Meiningen

Gesperrte Straßen zum Hütes- und Töpfemarktfest in Meiningen

Das Meininger Hütes- und Töpfemarktfest wird Freitagabend von Hütes-Holle Silke Rammig und Bürgermeister Fabian Giesder eröffnet. Zu den Glanzpunkten gehört der Auftritt der Band Glasperlenspiel am Samstagabend.



Meiningen - An diesem Wochenende dreht sich in Meiningen wieder alles um die Leibspeise der Meininger, den Hütes. Die Theaterstädter lassen das edle Gericht beim Hütes- und Töpfemarktfest hochleben und erinnern am Sonntag beim sagenhaften Spektakel auf der Marktbühne daran, dass der Legende nach nirgendwo anders als in Meiningen das Kloß-Gericht seinen Ursprung fand.

Fast jeder Meininger kennt die hübsche Geschichte: Erbost über den krachsauren Meininger Wein verhagelte Frau Holle die Weinernte, bekam dann aber Mitleid mit den darbenden Meiningern und übergab dem Stadtoberhaupt die Anleitung, wie aus gewöhnlichen Kartoffel-Knollen eine wahre Köstlichkeit entsteht. Frau Holles berühmte Worte werden stets zum Fest wiederholt: "Hier hast du das Receptum. Hüt es!" So lässt sich auch der Name für das Gericht erklären, das bis heute jeden Sonntag auf dem Mittagstisch eines waschechten Meiningers stehen soll. Erst recht am Festsonntag.

Programm-Auszug

Freitag

19 Uhr am Töpfemarkt: Eröffnung

20.30 Uhr Marktbühne: Borderline - The Greatest Hits Show

24 Uhr Marktbühne: Mitternachtsshow mit Udo-Lindenberg-Double

Samstag

10.30 Uhr Markt: Frühschoppen mit den Meininger Blasmusikern

20 Uhr Töpfemarkt: Sommernachtstanz mit der Band "Die Urgewaltigen"

20 Uhr Kunsthaus: Schallloch - Live-Akustik-Rock

20 Uhr Marktbühne: Antenne-Thüringen-Party

21 Uhr Nonne: Konzert mit Jamstreet

22 Uhr Marktbühne: Glasperlenspiel

Sonntag

11 Uhr Innenstadt-Festumzug

ab 12 Uhr: Hütes-Essen auf dem Markt und an anderen Orten

12.30 Uhr Marktbühne: Das sagenhafte Spektakel mit Frau Holle

13 Uhr Schlosspark: Werra-Bade-Spaß mit Quietschenten-Rennen

 

Auf dem Markt und in vielen Lokalen der Stadt werden am Sonntagmittag hausgemachte Hütes angeboten. Und natürlich gibt es wieder jede Menge Musik und gute Unterhaltung an verschiedenen Stellen in Meiningens Mitte. Entgegengefiebert wird dem Auftritt der erfolgreichen Band Glasperlenspiel ("Ich wünsch dir noch ein geiles Leben") am Samstagabend und des Udo-Lindenberg-Doubles am Freitagabend. Und es gibt noch viele weitere Angebote für gute Unterhaltung. Das Wetter soll - will man den Meteorologen glauben - auch super mitspielen.

Weil die Stadt mit Glasperlenspiel eine recht teure Band angeheuert hat, steigt auch der Eintrittspreis für Samstag (9 Euro) sowie das Kombi-Bändchen für Freitag und Samstag (10 Euro). Einige Meininger verziehen deshalb das Gesicht, wie es wohl damals auch Frau Hülle beim Probieren des sauren Meininger Weins tat. Der Freitag-Eintritt kostet weiter 5 Euro, der Sonntag ist frei. Kinder bis 14 Jahren haben an allen Tagen freien Eintritt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 06. 2017
07:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Fabian Giesder Frau Holle Frauen Lieblingsgerichte Musikgruppen und Bands Schmankerln Wein
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Sonntag ohne Klöße verlöre viel von seiner Größe. Dieser Reim gilt am Stadtfestsonntag erst recht. Mehr Bilder unter www.insüdthüringen.de

