DDR

16.09.2017

Thüringen

Ehemalige DDR-Heimkinder treffen sich in Gedenkstätte Torgau

Berührende Bilder einer verlorenen Kindheit und Jugend: Zum Treffen ehemaliger DDR-Heimkinder ist am Samstag im sächsischen Torgau der Film «Jugendwerkhof» des Dokumentarfilmers Roland Steiner aufgefü... » mehr

So wie das Ringberghotel über der Stadt Suhl thront, so thront auch Wolfgang F. Kanig gerne mal - zum Spaß und nur in seinem Büro, in dem der Thron steht, der ihm nach einem Auftritt von Gunther Emmerlich überlassen wurde. Foto: frankphoto.de

08.09.2017

Suhl

Erster Eindruck: "Der Kasten hat Potenzial"

Es war am 16. September 1997, als Wolfgang F. Kanig 8000 D-Mark beim Ordnungsamt bezahlt hat, um die Konzession für das Ringberghotel zu bekommen. Für das Haus, das seit 20 Jahren sein Leben und seine... » mehr

22.09.2017

Klartext

Die richtige Richtung

Zu einer Initiative des neuen Thüringen Bildungsministers Helmut Holter bemerkt Christoph Witzel im "Klartext": "Auf starken Druck von SPD und Bündnisgrünen hat die rot-rot-grüne Landesregierung dem T... » mehr

Lars Hofmann, Elisabeth Biskupek, Kerstin Nettke, Susanne Schwert, Kathrin Hauck und Nadja Wolf (v.l.) haben vor 25 Jahren das Jugendfestival an der Grenz- und Friedenskapelle mit organisiert und sind zum Jubiläum gekommen.

03.09.2017

Sonneberg

Hüben wie drüben bei Gott einkehren

Eine Palmensäule an der Nikolaikirche in Leipzig erinnert an die friedliche Revolution 1989. Für die Aufbruchstimmung jenes denkwürdigen Herbstes steht auch die Kapelle zwischen Burggrub und Neuhaus-S... » mehr

Mathias Friedel (Referatsleiter bei der hessischen Landeszentrale für politische Bildung), Stiftungsdirektorin Ricarda Steinbach und der Fotograf Siegfried Wittenburg (von links) nach dem Vortrag. Foto: Stefan Sachs

29.08.2017

Bad Salzungen

Bilder, die Geschichte(n) erzählen

Verfallene Altstadt-Häuser, ein Fernsehabend in der Plattenbau-Wohnung, eine Familienfeier. Der Rostocker Fotograf und Autor Siegfried Wittenburg zeigte in der Gedenkstätte Point Alpha Bilder aus dem ... » mehr

Zum Lesen und Erinnern - und manchem Besucher sogar ein Foto wert ist die Landtags-Ausstellung über Kulturhäuser in der DDR. Foto: ari

31.08.2017

Feuilleton

Kulturpalast und Klubhaus

Überall rote Punkte auf der Landkarte. Sie markieren Standorte von Kulturhäusern in der DDR. Eine Wanderausstellung im Thüringer Landtag erzählt fünf exemplarische Geschichten über deren Aufstieg und ... » mehr

"Wir haben die Leute zusammengebracht": Landolf Scherzer, einst Reporter von Freies Wort , erinnerte sich zusammen mit Freies Wort -Kulturchef Peter Lauterbach (rechts) an die Pressefeste von einst. Fotos (4): ari

27.08.2017

Thüringen

Als die Bratwürste alle waren

34 Pressefeste feierte Freies Wort, bevor die DDR unterging. Einer der prominentesten Berichterstatter aus jenen Tagen: Landolf Scherzer. Beim Leserfest am Wochenende ging der Dietzhäuser auf Zeitreis... » mehr

Der Grundstein für die Verwaltungs- und Produktionsgebäude wurde 1970 gelegt, nach der Wende wurden sie saniert und als Mendritzki-Gewerbepark fortgeführt. Foto: Erik Hande

23.08.2017

Schmalkalden

Das WKS - die Mutter fast aller regionalen Betriebe

Aus dem Werkzeugkombinat Schmalkalden (WKS) bildeten sich 1990 Firmen, von denen viele heute noch sehr erfolgreich sind. Der Hessische Geschichtsverein ließ die Historie des einstigen DDR-Vorzeige-Bet... » mehr

