Meiningen

Gesperrte Straßen zum Hütes- und Töpfemarktfest in Meiningen

Das Meininger Hütes- und Töpfemarktfest wird Freitagabend von Hütes-Holle Silke Rammig und Bürgermeister Fabian Giesder eröffnet. Zu den Glanzpunkten gehört der Auftritt der Band Glasperlenspiel am Samstagabend.



Meiningen - An diesem Wochenende dreht sich in Meiningen wieder alles um die Leibspeise der Meininger, den Hütes. Die Theaterstädter lassen das edle Gericht beim Hütes- und Töpfemarktfest hochleben und erinnern am Sonntag beim sagenhaften Spektakel auf der Marktbühne daran, dass der Legende nach nirgendwo anders als in Meiningen das Kloß-Gericht seinen Ursprung fand.

Fast jeder Meininger kennt die hübsche Geschichte: Erbost über den krachsauren Meininger Wein verhagelte Frau Holle die Weinernte, bekam dann aber Mitleid mit den darbenden Meiningern und übergab dem Stadtoberhaupt die Anleitung, wie aus gewöhnlichen Kartoffel-Knollen eine wahre Köstlichkeit entsteht. Frau Holles berühmte Worte werden stets zum Fest wiederholt: "Hier hast du das Receptum. Hüt es!" So lässt sich auch der Name für das Gericht erklären, das bis heute jeden Sonntag auf dem Mittagstisch eines waschechten Meiningers stehen soll. Erst recht am Festsonntag.

Programm-Auszug

Freitag

19 Uhr am Töpfemarkt: Eröffnung

20.30 Uhr Marktbühne: Borderline - The Greatest Hits Show

24 Uhr Marktbühne: Mitternachtsshow mit Udo-Lindenberg-Double

Samstag

10.30 Uhr Markt: Frühschoppen mit den Meininger Blasmusikern

20 Uhr Töpfemarkt: Sommernachtstanz mit der Band "Die Urgewaltigen"

20 Uhr Kunsthaus: Schallloch - Live-Akustik-Rock

20 Uhr Marktbühne: Antenne-Thüringen-Party

21 Uhr Nonne: Konzert mit Jamstreet

22 Uhr Marktbühne: Glasperlenspiel

Sonntag

11 Uhr Innenstadt-Festumzug

ab 12 Uhr: Hütes-Essen auf dem Markt und an anderen Orten

12.30 Uhr Marktbühne: Das sagenhafte Spektakel mit Frau Holle

13 Uhr Schlosspark: Werra-Bade-Spaß mit Quietschenten-Rennen

 

Auf dem Markt und in vielen Lokalen der Stadt werden am Sonntagmittag hausgemachte Hütes angeboten. Und natürlich gibt es wieder jede Menge Musik und gute Unterhaltung an verschiedenen Stellen in Meiningens Mitte. Entgegengefiebert wird dem Auftritt der erfolgreichen Band Glasperlenspiel ("Ich wünsch dir noch ein geiles Leben") am Samstagabend und des Udo-Lindenberg-Doubles am Freitagabend. Und es gibt noch viele weitere Angebote für gute Unterhaltung. Das Wetter soll - will man den Meteorologen glauben - auch super mitspielen.

Weil die Stadt mit Glasperlenspiel eine recht teure Band angeheuert hat, steigt auch der Eintrittspreis für Samstag (9 Euro) sowie das Kombi-Bändchen für Freitag und Samstag (10 Euro). Einige Meininger verziehen deshalb das Gesicht, wie es wohl damals auch Frau Hülle beim Probieren des sauren Meininger Weins tat. Der Freitag-Eintritt kostet weiter 5 Euro, der Sonntag ist frei. Kinder bis 14 Jahren haben an allen Tagen freien Eintritt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 06. 2017
07:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Fabian Giesder Frau Holle Frauen Lieblingsgerichte Musikgruppen und Bands Schmankerln Wein
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Sonntag ohne Klöße verlöre viel von seiner Größe. Dieser Reim gilt am Stadtfestsonntag erst recht. Mehr Bilder unter www.insüdthüringen.de

18.06.2017

Ein Fest mit Licht, aber auch Schatten

Drei Tage lang haben die Meininger mit ihren Gästen gefeiert. Es ist ein Hütes- und Töpfemarktfest mit viel Licht gewesen. Es gab aber auch Schatten. Höhepunkt ist der Auftritt von Glasperlenspiel am Samstagabend gewesen... » mehr

Matthias Störr vom Kindertheater TamBambura aus Ludwigsburg fesselte die Kinder mit seiner Geschichte aus einem Wunderbuch. Fotos: Carola Scherzer

27.12.2016

Märchenerzählen ist hoch im Kurs

Frau Holle öffnete am 24. Dezember die letzte Tür des Märchen-Adventskalenders der Bibliothek. Mit einer fantasievollen Wunderbuch-Geschichte beendete das Kindertheater TamBambura das Märchen- und Sagenfest. » mehr

Migranten-Kinder toben wild am Kiliansberg herum, klagen Anwohner. Sie könnten aber auch den Beachvolleyballplatz am Jugendklub Am Berg nutzen (Foto).

11.08.2017

Flüchtlinge, schlechte Straßen, Einkaufssituation: Mit Giesder diskutiert

Die jüngste Stadtteil-Tour des Meininger Bürgermeisters fand im Waldgarten Jerusalem statt. Die Bürger sprachen vor allem die Flüchtlingsproblematik an, die schlechten Straßen und die verwaisten Geschäfte vor Ort. » mehr

Ein "temporäres Klappschild" von insgesamt 28, das auf das Parkverbot während des Kehr-Tages hinweist.

09.08.2017

Kehren: Ab September wird abgeschleppt

Die Stadt Meiningen hat eine Kehrmaschine, die Kommune selbst ist Herrin über den Dreck. Nun beginnen auch die Kehrwochen für eine saubere Stadt. Klappschilder informieren rechtzeitig, wann wo Parken verboten ist. » mehr

Manuel Heim (l.) ist neuer Mitarbeiter im Stadtservice Meiningen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Michael Kellermann brachte er am Donnerstag das Dialog-Display in der Henneberger Straße an. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

Aktualisiert am 04.08.2017

Warn-Display an neuem Platz

"Achtung! Gefahr!" Autofahrer werden künftig in der Henneberger Straße in Meiningen von einer digitalen Anzeige gewarnt. So soll der Schulweg künftig sicherer werden. » mehr

Alter? Kann ausgefüllt und aufregend sein!

03.08.2017

Alter? Kann ausgefüllt und aufregend sein!

Langeweile, Einsamkeit, Rat- und Hilflosigkeit im Alter? Das muss nicht sein! Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen hat eine ganze Menge zu bieten, was diesen Lebensabschnitt leichter, bunter und lebenswerter macht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

festumzug giessuebel Gießübel

Festumzug in Gießübel | 20.08.2017 Gießübel
» 61 Bilder ansehen

Brunnenfest Bad Liebenstein

Brunnenfest Bad Liebenstein | 20.08.2017 Bad Liebenstein
» 21 Bilder ansehen

dreinschlag2017 Wandersleben

Drei(n)Schlag 2017 | 20.08.2017 Wandersleben
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 06. 2017
07:28 Uhr