Artikel zum Thema

KÄMMERER

Schandflecke zu tilgen und zum Teil seit Jahren und Jahrzehnten leer stehende Gebäude einzuebnen, dafür hat die Stadt mit dem Nachtragshaushalt 2020 die Voraussetzungen geschaffen, so im Wolkenrasen (linkes Bild), in der Schleicherstraße (rechts) und beim Stasi-Trakt in der Bismarckstraße (Mitte). Fotos: Zitzmann

23.11.2020

Sonneberg/Neuhaus

Zehn-Millionen-Paket für Investitionen

Die Stadt Sonneberg weitet ihre Verschuldung in Größenordnung aus. Anstatt ursprünglich geplanter anderthalb braucht’s nunmehr über drei Millionen Euro, um im Nachtragshaushalt das Gefüge von Einnahme... » mehr

22.11.2020

Schmalkalden

Das Sparschwein des Kreises verliert seine Speckseiten

Ehrgeizig - im Zweifelsfall eher geizig: Kreiskämmerer Christoph Zimmermann will bis 2024 keine Schulden machen. Der Politiker Zimmermann regt beim Land an, den Kommunen Rückzahlungen von Hilfen zu er... » mehr

Die Erziehung von Kindern kostet viel Geld. Wenn sich ein Elternteil um den Unterhalt drückt oder aus berechtigten Gründen nicht zahlen kann, springt der Staat ein. Der prüft aber, ob die Steuermittel rechtmäßig ausgegeben worden sind und verlangt das Geld möglicherweise von den Unterhaltspflichtigen zurück.	Foto: dpa/Lino Mirgeler

24.11.2020

Meiningen

Unterhalt: Landkreis muss Bund Geld überweisen

Vom Bund anteilig für die Zahlung von Unterhaltsvorschüssen erhaltene Mittel muss der Landkreis Schmalkalden-Meiningen teilweise zurückzahlen. Grund dafür ist die erfolgreiche Eintreibung von Unterhal... » mehr

Geldscheine

10.11.2020

Schmalkalden

Gemeinde muss für Staatshilfen womöglich Strafzins blechen

Der Großgemeinde Floh-Seligenthal droht finanzielles Ungemach. Dabei geht es um Verwahrentgelt für gezahlte Landeshilfen für entgangene Gewerbesteuer. » mehr

Eine neu eingeführte Diskussionsplattform: An mehreren Tischen diskutierten Kreistagsabgeordnete am Montag mit leitenden Angestellten des Landratsamtes über den Haushaltsplan-Entwurf 2021. Das Foto zeigt Kämmerer Christoph Zimmermann (Mitte). Er diskutierte mit den Kommunalpolitikern über die Kreisumlage. Mit am Tisch saßen unter anderem Patrick Beier (links im Bild) und Torsten Widder (rechts im Bild). Foto: Marko Hildebrand-Schönherr

03.11.2020

Schmalkalden

Landkreis: Höhere Umlage trotz niedrigeren Hebesatzes

Der Hebesatz für die Kreisumlage soll 2021 sinken. Trotzdem müssen 28 der 39 Städte und Gemeinden mehr Geld an den Landkreis Schmalkalden-Meiningen zahlen. » mehr

Eine neu eingeführte Diskussionsplattform: An mehreren Tischen diskutierten Kreistagsabgeordnete am Montag mit leitenden Angestellten des Landratsamtes über den Haushaltsplan-Entwurf 2021. Das Foto zeigt Kämmerer Christoph Zimmermann (Mitte). Er diskutierte mit den Kommunalpolitikern über die Kreisumlage. Mit am Tisch saßen unter anderem Patrick Beier (links im Bild) und Torsten Widder (rechts im Bild). Foto: Marko Hildebrand-Schönherr

03.11.2020

Meiningen

Höhere Umlage trotz niedrigeren Hebesatzes

Der Hebesatz für die Kreisumlage soll im nächsten Jahr sinken. Trotzdem müssen 28 der 39 Städte und Gemeinden mehr Geld an den Landkreis Schmalkalden-Meiningen zahlen. » mehr

Steffen Hähnlein.