50-Jahre-Sprung: Am Samstag führte der SV Biberau ein öffentliches Training mit dem Nachwuchs durch.	Foto: frankphoto.de

20.08.2017

Lokalsport Hildburghausen

Ein halbes Jahrhundert Wintersport-Familie

Seit fünf Jahrzehnten leistet die Abteilung Ski des SV Biberau hervorragende Nachwuchsarbeit und entwickelt sich mehr und mehr zu einem leistungsstarken Wintersportzentrum im Thüringer Skiverband. Das... » mehr

Fröhliches wollte Sven Schmidt bei seiner ersten Suhler Ausstellung zeigen - und entschied sich für Jazzbilder. Heute ist Eröffnung. Foto: ari

17.08.2017

Feuilleton

Ein Abend klingt nach

Fast vierzig Jahre ist es her, da gab es in Ostberlin ein Jazzkonzert, wie es gar keines hätte geben dürfen in der DDR. Dem Maler und Grafiker Sven Schmidt aus Gera gehen die Bilder bis heute nicht au... » mehr

Frühere Grenzanlagen in Hötensleben

13.08.2017

Thüringen

Thüringen plant Bundesratsinitiative für DDR-Opfern

Menschen, die in der DDR verfolgt wurden, haben ein Recht auf Rehabilitierung. Allerdings nur noch bis Ende 2019. Thüringen will das ändern. » mehr

Gustav-Adolf "Täve" Schur unterhält sein Publikum prächtig. Foto: frankphoto.de

11.08.2017

Suhl

Täve, die Radfahrer-Legende zu Besuch in Suhl

Gustav-Adolf "Täve" Schur ist da. Er liest aus seinem Buch, gibt Autogramme und wollte die Rad-Tour durch die Stadt anführen, die am Freitag genauso am Rad dreht wie das Wetter. » mehr

Der scheidende Leiter des Aus- und Fortbildungszentrums Walldorf, Horst Kreibich, an einem Grader, besser als Planierer oder Straßenhobel bekannt, der im Kran- und Baugerätepark steht. Der 63-Jährige wird heute offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Foto: O. Benkert

10.08.2017

Werra-Bote

Stabwechsel am AFZ Walldorf

Heute wird am Standort des BiW Bau Hessen-Thüringen in Frankfurt/Main Horst Kreibich als Leiter des AFZ Walldorf offiziell verabschiedet und seine Nachfolgerin Britta Rabe in ihr neues Amt eingeführt. » mehr

Für den Neubau einer Gasthausbrauerei wäre das bisherige Gelände der Jäcklein-Brauerei zu klein. Inhaber Alexander Jäcklein würde deshalb gerne den Sportplatz an der Unterpörlitzer Straße von der Stadt kaufen. Foto: Heckel

10.08.2017

Ilmenau

Die Jäckleins wollen wieder selbst brauen

1897 wurde in Ilmenau die Jäcklein-Brauerei gegründet. Bier gebraut wird dort allerdings schon seit Anfang der 80er Jahre nicht mehr. Das könnte sich in Zukunft aber wieder ändern. » mehr

Die CDU-Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski und Albert Weiler tauschten sich mit in der DDR geschiedenen Frauen aus. Foto: privat

09.08.2017

Ilmenau

Frauen setzen auf UN-Empfehlung

Die Zeit des Wahlkampfes vor der Bundestagswahl nutzen die Frauen der Ilmenauer Initiativgruppe der in der DDR geschiedenen Frauen, um Politiker zu sprechen. Ihnen rennt die Zeit davon. » mehr

Christoph-Martin Neumann.	Foto: Matz

02.08.2017

Bad Salzungen

Luther in der DDR - Skizze eines Sinneswandels

Müntzer war der Gute, Luther der Böse - diese Fronten waren lange Zeit klar in der DDR. Bis Erich Honecker es änderte. Ungeachtet seiner Motive stand am Ende doch eine deutsch-deutsche Annäherung auf ... » mehr

So fing alles an - ein Original des ersten Mosaik-Heftes vom Dezember 1955. Fotos (2): dpa

