TERRORISMUS

Staffan de Mistura

15.07.2017

Brennpunkte

UN-Vermittler sieht Syrien-Gespräche leicht optimistisch

UN-Sondervermittler de Mistura sucht nach Lichtblicken bei den verfahrenen Genfer Syrien-Gesprächen. Immerhin habe niemand den Raum verlassen, notiert er zum Abschluss der ergebnislosen siebten Runde. » mehr

Großbrand in Londoner Hochhaus

14.06.2017

Hintergründe

Flammen-Inferno im Hochhaus

London kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Terror erschüttert ein Hochhausbrand die Briten. Um den Flammentod zu entkommen, springen Menschen in die Tiefe oder werfen sogar ihre Kinder herunter. » mehr

London-Urlauber

vor 1 Stunde

Boulevard

Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen

Der Tourismus in London boomt. Vor allem der gefallene Pfundkurs beschert der britischen Hauptstadt einen starken Anstieg der Besucherzahlen. Auch mehrere Terroranschläge können den Trend scheinbar ni... » mehr

Griechenland beliebt wie lange nicht

14.06.2017

Bad Salzungen

Griechenland beliebt wie lange nicht

Die Hauptreisezeit steht vor der Tür. Griechenland ist in diesem Jahr ein beliebtes Urlaubsziel. Aber auch die Nachfrage nach Türkei-Reisen nimmt langsam wieder zu. » mehr

Londoner Hochhaus

14.06.2017

Hintergründe

SOS mit Taschenlampen: Flammen-Inferno im Hochhaus

London kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Terror erschüttert ein Hochhausbrand die Briten. Um den Flammentod zu entkommen, springen Menschen in die Tiefe oder werfen sogar ihre Kinder herunter. » mehr

31.05.2017

Thüringen

Land steckt Millionen in Schutz-Ausstattung der Polizei

Um angemessen auf mögliche terroristische Gefahren reagieren zu können, soll ein Millionenbetrag in die Schutz-Ausstattung der Polizei fließen, sagt Innenminister Holger Poppenhäger. » mehr

Die sogenannte Davenant-Büste - zu Lebzeiten des Dichters angefertigt, zeigt William Shakespeare. Foto: dpa

26.04.2017

Feuilleton

Zwei Ritter von bleibender Gewalt

Miguel de Cervantes Saavedra und William Shakespeare starben beide am 23.April 1616. Und der Nachlebende muss all seine rationale Tapferkeit aufbieten, um hier nicht das Wirken einer höheren Macht zu ... » mehr

Merkel

20.12.2016

Brennpunkte

War es Terror? Berlin nach Lkw-Todesfahrt unter Schock

Ein Lkw rast auf einem Berliner Weihnachtsmarkt in eine Menschenmenge, zwölf Menschen sterben. Weitere 49 Menschen sind zum Teil schwer verletzt. Die Polizei vermutet einen Terroranschlag. » mehr

Petra Enders und Alexander Dill legten in Arnstadt Blumen nieder. Foto: br

14.11.2016

Ilmenau

Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt

In Arnstadt, Ilmenau und vielen weiteren Orten des Ilm-Kreises wird am Sonntag zum Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. » mehr

NSU-Prozess

04.11.2016

Thüringen

NSU-Ausschuss sieht sich in Arbeit behindert

Fünf Jahre nach Auffliegen der NSU-Terrorzelle sieht sich der Bundestags-Untersuchungsausschuss in seiner Arbeit behindert. » mehr

NSU-Prozess

31.10.2016

Thüringen

Vor fünf Jahren flog NSU auf

Vor fünf Jahren flog der «Nationalsozialistische Untergrund» auf. Mit einem Schlag waren zehn Morde aufgeklärt und eine Neonazi-Terrorzelle zerschlagen. Von der wollte zuvor keine Behörde etwas geahnt... » mehr

Der Vorsitzende des Kreisverbandes Günter Zimny überreicht Luise Jentsch Blumen und eine Urkunde für ihr ehrenamtliches Engagement. Auch Zimny selbst sowie sein Stellvertreter Karl Stein wurden bereits in diesem Jahr für ihre langjährige Arbeit geehrt - mit der Ehrenmedaille des BdV-Landesverbandes Thüringen. Fotos (3): camera900.de

16.10.2016

Neuhaus

Ein Raum voller Geschichten

Zum "Tag der Heimat" kommen sie jedes Jahr zusammen. Die Menschen, die unter den Folgen des Zweiten Weltkrieges, unter Flucht und Vertreibung litten. Ein Thema, das auch 70 Jahre später noch immer akt... » mehr

03.08.2016

Feuilleton

"Tosca" total gecheckt

Der Terror kommt näher! Zumindest die Angst vor ihm. Besucher der Domstufen-Festspiele müssten sich auf Einlasskontrollen einstellen, kündigte das Erfurter Theater gestern an. Als Konsequenz aus den j... » mehr

Multifunktionsarena Erfurt Ein Blick in die Arena Erfurt.