12.09.2020

Sonneberg/Neuhaus

Corona-Hilfen stopfen nur bedingt die Löcher

Sonneberg - "Dass wir eine Kreditaufnahme ganz vermeiden können, davon gehe ich nicht aus", fasste Sonnebergs Kämmerer Steffen Hähnlein seine Ausführungen zum aktuellen Haushaltsgeschehen zusammen. » mehr

09.09.2020

Ilmenau

"Jetzt noch investieren, was geht"

Die Kreisstadt wird wahrscheinlich nicht mal die Hälfte der geplanten Steuereinnahmen erhalten. Investiert werden soll 2020 trotzdem weiter. » mehr

Landrat Thomas Müller hat den langjährigen Kreiskämmerer Manfred Nimczyk (Mitte) in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge übernimmt seine bisherige Stellvertreterin Katrin Krämer. Foto: frankphoto.de

02.09.2020

Hildburghausen

Mit harter Arbeit, einem klaren Ziel und einer Portion Glück

Als Kreiskämmerer hat sich Manfred Nimczyk über viele Jahrzehnte einen tadellosen Ruf erworben. Nun ist er in den Ruhestand getreten und hinterlässt seiner Nachfolgerin ein bestelltes Feld. » mehr

Michael Heym in seinem Meininger Büro am Marktplatz: Der Landtagsabgeordnete wird am Samstag zum Parteitag im Volkshaus sein Ehrenamt als CDU-Kreisvorsitzender abgeben. "Es ist Zeit, die Verantwortung an Jüngere zu übertragen", sagt der 58-Jährige. Foto: Marko Hildebrand-Schönherr

02.09.2020

Meiningen

Heym verabschiedet sich als CDU-Chef

Michael Heym tritt nach 25 Jahren als CDU-Kreisvorsitzender ab. Ralf Liebaug aus Schmalkalden soll sein Nachfolger werden. » mehr

Seit Ende 2018 ist Daniel Schultheiß Oberbürgermeister von Ilmenau. Vom neuen Aussichtsturm auf dem Lindenberg aus, kann er weite Teile der Stadt und der Ortsteile überblicken. "Von hier hat man Tag und Nacht einen genialen Ausblick, ein wirklich tolles Eckchen", sagt er. Foto: Andreas Heckel

22.07.2020

Ilmenau

"Ich glaube nicht, dass richtig viel schiefläuft"

Ilmenaus Oberbürgermeister Daniel Schultheiß hat Ende 2018 sein Amt in einer spannenden Zeit angetreten. Ilmenau hat zahlreiche neue Ortsteile hinzubekommen und wollte zwei millionenschwere Großbaupro... » mehr

Mit Vattenfall ist eigentlich nicht mehr zu rechnen. Das Foto zeigt die Goldisthaler Kaverne unter Tage. Normalerweise läuft das Geschäft so, dass bei hoher Energie-Nachfrage Wasser aus dem Ober- ins Unterbecken rauscht und dabei verstromt wird. Zu viel Energie im Netz wird derweil in den Nachfrage-schwachen Zeiten vom Unter- ins Oberbecken gepumpt. Doch die Energiewende mit ihren vielen dezentralen Windrädern und Solaranlagen ist auf die Speichertechnologie nicht mehr in dem Maße angewiesen. Das Geschäftsmodell kippelt. Archiv: dpa

17.07.2020

Sonneberg/Neuhaus

Die Rücklage strecken, so lange es geht

Goldisthal kriecht auf dem Zahnfleisch: Mit dem Wegfall der Gewerbesteuererlöse muss die Kommune so manch lieb gewonnenes Geschenk kassieren, um handlungsfähig zu bleiben. Mittelfristig droht der Verl... » mehr

Für die Kreisstraße Unterrohn-Oberrohn-Möhra sind Verpflichtungsermächtigungen von insgesamt 700 000 Euro für die Haushalte 2021/20222 geplant. Fotos (3): Heiko Matz

15.07.2020

Bad Salzungen

Pro und Kontra: Soll der Kreis Umlage für Kommunen senken?

