Computer

#NoSafePlaceForJewHate: Twitter-Boykott gegen Antisemitismus

Ein britischer Musiker äußert sich auf Twitter antisemitisch. Viele Nutzer wollen nun ein Zeichen setzen gegen Judenhass auf der Plattform.



Aus Protest gegen Antisemitismus in sozialen Medien sind zahlreiche Twitter-Nutzer in den digitalen Ausstand getreten.

Sie folgten dem Aufruf einer Initiative unter dem Hashtag #NoSafePlaceForJewHate und kündigten an, von Montagmorgen an ihren Twitter-Account für 48 Stunden nicht zu benutzen. Auslöser der Aktion waren Tweets des britischen Rappers Wiley.

Vor allem Menschen in Großbritannien unterstützten die Aktion. Die britischen Liberaldemokraten hatten auf ihrem Profil geschrieben, sie wollten sich an dem Twitter-Ausstand beteiligen, um gegen die beschämende Untätigkeit gegenüber antisemitischen Kommentaren auf der Plattform zu protestieren.

Wiley hatte in der vergangenen Woche unter anderem behauptet, dass jüdische Künstler Privilegien hätten und schwarze Künstler ausbeuteten. Die antisemitischen Posts des Musikers seien abscheulich, hatte die britische Innenministerin Priti Patel dazu geschrieben. Sein Manager kündigte die Zusammenarbeit auf.

Einige Tweets wurden gemäß den Twitter-Richtlinien gelöscht, andere blieben aber stehen. Dies zog Kritik an dem Internet-Riesen nach sich. Auch auf Instagram war der Musiker aktiv. Dort wurde Wiley nach einem BBC-Bericht wie auf Twitter für sieben Tage geblockt. Londons Bürgermeister Sadiq Khan kritisierte das als nicht ausreichend. Wiley («Wearing my Rolex») prägte den Grime, eine Spielart des Rap.

© dpa-infocom, dpa:200727-99-938067/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
12:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Antisemitismus Britische Musiker Judentum Künstlerinnen und Künstler Liberaldemokratische Parteien Musiker Sänger und Sängerinnen des Bereichs Rap Twitter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Geigerinnen

02.04.2020

Wegen Corona: Viele Kirchenleute suchen Weg ins Netz

Leere Kirchenbänke, Konzertsäle und Clubs - Abstand ist in den Zeiten des Coronavirus Pflicht. Viele probieren jetzt einen anderen Weg - mit Live-Streaming. Normalerweise sind solche Zulassungen mit längeren Verfahren ve... » mehr

Twitter-Gründer Dorsey

31.08.2019

Unbekannte twittern vom Account des Twitter-Chefs

Twitter hat es erneut nicht geschafft, den Account seines eigenen Chefs Jack Dorsey zu schützen. Von seinem Konto «@jack» wurden unter anderem rassistische und antisemitische Tweets gepostet. Twitter verweist auf den Feh... » mehr

US-Präsident Trump

vor 13 Stunden

USA: Gesetz zu Regeln für Online-Plattformen vorgelegt

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump wirft Online-Plattformen schon lange vor, konservative Inhalte zu benachteiligen. Jetzt gibt es auch einen Gesetzentwurf. Er nimmt eine Grundregel ins Visier, die Facebook, Twi... » mehr

Die Corona-Warn-App auf einem Smartphone.

23.09.2020

Corona-Warn-App: Die große Bewährungsprobe steht noch bevor

Die Corona-Warn-App wurde im Juni als «ganz zentraler Baustein» zur Bekämpfung der Pandemie angekündigt. Nach 100 Tagen heißt es oft, sie sei «kein Allheilmittel». Klar ist: Die App funktioniert. Die Wirkung könnte aber ... » mehr

Tiktok

18.09.2020

Keine Downloads von Tiktok mehr in den USA nach Sonntag

Der Deal um Tiktok war für Präsident Donald Trump doch nicht gut genug: Am Sonntag sollen Download-Plattformen die App in den USA löschen. Mitte November würde sie für alle US-Nutzer aufhören, zu funktionieren - wenn es ... » mehr

Twitter

18.09.2020

Twitter drängt vor US-Wahl zu sichereren Passwörtern

Twitter-Accounts von Prominenten und Politikern sind immer wieder Ziel von Angreifern. Kurz vor der anstehenden US-Wahl wird der Kurznachrichtendienst nun aktiv. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
12:17 Uhr