29.07.2016

Thüringen

Stärkere Sicherheitsvorkehrungen für Arena Erfurt

Die jüngsten Gewalttaten in Europa haben auch Auswirkungen auf Großereignisse in Thüringen. Mancher Veranstalter bittet Besucher, keine Rucksäcke und Taschen zu Veranstaltungen mitzubringen. » mehr

Von Friedrich Rauer

25.07.2016

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Terror in Nizza, gescheiterter Militärputsch in der Türkei, Axtattacke im Regionalzug, der Amoklauf in München, Ratlosigkeit nach dem Brexit. Ach, die Welt ist ein beunruhigender Ort. Mit Livetickern,... » mehr

Polizisten durchsuchen die Umgebung des Tatorts nach Spuren: Auf der Flucht erschießen Beamte den jungen Afghanen. Foto: dpa

20.07.2016

Thüringen

"Rache an den Ungläubigen"

Für die Sicherheitsbehörden war er ein unbeschriebenes Blatt. Von einem Tag auf den anderen nimmt ein junger Muslim eine Axt und greift anscheinend wahllos arglose Fahrgäste in einem Regionalzug an. D... » mehr

Wohin dieses Sich-bedingungslos-der-modernen-Technik-Unterwerfen führt, das malte sich Katharina von Saalfeld unter anderem in dieser düsteren Zukunftsvision aus. Der Mensch hat nicht mehr das Handy in der Hand, sondern das Handy den Menschen. Fotos: Antje Kanzler

10.07.2016

Meiningen

Wie eine Ansichtskarte von Paris

Immer rasanter, radikaler ändern sich Technikstandards. Und alle machen mit. Müssen sie das? In ihrer Ausstellung "Moderne Zeiten" entwirft Katharina von Saalfeld Szenarien, wohin das führt. Moderne Z... » mehr

Holzkreuze erinnern in Buchenwald an die Opfer der sowjetischen Besatzung.

14.04.2016

Hildburghausen

1946: Die Besatzer holten den Linder Bäcker und erschossen ihn

Vor 70 Jahren fielen Männer aus Oberlind und Umgebung dem stalinistischen Terror zum Opfer. Sie wurden wegen angeblicher Verbrechen verurteilt, inhaftiert und umgebracht. Reinhard Bätz erinnert an ihr... » mehr

Ein deutscher Gefreiter im Jahr 1943 mit dem in Suhl entwickelten Sturmgewehr 44. Es begründete eine neue Waffenkategorie. Foto: Bundesarchiv

04.03.2016

Suhl

Mit Präzisionswaffen für Sportschützen fing es an

Der aktuelle Rüstungsauftrag für die Bundeswehr geht auf eine lange Geschichte der Firma Haenel zurück. Seit mehr als 100 Jahren ist die Firma für Präzisionswaffen bekannt. » mehr

04.03.2016

Feuilleton

Gestürzter Engel auf den Domstufen

Die Erfurter Domstufen-Festspiele präsentieren im Sommer eine "explosive Mischung" aus Sex, Terror, Kirche und Polizeistaat: Puccinis "Tosca". » mehr

Friedrich Rauer

29.02.2016

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Bis die Flüchtlinge kamen, hat uns der Bürgerkrieg in Syrien nicht groß bekümmert. » mehr

Jehovas Zeugen missionieren mit moderner Technik.

22.02.2016

Sonneberg

Biblische Mission bricht in digitale Weiten auf

Sonneberg - Kaum andere Themen haben im vergangenen Jahr mehr die Medien beherrscht: Ob global oder lokal - 2015 war das Jahr der Flüchtlinge, der Konflikte und des Terrors. » mehr

Friedrich Rauer

04.01.2016

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Die Deutschen gelten bei ihren Nachbarn als ein Volk von Bedenkenträgern, das von Existenzängsten getrieben ist und Veränderungen hasst. » mehr

Walter Hörmann zum Terrorvergleich Sahra Wagenknechts

29.12.2015

Meinungen

Entgleist

Der Pazifismus ist eine unzweifelhaft ehrenwerte Haltung – aber eben kein Ersatz für Realpolitik, kommentiert Walter Hörmann den Terrorismusvergleich Sahra Wagenknechts. Der sei nicht nur falsch, sond... » mehr

Friedrich Rauer

14.12.2015

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Wir tun uns schwer damit, die Risiken des Lebens realistisch einzuschätzen. Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2011 hatten die Menschen in den USA Angst vorm Fliegen und stiegen vermehrt aufs... » mehr

Mit "starken Liedern" begleitete die Band Heavens Gate den Aktionstag und die Frauenpower musikalisch.