31.07.2017

Feuilleton

Menschen, Tiere, Sensationen

In diesen Tagen ist das 500. "Mosaik"-Heft mit den Abrafaxen im Handel. 1955 in der DDR von Hannes Hegen begründet, gehören die Abenteuer des Digedags, seit 1976 der Abrafaxe, zum kulturellen Gedächtn... » mehr

Bruno Heller im Haus seiner Familie in Spahl. Foto: Stefan Sachs

28.07.2017

Bad Salzungen

"Ich bin immer ein Rhöner geblieben"

Die Arbeit der Caritas vergleicht Bruno Heller mit einem Garten, der Nährstoffe, geeignetes Klima, Pflege und Team-Arbeit benötigt. Von 1993 bis vor wenigen Wochen leitete er den Caritasverband im Bis... » mehr

Legenden des Rennsports

24.07.2017

Sonneberg

Legenden des Rennsports

"Motorsport der DDR" ist Motto des diesjährigen Trabant & Ifa-Treffens von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. Juli, auf dem Gelände der Firma Domhardt neben der Staatlichen Berufsbildenden Schule in Son... » mehr

Bernhard Vogel. Fotos: Stefan Sachs

19.07.2017

Bad Salzungen

Ein paar Sekunden Weltgeschichte

Zwei Weggefährten und ein politischer Erbe des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl diskutierten in der Gedenkstätte Point Alpha über Verdienste und Vermächtnis des Politikers. Das Zuschauerinteresse w... » mehr

Besichtigung der alten Erzgänge: Besucher im Bergwerk "Schwarze Crux" bei Schmiedefeld (Ilm-Kreis). Foto: dpa/Archiv

Aktualisiert am 08.07.2017

Thüringen

Suche nach dem Schatz von Südthüringen

Alaska hatte den Goldrausch, Südafrika das Diamantenfieber - kommt jetzt ein Run auf das Südthüringer Kupfer? Experten sind skeptisch, aber eine kanadische Firma will hier jetzt Bodenschätze erkunden. » mehr

Dirk Adams ist Fraktionschef der Grünen im Thüringer Landtag. Das Foto entstand im vergangenen Dezember bei einer Podiumsdiskussion in Suhl. Thema damals wie heute: Die geplante Gebietsreform im Freistaat. Foto: frankphoto.de

04.07.2017

Thüringen

"Die Kreisreform verlangsamen"

Wie geht es mit der Gebietsreform weiter, nachdem das Vorschaltgesetz der rot-rot-grünen Koalition vom Verfassungsgericht kassiert wurde? Im Sommerinterview unserer Zeitung spricht sich Grünen-Fraktio... » mehr

uran wismut sanierung

24.06.2017

Thüringen

Langzeitprojekt: Radioaktive Schlämme der Wismut abgedeckt

Sie gilt als eine der größten Umweltsünden der DDR: Die radioaktive Hinterlassenschaft des Uranbergbaus in Thüringen und Sachsen. Nun ist ein Ziel erreicht. Es bleibt aber noch Arbeit für Jahre. » mehr

Empfang für Helmut Kohl 1999 in Saalfeld - nicht mehr so heimlich wie elf Jahre zuvor. Foto: Grünewald

20.06.2017

Thüringen

Als der Kanzler heimlich auf Ostbesuch war

Die Geschichte einer ungewöhnlichen Reise: Helmut Kohl besuchte 1988 Gotha, Erfurt, Weimar und Saalfeld - nicht als Staatsgast, sondern als Privatmann. Zu seinem Tod erinnern wir noch einmal an diese ... » mehr

Auch auf Point Alpha blieb er sich treu; Preisträger Wolf Biermann bot statt einer Rede dem Festakt-Publikum ein Konzert. Fotos: Heiko Matz

18.06.2017

Thüringen

Preis für einen unbequemen Lyriker

"Bequem war er selten", sagt Norbert Lammert über Wolf Biermann. Der Liedermacher und Lyriker erhielt vom Kuratorium Deutsche Einheit den Point-Alpha-Preis. » mehr

17.06.2017

Thüringen

Liedermacher Biermann mit Point-Alpha-Preis ausgezeichnet

Der Liedermacher und frühere DDR-Dissident Wolf Biermann (80) ist am Samstag im osthessischen Rasdorf mit dem Point-Alpha-Preis ausgezeichnet worden. » mehr

