Regionalsport

FC Carl Zeiss Jena gewinnt Aufstiegshinspiel bei Viktoria Köln 3:2

Köln - Der FC Carl Zeiss Jena hat sich im Aufstiegsrennen um die 3.Fußball-Liga eine passable Ausgangssituation verschafft. Der Meister der Regionalliga Nordost gewann das Hinspiel der Relegation am Sonntag beim Weststaffel-Primus Viktoria Köln mit 3:2 (2:0).




Timmy Thiele (21. Minute) und Firat Sucsuz (28.) hatten den Thüringer Traditionsverein mit ihren Treffern bereits vor der Pause souverän in Führung gebracht, ehe nach Wiederanpfiff abermals Thiele (66.) erhöhte. Mike Wunderlich (72.) per Foulstrafstoß und Dominik Lanius (87.) gelang für Köln lediglich der Anschluss.
Im Rückspiel am Donnerstag genügt den Jenaern nun ein Unentschieden, um nach fünf Jahren Viertklassigkeit wieder in den bezahlten Fußball zurückzukehren.

Dabei hatte Jena vor 6241 Zuschauern vorsichtig begonnen. Köln spielte zu umständlich, um aus der anfänglichen Überlegenheit Profit zu schlagen. Bei einem Konter war Thiele dann schon im Fallen, als sich sein Schuss von der rechten Strafraumgrenze ins entlegene Eck senkte. Kurz darauf erhöhte Sucsuz abermals per Konter. Die Thüringer spielten nun druckvoll und brachten die Kölner Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit. Niclas Erlbeck, Sucsuz (38./39.) und Manfred Starke (41.) verpassten jedoch die Vorentscheidung.

Nach der Pause begann Köln engagiert. Bei seinem Treffer stand Lukas Nottbeck (50.) jedoch im Abseits. Die Rheinländer bemühten sich nun redlich. Doch Jena gelang es, das Spiel wieder zu beruhigen und schließlich sogar noch zu erhöhen. Dazu sah Kölns Toptorschütze Wunderlich in der Nachspielzeit die Rote Karte und wird im Rückspiel nun gesperrt fehlen.

Trotz der Anschlusstreffer hat Jena nun beste Chancen, am Donnerstag den Aufstieg vor heimischer Kulisse perfekt zu machen. Das Ernst-Abbe-Sportfeld ist mit 13.800 Zuschauern bereits ausverkauft. dpa
 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2017
16:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Carl Zeiss Gruppe Carl Zeiss Jena Deutsche Presseagentur FC Carl Zeiss Jena Fußball-Regionalliga Nordost Manfred Starke
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
2017-06-01

01.06.2017

FC Carl Zeiss Jena: Der Aufstieg wird bis in die Nacht gefeiert

Es ist geschafft: Der FC Carl Zeiss Jena ist in die 3. Fußball-Liga aufgestiegen. Am Ende zittert der Club, aber schafft das große Ziel. Nun wird gefeiert, ehe die Planungen für die neue Saison vorangehen. » mehr

Wir wollen hüpfen, hüpfen, hüpfen: Die Mannschaft des FC Carl Zeiss feiert im Leipziger Bruno-Plache-Stadion den knappen Sieg mit den rund 1200 Jenaer Anhängern, die den Weg in die Messestadt angetreten haben.	Foto: Picture Point

24.04.2017

Kurz vor der Ziellinie

Nach dem 2:1 beim 1. FC Lok Leipzig fehlt dem FC Carl Zeiss Jena nur noch ein Sieg zum Gewinn des Meistertitels in der Fußball-Regionalliga Nordost. » mehr

Rückhalt: Mehr als 4000 Fans haben Jena in Köln unterstützt.	Fotos (2): Koch

29.05.2017

Grundsteinlegung: Jena auf Sprung in Liga 3

Für den FC Carl Zeiss Jena scheint sich die Tür zur 3. Fußball-Liga zu öffnen. Die Thüringer haben das Aufstiegs-Hinspiel bei Viktoria Köln mit 3:2 gewonnen und können dem Rückspiel am 1. Juni zuversichtlich entgegensehe... » mehr

400 Jena-Fans randalieren nach Relegationsspiel - 23 Verletzte

Aktualisiert am 02.06.2017

Angriffe und Beleidigungen: Polizei sauer auf randalierende Fans

Nach dem Aufstieg in die 3. Liga randalieren Jenaer Fans. Im Visier haben sie nicht die gegnerischen Anhänger, sondern Polizisten und das Stadion. 23 Menschen werden verletzt. Der Schaden ist hoch. » mehr

Großchance für Jena: Sören Eismann (am Boden) scheitert per Kopf.

02.06.2017

Glückseligkeit im Paradies

Der "Effzehzeh" ist wieder da: Nach einer wahren Nervenschlacht hat der FC Carl Zeiss Jena den Aufstieg in die 3. Liga geschafft. Mannschaft und Fans feiern den Erfolg bis zum Einbruch der Dunkelheit. » mehr

Wiederholung erwünscht: Sören Eismann (links) ist 2012 mit dem HFC in die 3. Liga aufgestiegen. Gleiches hat er nun auch mit Jena vor.	Foto: Hessland

03.05.2017

Der FC Carl Zeiss Jena und die Suche nach dem Gegenmittel

Nach fünf Jahren in der Fußball-Regionalliga gibt es für den FC Carl Zeiss Jena nur ein Ziel - die Rückkehr in die 3. Liga. Meister sind die Thüringer schon. Nun müssen sie sich in der Relegation gegen Köln durchsetzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gabelbach-Rennen Ilmenau | 17.06.2017 Ilmenau
» 13 Bilder ansehen

Brand Oberalba

Brand in Gehren und Oberalba | 22.06.2017 Gehren, Oberalba
» 16 Bilder ansehen

Fleischlos Kochen

Workshop "Fleischlos Kochen" | 20.06.2017 Steinbach-Hallenberg
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 05. 2017
16:52 Uhr