27.11.2015

Hildburghausen

Lichter und starke Lieder

In allen Frauenzentren Thüringens wurden am Mittwochabend um 17.30 Uhr Lichter in Solidarität mit Frauen, die Opfer von Gewalt, Krieg und Terror wurden, angezündet. » mehr

24.11.2015

Hildburghausen

Schildknecht: "Aller Opfer blutigen Terrors gedacht"

Eisfeld - Auf den Beitrag "Eisfelder Stadträte: Fassungslos und wütend" antwortet Stadtrat Rolf Schildknecht in einem offenen Brief an Stadtrat Hans-Peter Sprockoff und an alle in der Sitzung Anwesend... » mehr

Im Künstlerhof "Roter Ochse" wird es am Wochenende weihnachtlich und besinnlich. Foto: Archiv

24.11.2015

Schleusingen

Weihnachtsmarkt im Roten Ochsen

Schleusingen - Mit großen Schritten nähern wir uns Weihnachten, wieder neigt sich ein Jahr seinem Ende zu, die leider gar nicht so stille Adventszeit - geprägt von Krieg, Terror » mehr

Friedrich Rauer

23.11.2015

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Die Achtundsechziger-Bewegung nötigte seinerzeit die Generation der Väter, Rechenschaft abzulegen über ihr moralisches Versagen während der Nazi-Diktatur. » mehr

Juliette Gréco zu ihrem Abschiedskonzert im Friedrichstadt Palast in Berlin. Mit der Sängerin, die seit mehr als 60 Jahren auf der Bühne stand, geht die Zeit des klassischen französischen Chansons zu Ende. Foto: POP-eye/Behring

21.11.2015

Feuilleton

Abschiedskonzert ist auch Antwort auf Terror

Kommt sie oder kommt sie nicht - Juliette Gréco aus Paris? Dann ist sie da in Berlin im Friedrichstadt Palast. Sie sagt nichts zu den aktuellen Ereignisse. Aber sie singt über ihr Paris und erweckt es... » mehr

Franz Josef Jung, Andreas Postel und Wolfgang Berghofer (von links) im Gespräch im Geisaer Gangolfisaal. Foto: Stefan Sachs

18.11.2015

Bad Salzungen

Dialog als Mittel gegen Gewalt

Für eine Sicherheitspartnerschaft mit Russland gegen den Terror sprachen sich Dresdens früherer Oberbürgermeister Wolfgang Berghofer und Franz Josef Jung, CDU/CSU-Fraktionsvize im Bundestag, beim 6. G... » mehr

15.11.2015

Klartext

Die Chance der Europäer

Die Folgen der Anschläge in Paris kommentiert Christoph Witzel im "Klartext": "Europa ist sehr wohl in der Lage, die schwierigsten Krisen zu meistern und auch dem Terror standzuhalten, wenn es sich al... » mehr

Gedenken und Kränze, die an den Stätten zur Erinnerung an die Opfer von Kriegen und Gewalt niedergelegt wurden, bestimmten die Veranstaltungen am Volkstrauertag sowohl auf dem Suhler Hauptfriedhof als auch auf dem Friedhof in Heidersbach. Fotos (2): frankphoto.de

15.11.2015

Suhl

Gedenken im Namen des Friedens und der Hoffnung

So wie es Tradition ist, wurde auch zum Volkstrauertag in diesem Jahr der Opfer von Kriegen und Gewalt gedacht. Und doch war das Gedenken angesichts der Anschläge in Paris etwas anders als sonst. » mehr

Vizelandrat Rainer Zobel und Bürgermeister Alexander Dill (pl.) legten an der Stele für die Bombenopfer auf dem Arnstädter Friedhof einen Kranz nieder. Foto: Richter

15.11.2015

Ilmenau

Gedenken an die Opfer von Gewalt und Terror

In vielen Orten des Ilm-Kreises beging man am Sonntag mit Gottesdiensten und Kranzniederlegungen den Volkstrauertag, die Gedanken galten dabei auch den Terroropfern von Paris. » mehr

Von Friedrich Rauer

05.10.2015

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Aus der verkorksten Präsidentschaft von Christian Wulff ist vor allem ein Satz in Erinnerung geblieben: "Der Islam gehört mittlerweile auch zu Deutschland." Wulff sagte das vor fünf Jahren in seiner R... » mehr

Für sein Ufo-Projekt hat sich Joachim Oestreich sogar einen echten NASA-Overall schicken lassen.