Der linientreue Sozialist Wilhelm Powileit (Bruno Ganz - M.) wird Neunzig und lässt den Geburtstag mit stoischer Gelassenheit über sich ergehen. Foto: Verleih

07.06.2017

Feuilleton

Herbst der Patriarchen

Der Kinofilm "In Zeiten des abnehmenden Lichts" erzählt souverän und eindrucksvoll den Zerfall einer Familie als den der gesamten DDR. » mehr

Beim Festakt zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft im Jahr 2010 dankte Tankred Dorst der Stadt Sonneberg und betonte, er empfinde es als ganz selbstverständlich, wenn sich Erinnerungen an seine Geburtsstadt, an seine Kindheit, an Bekannte oder Erlebnisse in seinem Schaffen widerspiegeln. Archiv: camera900.de

02.06.2017

Sonneberg

Zwischen "Chimborazo" und Muppberg

Der Tod des Dramatikers Tankred Dorst wird in seiner Geburtsstadt mit Betroffenheit aufgenommen. » mehr

Signieren musste Neupert das Buch natürlich auch - die meisten Zuhörer kannte er persönlich. Fotos (2): Annettt Recknagel

28.05.2017

Schmalkalden

Als GERMINA ein Sport-Kombinat war

Wolfgang Neupert, einstiger Generaldirektor des VEB Sportgeräte GERMINA hat im Rahmen einer Lesung in der Heinrich-Heine-Bibliothek in Schmalkalden aus der damaligen Zeit berichtet. » mehr

Hunderte Fahrzeuge, hunderte Besucher kommen alljährlich zum Oldtimertreffen nach Waldau. Foto: Oldtimerfreunde

23.05.2017

Hildburghausen

Oldtimerarena erwartet blitzende Karossen

Am langen Himmelfahrts-Wochenende gibt es für viele Besitzer historischer Fahrzeuge nur ein Ziel: die Oldtimerarena in Waldau. » mehr

Anneliese Deschauer, Berthold Dücker (Vize-Vorsitzender des Point Alpha Stiftungsrates), Borschs Ortsteilbürgermeister Hubert Wilhelm und Werner Deschauer (von links) blättern in einem Fotoalbum zur Unternehmensgeschichte.

08.05.2017

Bad Salzungen

Supermarktkette mit Rhöner Wurzeln

Vor 100 Jahren, am 5. Mai 1917, meldete der 19-jährige Anton Deschauer in Geisa sein Geschäft für Tabakwaren an. Seine Söhne Werner und Hubert entwickelten später daraus eine erfolgreiche Supermarktke... » mehr

Die Abgeordneten sitzen im Landtag

Aktualisiert am 05.05.2017

Thüringen

Landtagsfraktionen entschuldigen sich bei verfolgten Homosexuellen

Mit Ausnahme der AfD-Parlamentarier haben sich die Abgeordneten im Thüringer Landtag bei Homosexuellen entschuldigt, die in der DDR oder der Bundesrepublik wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt ... » mehr

Als das "größte Kühlhaus der DDR" gebaut wurde

01.05.2017

Meiningen

Als das "größte Kühlhaus der DDR" gebaut wurde

Vor 60 Jahren ging in Obermaßfeld-Grimmenthal der größte Kühlhaus-Neubau der DDR in Betrieb. Er wird heute noch genutzt. » mehr

Ein zeitgenössischer Holzschnitt (1963), der so oder ähnlich in fast jeder Schule hing. Unser Autor hat ihn in Wendezeiten vorm Müll gerettet. Repro: Veit

28.04.2017

Ilmenau

Was der Enkel über den 1. Mai alles nicht weiß

Der 1. Mai ist heute ein ruhiger Feiertag. Hinaus in die Natur: Frühschoppen mit markigen Parolen von Parteien aller Couleur und den Gewerkschaften inbegriffen. Vor der Wende war das ganz anders, zum ... » mehr

«Erika» und «Mercedes» - Schau zeigt Schreibmaschinen

22.04.2017

Thüringen

Hämmern mit Erika - Schau für «Generation Tablet»

Das Tablet wird mit den Fingern nur zart berührt. Zu Zeiten von «Erika», «Dea» und «Mercedes» reichten derartige Streicheleinheiten nicht aus. Stattdessen wurde gehämmert. Eine Schau erzählt von «Erik... » mehr

