Computer

Mobilfunk-Messe MWC in den Sommer 2021 verschoben

Die Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona wird im kommenden Jahr wegen der Corona-Krise von März auf den Sommer verschoben. Das weltgrößte Branchen-Event soll nun vom 28. Juni bis 1. Juli stattfinden, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten.



Mobilfunk-Messe MWC 2021 in Barcelona auf Juni verschoben
John Hoffman, CEO der Mobilfunk-Anbieter-Vereinigung (GSMA), die die Messe MWC veranstaltet. Die Messe ist wegen der Corona-Pandemie auf Ende Juni verschoben worden.   Foto: David Zorrakino/EUROPA PRESS/dpa

In diesem Jahr war der Mobile World Congress nach dem Ausbruch der Pandemie abgesagt worden. 2021 soll es wieder eine Veranstaltung vor Ort geben, weil es großen Bedarf gebe. Zugleich plane man auch einige Online-Elemente als Ergänzung.

Bis zum Sommer 2021 könnte es nach Einschätzung von Experten eine gewisse Verbreitung von Corona-Impfstoffen geben - auch wenn sie nicht davon ausgehen, dass sich die Lage bis dahin wieder gänzlich normalisiert haben wird.

Eine andere große Technik-Messe, die CES in Las Vegas, blieb unterdessen bei ihrem Termin im Januar - soll aber komplett online stattfinden.

© dpa-infocom, dpa:200923-99-681578/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 09. 2020
18:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Covid-19-Pandemie Pandemien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mozilla

12.08.2020

Firefox-Entwickler Mozilla streicht ein Viertel der Jobs

Die Umsätze haben sich mit der Corona-Pandemie für den Firefox-Entwickler Mozilla drastisch reduziert. Nun müssen rund 250 Mitarbeiter gehen. » mehr

Facebook

vor 22 Stunden

Digitaler Wandel treibt Facebook an

Zu Beginn der Corona-Krise machten sich Analysten Sorgen um das Facebook-Geschäft. Würden kleine Händler oder Cafés noch Anzeigen bei dem Online-Netzwerk schalten? Doch es stellte sich heraus, dass sogar mehr von ihnen i... » mehr

Microsoft

28.10.2020

Microsoft: Serie von Cyberattacke aus dem Iran gestoppt

Mehr als 100 prominente Personen sollen ins Visier von Cyber-Angreifern gekommen sein. Über gefälschte Mails sollten die Teilnehmer internationaler Konferenzen getäuscht werden, um an wichtige Informationen zu gelangen. » mehr

Apple-Smartphones

27.10.2020

Apple überschreitet Schwelle von einer Milliarde iPhones

Apple selbst veröffentlicht keinerlei Verkaufszahlen mehr, aber laut einer Analyse gehört das Unternehmen trotz Absatzdellen zu den Gewinnern der Corona-Krise. » mehr

Snapchat

21.10.2020

Snap begeistert Anleger mit Quartalszahlen

Für Snapchat geht es in der Corona-Krise auf und ab: Nach einem anfänglichen Schub verfehlt die Foto-App im zweiten Quartal die eigenen Umsatzprognosen. Zuletzt ist das Geschäft wieder stark gewachsen. Vielleicht hat daz... » mehr

TSMC - Logo

15.10.2020

Digitalisierung und iPhones treiben Chiphersteller TSMC an

Gute Geschäfte mit Smartphone-Herstellern und der Digitalisierungsboom in der Corona-Krise geben dem Apple-Zulieferer Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) weiter Rückenwind. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnungsbrand Oberhof

Brand Oberhof Schloßbergstraße |
» 23 Bilder ansehen

Brand Halle Lengfeld

Brand Halle Lengfeld | 25.10.2020
» 6 Bilder ansehen

Keramikmarkt Römhild

Keramikmarkt Römhild |
» 45 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 09. 2020
18:20 Uhr