18.07.2015

Hildburghausen

Auf Mission Zukunft mit dem Ufo

Joachim Oestreich aus Gotha hat mit seinen Kunstaktionen schon in vielen Orten für Furore gesorgt. Mit all seinen Aktionen wendet sich Joachim Oestreicher gegen Krieg und Terror auf der Welt. "Es wird... » mehr

Schüler vom Suhler Gymnasium bei der Präsentation ihrer Gruppenarbeit. Sie beschäftigten sich mit der Frage: Wie begegnet man dem internationalen Terrorismus?

29.06.2015

Suhl

Islam, Terrorismus und viele Fragen

"Internationaler Terrorismus - Krieg gegen die ganze Welt" unter diesem Thema standen ein Seminar für Jugendliche und eine Podiumsdiskussion mit Experten in der VHS. Erschreckend aktuell, wie jüngste ... » mehr

Herbert Wessels  zur offenen Gesellschaft

15.01.2015

Meinungen

Es gibt kein Zurück

In dem Bemühen, überzeugende Worte zur Verteidigung unserer Freiheit gegen die terroristische Bedrohung zu finden, hat derzeit ein Begriff Konjunktur, der ansonsten eher ein Schattendasein führt: Die ... » mehr

Der in Paris lebende 75-jährige Ralph Jacob kam mit seiner 38-jährigen Tochter Anouk und dem Schmalkalder Ludwig Pappenheim (von links) ins Gymnasium, um mit den Jugendlichen über Geschichte und Gegenwart zu sprechen. 	F.: Hande

13.11.2014

Schmalkalden

Terror war lange Zeit Tabu-Thema

Aufgewachsen ist Ralph Jacob in den ersten Lebensjahren bei einer fremden Familie auf dem Land. Seine Mutter hatte ihn dorthin gegeben, denn das von den Nazis besetzte Amsterdam war im Zweiten Weltkri... » mehr

Iris Berben vor wenigen Tagen bei der Verleihung des Erich-Kästner-Preises 2014 in Dresden. 	Foto: dpa

21.10.2014

Feuilleton

"Man muss laut sein!"

Am Freitag ist die Schauspielerin Iris Berben zu Gast beim "Provinzschrei" in Suhl. Zusammen mit dem Klenze-Streichquartett präsentiert sie die musikalische Lesung "Verbrannte Bücher, verfemte Komponi... » mehr

18.09.2014

Klartext

Profiteure

Es mangelt an Beweisen. Doch der belastbaren Vermutungen sind nicht wenige. Nein, sagt der Emir von Katar lächelnd, sein Land habe nie und werde nie terroristische Organisationen unterstützen. Das mag... » mehr

Projekte präsentieren und miteinander ins Gespräch kommen: Die siebte Suhler Geschichtsmesse bietet dafür ein Podium. 	Foto: ari

24.01.2014

Thüringen

Suhler Geschichtsmesse blickt auf ein "Zeitalter der Extreme"

Das 20. Jahrhundert hat roten wie braunen Terror erlebt - aber auch die Kraft der Demokratie. Die siebte Suhler Geschichtsmesse der Bundesstiftung Aufarbeitung blickt bis Samstag auf ein "Zeitalter de... » mehr

Regine Igel und der stellvertretende Direktor der Point-Alpha-Stiftung, Dr. Henning Pietzsch, beantworteten auch Fragen der Zuhörer. 	Foto: Bernd Götte

21.11.2013

Bad Salzungen

Wie die Stasi den Terror organisierte

Regine Igel ist Expertin für Geheimdienste. Wie die Stasi Terroristen unterstützte, beleuchtet sie in ihrem neuen Buch, das sie in Geisa vorstellte. » mehr

