mehr als 40.000 Besucher bei Kirchentagsveranstaltungen in Thüringen

Erfurt/Weimar/Jena - Mehr als 40.000 Menschen haben nach Angaben der evangelischen Kirche die kleinen Kirchentage in Thüringen besucht. Etwa die Hälfte davon entfiel auf Erfurt, die andere auf Jena un... » mehr

Segnungsroboter

28.05.2017

Aus der Region

Segnungsroboter fragt: "Welchen Segen möchten Sie?"

Wittenberg - Mit mechanischem Surren hebt der Roboter die Hände. Licht blitzt aus seinen Handflächen, während eine Stimme einen Bibelspruch aufsagt. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat zu... » mehr

Kirchentag Erfurt

Aktualisiert am 27.05.2017

Thüringen

Kirchentage mit weniger Teilnehmern als erwartet

Leipzig/Erfurt - Die sogenannten Kirchentage auf dem Weg in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt hatten deutlich weniger Teilnehmer als ursprünglich erwartet. Insgesamt werde mit 80.000 Besuchern ger... » mehr

Der Clou der Eisenacher Ausstellung ist die Brille, mit der das sich wandelnde Lutherbild aus Sicht beider Konfessionen betrachtet werden kann.	Foto: ari

27.05.2017

Feuilleton

Und wie sehen Sie Luther?

500 Jahre Reformation. Das Lutherhaus Eisenach nimmt das zum Anlass, um sich mit dem katholischen Blick auf Martin Luther zu befassen. » mehr

Moderne Verkehrsinfrastruktur (A71-Brücke Rotes Tal), das reiche Erbe einer 1200-jährigen Geschichte (Dionysius-Kirche von 1520 und die über 700 Jahre alte Johanniterburg) sowie ein ausladendes Naturdenkmal im Hintergrund (der 740 Meter hohe Dolmar) prägen das Bild von Kühndorf. Fotos: J. Glocke

26.05.2017

Meiningen

Auf konkrete Vorgaben oder ein Wunder warten

Wer könnte zur Gebietsreform 2018 mit wem fusionieren? In unserer Serie stellen wir potenzielle Partner für Meiningen vor. Was spricht für, was gegen eine Fusion? Heute: Kühndorf. » mehr

Carmen und Wein - das war fein, war sich das Publikum am Ende einig.

26.05.2017

Ilmenau

Ukulele-Klänge in Gehrens Marienschule

Traditionell zum Abschluss gibt es etwas zu lachen bei den Gehrener Bach-Tagen. Diesmal stand Carmen Ruth auf der Bühne des Gemeindehauses. » mehr

Himmelfahrt Kaffee Erfurt

25.05.2017

Thüringen

Tausende an Kaffeetafeln beim Kirchentag in Erfurt

Erfurt - Mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen haben evangelische Christen in Erfurt den ersten Tag des Kirchentags gefeiert. An langen Kaffeetafeln vor der Kulisse von Dom und Severikirche versamme... » mehr

Kirchentag auf dem Weg

25.05.2017

Thüringen

Kleine Kirchentage erwarten auch in Thüringen Tausende Besucher

Erfurt/Jena/Weimar - Die Ableger des evangelischen Kirchentages am Himmelfahrtswochenende reichen bis nach Thüringen. Am Donnerstag werden in Erfurt, Weimar und Jena die sogenannten Kirchentage auf de... » mehr

Kompetente Gesprächspartner und Moderatoren: Von links Ansgar Haag, Milina Reichardt-Hahn, Bernhard Bock, Ralf Gebauer, Christoph Witzel und Ulrich Lieberknecht. Foto: fotoart-af.de

24.05.2017

Schmalkalden

Diskussionsrunde: Reformationsjubiläum als Chance für Ökumene

Das Reformationsjubiläum ist auch eine Chance für die Ökumene. Über das Für und Wider einer einzigen gemeinsamen Kirche, über Trennendes und Verbindendes diskutierten am Dienstag auf Einladung der Hei... » mehr

Ein Plakat weist in Erfurt auf den Kirchentag hin: Mehrere tausend Menschen werden zu Begleitveranstaltungen des Kirchentages erwartet.	Foto: dpa

23.05.2017

Thüringen

"Du siehst mich": Kirche sucht Aufmerksamkeit mit Plakaten

Nicht nur zum Kirchentag in Berlin rührt die Kirche kräftig die Werbetrommel. Mit PR-Kampagnen und Social-Media-Angeboten versucht sie auch im Alltag, einen Draht zu den Menschen aufzubauen. » mehr

Begeistert vom Vortrag von Bischof Martin Hein und der sich anschließenden Diskussion waren auch die Gäste des Kirchenkreises Schmalkalden aus Tansania (im Vordergrund).