18.06.2017

Ein Fest mit Licht, aber auch Schatten

Drei Tage lang haben die Meininger mit ihren Gästen gefeiert. Es ist ein Hütes- und Töpfemarktfest mit viel Licht gewesen. Es gab aber auch Schatten. Höhepunkt ist der Auftritt von Glasperlenspiel am Samstagabend gewesen... » mehr

Matthias Störr vom Kindertheater TamBambura aus Ludwigsburg fesselte die Kinder mit seiner Geschichte aus einem Wunderbuch. Fotos: Carola Scherzer

27.12.2016

Märchenerzählen ist hoch im Kurs

Frau Holle öffnete am 24. Dezember die letzte Tür des Märchen-Adventskalenders der Bibliothek. Mit einer fantasievollen Wunderbuch-Geschichte beendete das Kindertheater TamBambura das Märchen- und Sagenfest. » mehr

Eine 1000-Euro-Volkshaus-Aktie erwarben der Töpfemarkt-Verein sowie Gabriele und Andreas Holz gemeinsam. Sowohl der Verein als auch das Ehepaar steuerten jeweils 500 Euro bei. Die Aktie selbst hat einen Platz im Vereinsheim auf dem Töpfemarkt bekommen. Das Foto entstand bei der Übergabe der Aktie während des Töpfemarktfest-Auftaktes am vergangenen Freitag und zeigt (v. l.) Andreas und Gabriele Holz, den stellvertretenden Vorsitzenden des Volkshaus-Fördervereins, Siegfried Müller, sowie den Vorsitzenden des Töpfemarkt-Vereines, Rolf Baumann. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

20.06.2017

Volkshaus: Wiedereröffnung rückt in greifbare Nähe

Im nächsten Jahr sollen sich die Türen des Volkshauses endlich wieder öffnen. Ihre Unterstützung brachten zahlreiche Meininger am Dienstag zur jährlichen Umarmungsaktion zum Ausdruck. » mehr

Torsten Pötzsch (r.), Oberbürgermeister von Weißwasser, schickte zwei Frauen und einen Mann ins Kartoffelreiben-Rennen. An den Erfolg von vor vier Jahren konnten sie nicht anknüpfen. Diesmal unterlagen sie den Meiningern. Foto: O. Benkert

19.06.2016

Eine Frage der Kloß-Ehre

Mit dem Sieg beim Kloßkartoffelreiben hat die Stadt Meiningen am Sonntagmittag auf dem Markt eine alte Schmach ausgemerzt und ihren Ruf als Kloßhochburg wieder neu geformt. » mehr

Es ist das erste Hütesfest mit fertiggestellter Marktwestbebauung gewesen. Die Aufnahme entstand am Freitagabend. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

19.06.2017

Ein Fest nicht ohne Vorkommnisse

Bürgermeister Fabian Giesder ist nach dem dreitägigen Hütes- und Töpfemarktfest zufrieden. "Unterm Strich ist es eine erfolgreiche und schöne Veranstaltung gewesen." Es gab aber auch einige Vorkommnisse. » mehr

Architekt Hans-Jürgen Caspari, Bürgermeister Fabian Giesder, WBG-Chef Volker Albrecht, WBG-Projektleiter Uwe Wittig und Hartmut Freier vom Landesverwaltungsamt Erfurt (v. l.) beim Füllen der Zeitkapsel - die wurde anschließend im Grundstein beim Neubau am Schwabenberg in Meiningen eingemauert. Foto: tih

15.06.2017

"Ein guter Tag für die WBG und für die Stadt"

Der Grundstein am neuen Wohngebäude Töpfemarkt/Schwabenberg in Meiningen ist gelegt - nun können die Rohbauarbeiten starten. Bis Herbst 2018 soll das 3,9 Millionen teure Haus bezugsfertig sein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rats-Runners Walldorf

Rats-Runners in Walldorf | 26.06.2017 Walldorf
» 11 Bilder ansehen

Feel The Rhythm Open Air Veilsdorf

Elektronik Open Air Veilsdorf | 24.06.2017 Veilsdorf
» 64 Bilder ansehen

target sprint jedermann

Weltmeisterschaft Target Sprint | 25.06.2017 Suhl
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 06. 2017
07:28 Uhr