Am Vorabend des 75. Jahrestages der Pogromnacht versammelten sich am Freitagabend in der Judengasse in Schmalkalden Menschen zum gemeinsamen Erinnern und zündeten Kerzen an. Anschließend waren alle eingeladen, mit Dekan Ralf Gebauer und Reinhard Schramm, Vorsitzender der jüdischen Landesgemeinde Thüringen, zu diskutieren. 	Foto: fotoart-af.de

09.11.2013

Schmalkalden

Die meisten haben weggeschaut

Etwa 70 Menschen gedachten am Freitagabend der Pogromnacht. Vorgestellt wurde zugleich die Tafel "Geschichte der jüdischen Gemeinde Schmalkalden", die am Ort der ehemaligen Synagoge ihren Platz finden... » mehr

Akten, Akten, Akten: Thüringens Polizei hat den NSU-Untersuchungsausschüssen von Bundestag und Landtag Tausende Ermittlungsakten über Straftaten von Rechtsextremisten und möglichen Unterstützern des Neonazi-Terrortrios übergeben.

22.08.2013

Thüringen

"Den einen großen Fehler gibt es nicht"

Der NSU-Ausschuss des Bundestags steht vor dem Abschluss seiner Arbeit. Auch Abgeordnete aus Thüringen waren an der Aufklärung von rechtsextremem Terror und Behördenversagen beteiligt. » mehr

03.08.2013

Feuilleton

Die den Feinden der Partei das Fürchten lehrte

Stalinistischer Terror lässt sich in den Nachkriegsjahren selten so gut an einer Person fest machen wie bei Hilde Benjamin - Vizepräsidentin des Obersten Gerichts und später Justizministerin der DDR. » mehr

24.05.2013

Klartext

Auf die Haltung kommt es an

Das ist hart, aber die Wahrheit: Besonders freie und offene Gesellschaften sind besonders wenig geschützt gegen Terrorismus. Der heimtückische Mord an einem britischen Soldaten in London macht das ers... » mehr

Bodo Ramelow. 	Foto: dpa

09.05.2013

Thüringen

Neues NSU-Buch der Linken beleuchtet mehr Details

Ein Jahr nach der Präsentation ihres ersten Buches zum rechten Terror in Deutschland hat die Linke einen neues Werk zum gleichen Thema vorgestellt. Fragen bleiben offen. » mehr

137 Jahre lang ist die Firmengeschichte von "Simson" in Suhl. Die Historikerin Ulrike Schulz hat sie aufgeschrieben. Ihr Buch erzählt, warum die Firma so lange überlebte - und am Ende doch unterging. 	Foto: frankphoto.de

09.04.2013

Feuilleton

Die Simson-Story

Es hätte, wäre es wahr geworden, ein Symbol sein können: Dafür, dass der braune Terror letztendlich doch nichts Endgültiges zu schaffen vermochte: Nach 1990 konnten sich die Simson-Erben eine Rückkehr... » mehr

Graduiertenkolleg im DFG-Sonderforschungsbereich 622 Nanopositionier- und Nanomessmaschinen: (v.l.) Yuriy Khoma, Ingo Ortlepp und Professor Eberhard Manske, Sprecher des Sonderforschungsbereichs, mit einem Versuchsaufbau mit Lasermesstechnik. 	Foto: b-fritz.de

17.12.2012

Ilmenau

Ilmenauer Talentschmieden

Sieben Graduiertenkollegs, beziehungsweise -schulen gibt es inzwischen an der TU Ilmenau. Das Besondere daran, sie sind in nur zwei Jahren aus der Taufe gehoben worden. » mehr

Das Buch will an die Opfer erinnern und aufmerksam machen auf jahrelanges Wegschauen und das Agieren der Verfassungsschützer: Bodo Ramelow stellte gestern das Handbuch "Made in Thüringen? Nazi-Terror und Verfassungsschutz-Skandal" vor.

09.05.2012

Thüringen

Der NSU-Terror auf mehr als 200 Seiten

Noch bemühen sich die Untersuchungsausschüsse, Licht ins Dunkel des rechten Terrors zu bekommen. Linke-Fraktionschef Bodo Ramelow hat derweil bereits ein Buch zusammengestellt. » mehr

Eine Seite aus einem Notizbüchlein eines Gefangenen aus einem Lager in Irkutsk von 1953, auf der bereits verbüßte Haftzeit abgestrichen ist, 	Foto: dpa

28.04.2012

Feuilleton

Zeugnisse des Terrors

Erstmals führt eine Ausstellung in Deutschland die Schrecken des sowjetischen Gulags vor Augen - gestaltet wurde sie von der Buchenwald-Stiftung. » mehr