Brennpunkte

Weil: Tempolimit von 130 kann Verkehrsfluss verbessern

Wenn die Grünen mitregieren, dann kommt ein Tempolimit auf Autobahnen, sagt zumindest Parteichef Robert Habeck. Die Argumente dafür und dagegen sind zigmal ausgetauscht, politisch bleibt der Debatte aber spannend. Auch Niedersachsens Ministerpräsident spricht sich dafür aus.



Tempolimit 130
Verkehrsschild mit der Geschwindigkeitsangabe von 130 Stundenkilometer.   Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Nach dem Vorstoß von Grünen-Chef Robert Habeck für ein generelles Tempolimit in Deutschland hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil einen «Schlussstrich» unter die Tempolimit-Debatte gefordert - und selbst ein Argument für ein Limit genannt.

«Ich kenne auch die Gegenargumente zu einem Tempolimit, aber Erfahrungen aus anderen Staaten zeigen auch, dass ein Limit von Tempo 130 den Verkehrsfluss verbessern kann», sagte Weil der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung» (Mittwoch). «Ich finde, wir könnten nach der jahrzehntelangen Diskussion um eine Tempobegrenzung auf den Autobahnen endlich einen Schlussstrich ziehen».

Grünen-Chef Robert Habeck hatte dem Nachrichtenportal «The Pioneer» auf die Frage, ob es mit den Grünen ein generelles Tempolimit geben werde, gesagt: «Ja. Bei 130.» Dies werde man auch gegen einen möglichen Koalitionspartner durchsetzen. «Das ist wahrscheinlich die erste Maßnahme einer neuen Regierung, wenn die Grünen dabei sind», sagte der Grünen-Chef. Dafür brauche es nur eine Gesetzesänderung.

© dpa-infocom, dpa:200715-99-795109/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
13:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autobahnen Ministerpräsidenten Niedersächsische Ministerpräsidenten Robert Habeck Stephan Weil Tempolimit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pause machen verboten

14.04.2020

Debatte um Lockerungen nimmt wieder Tempo auf

Das öffentliche Leben ist eingefroren. Wie kann es langsam wieder in Bewegung kommen, ohne dass die Corona-Pandemie außer Kontrolle gerät? Bund und Länder wollen beraten. Die ersten Länder preschen mit Zeitplänen vor. » mehr

Olaf Scholz

07.08.2020

SPD-Politiker drücken bei K-Frage aufs Tempo

Die SPD will ihren Kanzlerkandidaten unbedingt vor der Union küren. Immer wieder wird ein Name genannt. Die Parteivorsitzenden geraten zusehends unter Druck. » mehr

Klassenzimmer

21.11.2020

Corona-Pandemie: Kommt nun doch der Wechselunterricht?

Die Schulen bleiben in der zweiten Corona-Welle offen - darauf haben die Kultusminister stets gepocht. Doch der Teil-Lockdown wirkt nur begrenzt. Und nun rücken doch die Schulen stärker in den Fokus. Was bahnt sich bei d... » mehr

Aktionstag in Berlin

09.12.2019

Einigung beim Klimapaket bis Weihnachten?

Die Länder wehren sich gegen Einnahmeverluste durch das Klimapaket. Den Grünen passt die geplante Pendlerpauschale nicht. Wo sind die Kompromisslinien im Vermittlungsausschuss? Eine Arbeitsgruppe soll sie finden. » mehr

Corona-Maßnahme

26.06.2020

Corona-Quarantäne in Göttinger Wohnkomplex beendet

700 Bewohner eines Wohnblocks in Göttingen waren unter Quarantäne gestellt worden. Die Behörden ziehen eine positive Bilanz der Maßnahme. Einzelne Personen müssen aber weiter zuhause bleiben. » mehr

Stephan Weil

25.06.2020

Weil verteidigt Beschränkungen für Urlauber aus Hotspots

Wer aus den NRW-Kreisen Gütersloh und Warendorf kommt, darf in Niedersachsen nur noch mit Attest Urlaub machen. Ministerpräsident Weil verteidigt das Vorgehen gegen Kritik. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A73 Suhl Suhl A73

Unfall A73 Suhl | 27.11.2020 Suhl A73
» 7 Bilder ansehen

Holz Lkw Schleusingen Schleusingen

Holzlaster Unfall | 27.11.2020 Schleusingen
» 8 Bilder ansehen

Verkehrsbehinderungen A73 Suhl A 73/Suhl

Verunreinigung A73 | 26.11.2020 A 73/Suhl
» 3 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
13:17 Uhr