22.05.2017

Schmalkalden

Die Reformation als Weltbürgerin

Was bedeutet Reformation heute für uns? Was hat sie uns Neues zu sagen? Darüber diskutieren bis Mittwoch Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Gemeindemitglieder aus sechs Nationen in Brotterode im Landkreis... » mehr

Grandioser Empfang: Hunderte Schmalkalder und Gäste feierten gemeinsam die Rückkehr Luthers.

21.05.2017

Schmalkalden

Luther ist zurück mit Fußvolk, Reiterei und Planwagen

Die Welt zu Gast in Schmalkalden: Am Sonntag kehrte Martin Luther zurück in die Stadt, die er mit seinen Artikeln berühmt gemacht hat. Begrüßt von Hunderten Gästen aus nah und fern. » mehr

Martin Luther kommt zurück nach Schmalkalden. So sieht es unser Karikaturist Ralf Böhme.

19.05.2017

Schmalkalden

Reformation verbindet

Am Sonntag wird es bunt. Es wird fröhlich - und beeindruckend. Gemeinsam mit Gästen aus sechs Nationen feiern die Schmalkalder ein großes Fest. » mehr

19.05.2017

Zella-Mehlis

Oberbürgermeister Triebel warb in Gehlberg für Suhl

In der dritten Einwohnerversammlung in Gehlberg zum Thema Gebietsreform warb Suhls Oberbürgermeister Triebel für seine Stadt. Er warf die gute Finanzkraft in den Ring. » mehr

Solche Glasplatten-Dias aus dem Jahr 1917 dienten einst der protestantischen Bildung: Durch sie hindurch kann der Ausstellungsbesucher auf die Stadt Eisfeld und den Lutherweg blicken. Fotos (2): ari

19.05.2017

Feuilleton

Justus Jonas - Spurensuche im Lutherland

Justus Jonas? Schon mal gehört, klar. Als "Superintendent in Eisfeld" schmückt er die Stadtgeschichte. Muss ein wichtiger Kerl gewesen sein - damals im turbulenten Reformationszeitalter. Der Luther-Ju... » mehr

Wege zu Luther: Der Wanderweg mit dem "L" zieht sich durch mehrere Bundesländer in der Mitte Deutschlands. Fotos: dpa/ari/Matz

17.05.2017

Thüringen

Tausend Kilometer Luther

Seit Jahrhunderten pilgern Gläubige zu religiösen Stätten. In Thüringen, einem Kernland der Reformation, können nun alle Interessierten auf über 1000 Kilometern den historischen Spuren von Luther folg... » mehr

18.05.2017

Schmalkalden

Wagenzug freut sich über Begleitung

Alle Schmalkalder sind aufgerufen, am Sonntag, 21. Mai, den Historischen Wagenzug bei seinem Einzug in die historische Altstadt zu begleiten. » mehr

Die Musicalgruppe der Christuskirche Burgkunstadt bei den Proben zum Luther-Musical, in dem der Reformator selbst beim Abendessen mit seiner Familie von seinem Leben und Wirken erzählt und singt - vom Gewitter und dem Kloster, den Thesen und der Kirchentür, der Entführung und der Bibelübersetzung.

16.05.2017

Hildburghausen

Wenn Luther durch die Kirche tanzt

Wasserflecken, verrottete Balken, Pilzbefall - um die Hellinger St. Michael Kirche ist es nicht allzu gut bestellt. Nun greift Martin Luther der Kirchgemeinde unter die Arme. » mehr

Aktiv bleiben: Christine Güntherodt (links) bepflanzt mit den Gästen der Philippsthaler Tagespflege im Haus Kreuzberg ein Hochbeet. Eine weitere Betreuungsgruppe soll in Vacha entstehen. Foto: Eisenberg

16.05.2017

Bad Salzungen

Haus Kreuzberg plant Wohnquartier am Storchenturm

Die Evangelischen Pflegedienste Haus Kreuzberg in Philippsthal weiten ihre Aktivitäten im benachbarten Thüringen aus: Im September soll in Vacha eine Tagespflege mit insgesamt 15 Plätzen eröffnet werd... » mehr

In einer flammenden Rede warb Geratal-VG-Chef Frank Geißler um den Verbleib Gehlbergs im Ilm-Kreis. Fotos: Dolge

13.05.2017

Ilmenau

Passt Gehlberg gut in den Ilm-Kreis?

