Lokalsport Meiningen

Unfassbar geschickt und schmerzfrei

Krönender Abschluss der Deutschen Meisterschaft im Ju-Jutsu in Meiningen war die Kampfkunstschau der Besten.



Hammerhart. Während es sich Hans Höhn aus Lübz auf den fünf Schwertern "bequem" gemacht hat, schwingt Hans Kautz den schweren Hammer und zertrümmert den Wackerstein ohne Netz und doppelten Boden. Beide blieben unverletzt!
Hammerhart. Während es sich Hans Höhn aus Lübz auf den fünf Schwertern "bequem" gemacht hat, schwingt Hans Kautz den schweren Hammer und zertrümmert den Wackerstein ohne Netz und doppelten Boden. Beide blieben unverletzt!  


Meiningen - Zur abendlichen Kampfsportgala in der Multihalle präsentierten etwa fünf Dutzend der besten Kämpfer vor den 200 Zuschauern in der Multihalle ihr Können. Allen voran die Shaolin Mönche vom Tempel aus Berlin, dem einzigen offiziellen in Europa.

Die Mönche und Nonnen sparten nicht mit spektakulären Darbietungen. Ihre Kunst entwickelten sich über Jahrhunderte über waffenlose Kampfformen bis hin zur ausgefeilten Technik mit alternativen Waffen. Meist waren es bäuerliche Geräte, die sie auf Grund von Verboten umfunktionierten, um sich gegen räuberische Samurai zur Wehr zu setzen. Da wurden zum Beispiel Stöcke, Sicheln und Dreschflegel zu effektiven Verteidigungsmitteln. Nadeln fliegen durch Glasscheiben und treffen unerwünschte Beobachter empfindlich. In Meiningen war es ein Luftballon. Oder ein messerscharfer Damenfächer wird tödlich geschwungen. Wer es nicht glaubt, kann die von Abt Yongxin signierte Scheibe bei Roland Abé gerne unter die Lupe nehmen.

Natürlich waren auch die Wettkönige von den Red Tigers im Rahmen des Showteams des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes zusammen mit Hans Höhn ein Hingucker. Ohne Kampfkunstelemente umrahmten die Modern Style Dancers und die PSV-Fitnessfrauen von "Drums Alive" das dreistündige spektakuläre Geschehen musikalisch. rp

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 06. 2017
19:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Mönche
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Benjamin Pyterke musste in Siemerode verletzt ausscheiden. Foto: R. Paura

14.08.2017

Ausgedünnt im Eichsfeld unterwegs

Meiningen - Mit einem ausgedünnten Kader trat der VfL Meiningen 04 die weite Fahrt im Landespokal nach Siemerode an, da neben der Ersten am selben Tag noch die A-Junioren im Pokal und die Zweite um Punkte in der Kreislig... » mehr

Ein Hingucker: Beim Vorstart zur 40. Landsberg-Rallye schickten die beiden Showgirls Lysah (links) und Sandy die Boliden auf die Strecke wie hier den Renault Alpine von Uwe Kermer/Helmut Putsch aus dem Feld der historischen Fahrzeuge. Fotos: Thomas Klemm (5), Norbert Scheidler (2)

16.07.2017

Mit Fabelzeit zum Gesamtsieg

Ein BMW-Gespann dringt bei der 40. Landsberg- Rallye in die Phalanx der Mitsubishi-Piloten ein und holt sich den Sieg in Meiningen. Michael Bäder und Achim Hausch im bärenstarken M 3 Compact düpieren die Konkurrenz. » mehr

Anders unterwegs: Der Gesamtsieger der Landsberg-Rallye 2016, Raphael Ramonat aus Trusetal, wird bei der 40. Auflage nicht mit seinem Renn-Mitsubishi fahren, wie hier bei der Grabfeld-Rallye, sondern mit einem Serien-Fahrzeug. Foto: privat

11.07.2017

Dolmarblick neu im Rallyeprogramm

Der MC Meiningen richtet am Samstag die 40. Auflage der Landsberg- Rallye aus. In der Theaterstadt und im Gewerbegebiet Dreißigacker fahren die Rallye-Mannschaften um Bestzeiten. » mehr

Kraftvoller Einsatz: Ein Meininger Michael Damm (in Rot-Weiß) setzt sich im Spiel gegen Plauen vehement durch. Fotos (2): Norbert Scheidler

09.07.2017

Plauener nicht zu bezwingen

In dem Fußball-Testspiel gegen den Oberligisten VFC Plauen unterliegen die Spieler vom gastgebenden VfL Meiningen mit 1:6 Toren. » mehr

Klare Ansage: Die jungen Fußballer lauschen den Anweisungen des Trainers.

06.07.2017

Training unter Real-Bedingungen

Fünf Tage lang trainieren die Nachwuchs-Fußballer der Region in Meiningen nach den Vorgaben des weltberühmten Klubs Real Madrid. » mehr

Unterstützung für die neue Königin: Vera Niemeyer (obere Bahn), hier begleitet von Tina Schwabe, ist im Durchschnitt 4012,5 Meter pro Stunde geschwommen.

26.06.2017

Mit Eskorte zum Triumph

Die Wasserfreunde und die Wasserwacht haben Vera Niemeyer bei der 20. Auflage des 24-Stunden-Schwimmen in Meiningen zu einem sagenhaften neuen Weltrekord vom 96,3 Kilometern geleitet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

festumzug giessuebel Gießübel

Festumzug in Gießübel | 20.08.2017 Gießübel
» 61 Bilder ansehen

Brunnenfest Bad Liebenstein

Brunnenfest Bad Liebenstein | 20.08.2017 Bad Liebenstein
» 21 Bilder ansehen

dreinschlag2017 Wandersleben

Drei(n)Schlag 2017 | 20.08.2017 Wandersleben
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 06. 2017
19:47 Uhr