Siegfried Suckut las aus seinem Buch "Volkes Stimmen - Ehrlich aber deutlich". Foto: Stefan Sachs

19.04.2017

Bad Salzungen

Wut und Sorge in Briefform

Tausende DDR-Bürger schrieben Briefe an Politiker, Institutionen, Medien - in Ost und West. Die meisten erreichten ihren Adressaten nie. Der Politologe Siegfried Suckut stellte in der Gedenkstätte Poi... » mehr

Nur noch eine Ruine hoch oben im Thüringer Wald: Das ehemalige NVA-Erholungsheim in Frauenwald mit seiner markanten Schanzen-Silhouette. Foto: ari

15.04.2017

Thüringen

Die Sonne geht unter auf dem Berg in Frauenwald

Es war die modernste Ferienanlage der NVA, jetzt gehört ihr Abriss zu den größten Ausgleichsmaßnahmen für den Bau der 380kV-Trasse: Gut 40 Jahre nach seiner Eröffnung bietet das einstige Erholungsheim... » mehr

14.04.2017

Suhl

Jäger und Wilderer im Visier der Stasi

Die Jagd und die Wilderei standen jüngst bei der Reihe "Geschichte lesen" im Fokus. Denn auch auf diesen Bereich der Gesellschaft hatte die Stasi stets ein Auge - aus Angst vor Verrat und Umsturz. » mehr

Marina Blankenfeld an dem Ort, an dem sie einst gequält wurde - im Klinikum Berlin-Buch. Fotos: Gregor Fischer und Felix Kästle/dpa

10.04.2017

Thüringen

"Für mich war es jeden Tag eine Vergewaltigung"

Das Grauen liegt Jahrzehnte zurück: In der DDR wurden Tausende Frauen wegen angeblicher Geschlechtskrankheiten in Kliniken gesperrt und gequält. Viele waren gar nicht krank. Zwei Opfer erzählen von ih... » mehr

Heike Debertshäuser (rechts) erläutert den Ausstellungsbesuchern, um was es den in der DDR geschiedenen Frauen geht. Foto: Huth

04.04.2017

Ilmenau

Der Ungleichheit Gesichter geben

Sie waren Krankenschwestern, Ingenieurinnen, Disponentinnen. Doch ihre Rente reicht nicht einmal für einen Café-Besuch. Eine Ausstellung erzählt das Schicksal der in der DDR Geschiedenen. » mehr

Eine Mitbewohnerin der AlexA Seniorenresidenz in Dresden (Sachsen) spielt an einem Tisch der Tagesbetreuung mit Spielkarten zu Fragen der Produkte der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik in den Händen. Fotos: dpa

01.04.2017

Thüringen

Eine DDR für Demenzkranke

Das Früher wird zum Jetzt. Ein Dresdner Pflegeheim führt demente Bewohner auf ungewöhnliche Weise in ihre Vergangenheit zurück. Gegenstände aus der DDR helfen vielen wieder auf die Sprünge. » mehr

28.03.2017

Suhl

Abschied vom Meister-Medailleur

Helmut König ist tot. Die Betroffenheit über diesen Verlust ist spürbar in Zella-Mehlis, in Suhl, in der Region. Und insbesondere bei all jenen, die sich der Medailleurkunst verschrieben haben. » mehr

Komplett mit Zuschauern gefüllt war der Saal des Geisaer Kulturhauses am Montagabend zur Filmpremiere. Fotos: Stefan Sachs

28.03.2017

Bad Salzungen

Zeitzeugen in bewegten Bildern

Mehr als 500 Zuschauer erlebten am Montagabend im Geisaer Kulturhaus die Premiere des Dokumentarfilms "Vertreibung 1961", produziert von den Filmemachern Peter Grimm und Eckart Reichl sowie Regionalhi... » mehr

Aus den Ermittlungsakten der Stasi: Die dokumentierte Fluchtstrecke des Sonnebergers im Herbst 1988. Fotos: BSTU

25.03.2017

Sonneberg

Mit dem Laster durch die Sperre

Über die Flucht aus der DDR im Raum Sonneberg liest am Donnerstag Autor Georg Schätzlein in der Volkshochschule. » mehr