Petra Enders und Frank Geißler warben auf der Einwohnerversammlung in Gehlberg um den Verbleib im Ilm-Kreis und im Geratal. Eine Bürger- befragung ist geplant. » mehr

Dominik Straube ist der neue Bürgermeister von Gräfenroda. Er möchte mit den Bürgern reden, um Missstände aufzudecken und den Ort voranzubringen. F:bf

11.05.2017

Ilmenau

Keiner, der mit dem Kopf durch die Wand geht

Dominik Straube (CDU) ist neuer Bürgermeister in Gräfenroda. Mehr als die Hälfte der Wähler schenkte ihm mit ihrer Stimme ihr Vertrauen. Er ist sich der Verantwortung bewusst und wünscht sich eine Zus... » mehr

Pastorin Wibke Endter, Franz, Ben und Freya Malsch sowie Uwe Malsch (von links) beim Vor-Ort-Termin auf dem Steinbacher Friedhof. Foto: Heiko Matz

09.05.2017

Bad Salzungen

Bergfriedhof belastet die kleine Kirchengemeinde

Die Kirchengemeinde im Bad Liebensteiner Ortsteil Steinbach braucht Hilfe. Eine Stützmauer auf dem Bergfriedhof des Dorfes muss saniert werden. „Wir können das nicht mehr finanzieren“, sagt Pfarrerin ... » mehr

Abraham David entziffert und übersetzt die Inschriften auf den jüdischen Grabsteinen in Barchfeld. Foto: Matz

09.05.2017

Thüringen

Der Geschichte Gesicht verleihen

Barchfeld hütet seit den 1980-er Jahren umsichtig und herzensvoll die Erinnerung an seine einst große jüdische Gemeinde. Auf deren letzten von ehemals drei Friedhöfen gab es dafür prominente Unterstüt... » mehr

08.05.2017

Feuilleton

Landesausstellung in Coburg eröffnet

Coburg - Die Bayerische Landesausstellung "Ritter, Bauern, Lutheraner" ist am Montag durch Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle auf der Veste Coburg eröffnet worden. Veranstalter ist u.a. das Haus de... » mehr

Prägendes Bauwerk im Ortsbild: die Chorturmkirche St. Bartholomäus in Stressenhausen. Foto: proofpic.de

Aktualisiert am 06.05.2017

Hildburghausen

Kirche des Monats

Die Chorturmkirche St. Bartholomäus in Stressenhausen wird von der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland gewürdigt. » mehr

Zu den hervorragenden Ausstellungsstücken, die die Vorstellungswelt der Menschen des ausgehenden Mittelalters illustrieren, gehört Lucas Cranachs 1519 gemaltes "Maria Magdalena und Elisabeth" mit Bildnissen der Heiligen Elisabeth und der Heiligen Magdalena. Fotos (4): ari

Aktualisiert am 07.05.2017

Feuilleton

Die Menschen des Reformationszeitalters

Luther nagelte Thesen, verfasste Bücher, predigte von Kanzeln. Doch was waren das eigentlich für Leute, bei denen seine Ideen fruchteten? Die Bayerische Landesausstellung widmet sich auf der Veste Cob... » mehr

Am Anfang der Ausstellung können Besucher ihr eigenes Bild von Martin Luther malen - das könnte sich im Laufe des Rundgangs verändern.

03.05.2017

Feuilleton

Die Deutschen und (ihr) Luther

Ab morgen lädt die Wartburg dazu ein, das Verhältnis der Deutschen zu ihrem berühmten Reformator zu erkunden. Als "nationale Sonderausstellung" apostrophiert, zeigt die Schau, wie Martin Luther über J... » mehr

Die Kinder der Tanzgruppe der Musikschule Wartburgkreis tanzten in farbenfrohen Kostümen zum Kinderlied "Dornröschen". Fotos: Katharina Sachs

02.05.2017

Bad Salzungen

Für die Rettung der Königin

Die Zuhörer des Konzerts in der evangelischen Kirche Stadtlengsfeld erlebten Musikgenuss, dargeboten von Musikschülern. Zugleich unterstützten sie mit ihren Spenden die Sanierung der Orgel. » mehr

Schon jetzt ein Lieblingsmotiv der Fotografen ist die "Blaue Friedensherde", einer der zahlreichen Kunstbeiträge dieser Landesgartenschau.

30.04.2017

Thüringen

Gläserner Kirchenpavillon auf Landesgartenschau eingeweiht

Apolda - Auf dem Gelände der Landesgartenschau hat die evangelische Kirche Mitteldeutschland am Sonntag eine Kapelle aus Glas eingeweiht. » mehr

Elektroauto

29.04.2017

Thüringen

Modellversuch: E-Autos im kirchlichen Dienst testen

Wittenberg - Bei der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland EKM soll das Thema Elektromobilität stärker in den Mittelpunkt rücken. » mehr