Schüler mit Zeitzeugen an einem Tisch: Unser Bild zeigt von rechts Projektbetreuerin Waltraud Bednarek, die Schüler Luka Kühn, Hannes Graf, Leon Raßbach und Josef Biesel, Zeitzeugin Grete Messerschmidt, Hans Schmidt und Gerhard Schmidt vom Barchfelder Geschichtsverein sowie Geschichtslehrer Manfred Weiß aus Wölferbütt. Foto: fotoart-af.de

17.03.2017

Schmalkalden

Stasi-Aktion Waldläufer: "Ich war die Frau eines Staatsfeindes"

Vier Neuntklässler der Breitunger Regelschule wollen für ihre Projektarbeit herausfinden, was es mit der Staatssicherheit der DDR auf sich hatte. Die Suche nach Fakten wühlt Emotionen auf. » mehr

Ungefähr dort, wo sich heute die Autobahnbrücke bei Ellingshausen durch das Haseltal zieht, würde sich ein 40 Meter hoher Staudamm erheben, wenn das vor 50 Jahren verkündete DDR-Talsperren-Projekt in die Tat umgesetzt worden wäre. Vom Ort Rohr (i. Hintergrund) wäre dann nichts mehr zu sehen. Fotos: J. Glocke

17.03.2017

Meiningen

Der (Alb)Traum vom blauen Meer im grünen Tal

Ein Wassersportparadies zwischen Suhl und Meiningen - das lag vor 50 Jahren nahe an der Realität. Beängstigend nahe, denn die Existenz hunderter Anwohner im Zielgebiet stand auf dem Spiel. » mehr

15.03.2017

Ilmenau

"Jetzt, meine Damen, warten wir ab"

Keine Erwähnung im Rentenpaket, keine Diskriminierung laut UN-Ausschuss - und dennoch sind in der DDR geschiedene Frauen weiterhin benachteiligt. Das in die Politik zu tragen, wird immer schwieriger -... » mehr

2017-03-06

06.03.2017

Thüringen

"Ein Mann bekäme für das Gleiche viel Applaus"

Längst nicht nur zum Frauentag kämpft in Thüringen das Bündnis "Frauen*kampftag" gegen die Diskriminierung von Menschen, die keine Männer sind. Auch die Landes-Jusos sind dort Mitglied; auch, weil an ... » mehr

Die Luftaufnahme unseres Fotografen Stefan Thomas zeigt die ganze Größe des Sportareals. Fotos: Camera900.de (1), Hein (1), Roß (1)

01.03.2017

Neuhaus

Der Sportkomplex war ein Aushängeschild

Das Fellbergstadion in Steinach wird 60 Jahre alt. Am vergangenen Dienstag lud der Museumsverein Steinach in den Gasthof "Zum Goldenen Anker"ein, um an die Geschichte zu erinnern. » mehr

Harry Belafonte beim Filmfest in Locarno. Foto (Archiv): dpa

01.03.2017

Feuilleton

Sein Herz schlägt links und laut

Harry Belafonte ist einer der ganz Großen: "Island in the sun" oder "Banana Boat" sind Klassiker. Seine Berühmtheit war für den Sohn karibischer Einwanderer auch Verpflichtung, sich für andere zu enga... » mehr

Die erste Sonderausstellung in 2017 ist etwas für jedermann, findet Museumsleiter Hans-Jürgen Dinter. Vor allem junge Leute, die nicht wissen, wie es in der DDR war, sollten sich darüber informieren, um eine solche Situation in Zukunft zu vermeiden. Fotos: frankphoto.de

27.02.2017

Hildburghausen

Ob Tante Hannelore Bomben in den Osten schmeißt?

Mit der Sonderausstellung "Jugend in der DDR" startet das Zweiländer- museum Rodachtal am 1. März ins Museumsjahr 2017. In eines, das noch weitere Höhepunkte zu bieten hat. » mehr

Unter "Kollegen": Vorigen Mai stellte Andreas Schmidt-Schaller sein Buch "Klare Ansage" in der Polizeifachhochschule in Meiningen vor. Foto (Archiv): ari

23.02.2017

Feuilleton

Von einem, der ins Schloss einzog

Freitagabend verrät der aus Thüringen stammende Andreas Schmidt-Schaller seinen Kollegen der "SOKO Leipzig", wer sein Nachfolger wird. » mehr