Über den Antrag der Freien Wähler/LAD zur Senkung der Kreisumlage soll der Kreistag im September entscheiden. Bis dahin, so war sich die Mehrheit der Mitglieder einig, gibt es verlässlichere Zahlen. » mehr

08.07.2020

Bad Salzungen

Noch ein Corona-Kranker im Kreis

Die Corona-Lage im Wartburgkreis und in der Stadt Eisenach ist weiterhin stabil. » mehr

Patrick Neuber erzählt den Gästen, wie die Aufträge der Kunden bei metalution digital umgesetzt werden. Fotos: Zitzmann

07.07.2020

Sonneberg/Neuhaus

Kleinere Berufsschul-Klassen, und mehr Zuschuss

Wie geht es Firmen und Einrichtungen vor Ort? Dieser Frage geht Mario Voigt, Vorsitzender der CDU-Landesfraktion nach und besucht die Firma metalution in Neuhaus-Schierschnitz und das Sonnebad in Sonn... » mehr

Die vermutlich vom Marder zerfressene Unterspannbahn.

06.07.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Nicht mehr dicht: Es regnet ins Dach der Beschussanstalt

Der Stadtrat hat einer überplanmäßigen Ausgabe für Sanierungsarbeiten am Dach des Stadtmuseums Beschussanstalt zugestimmt. Dort besteht nach einigen Schäden dringender Handlungsbedarf. » mehr

25.06.2020

Ilmenau

"Die nächsten Jahre werden nicht einfacher"

Ilmenaus neuer Kämmerer Tommy Melchior berichtete im Haupt- und Finanzausschuss über die aktuelle Finanzlage der Stadt. Er rechnet damit, dass zwischen einer und zwei Millionen Euro in der Stadtkasse ... » mehr

"Wasser Marsch!" heißt es schon seit voriger Woche im Baxenteich. Rechtzeitig zum Kindertag am 1. Juni wird das Becken zum Planschen und Schwimmen frei gegeben. Auch beim Freibad-Besuch bleibt Abstand halten das oberste Gebot. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

26.05.2020

Sonneberg/Neuhaus

Baden im Baxenteich mit veränderten Regeln

Nicht jammern, sondern machen lautet das Motto von Lutz Lange und Stine Michel während der letzten acht Wochen Schließzeit der touristischen Einrichtungen in Sonneberg. Lichtblick am Corona-Horizont: ... » mehr

Vorausschauend und umsichtig zu wirtschaften, sei jetzt wichtig, stellte Bürgermeister Markus Böttcher in seiner Haushaltsrede heraus.

17.05.2020

Schmalkalden

Fazit: "Wir müssen sparen"

Rund 17,2 Millionen Euro stehen der Stadt Steinbach-Hallenberg dieses Jahr zur Verfügung. Ob der Haushalt aber das Papier wert ist, auf dem er geschrieben steht, das weiß in der Corona-Krise niemand. » mehr

07.05.2020

Schmalkalden

Stadtrat will Haushaltsplan beschließen

Steinbach-Hallenberg - Am Donnerstag in einer Woche, dem 14. Mai, tagt der Steinbach-Hallenberger Stadtrat zum siebten Mal in dieser Legislaturperiode. » mehr

Räumlich und zum Teil auch inhaltlich getrennt wurde der Haushalt 2020 beraten - und dann mit großer Mehrheit angenommen.	Foto: Erik Hande

28.04.2020

Schmalkalden

Gegensätzliche Auffassungen bei den Kommunalfinanzen

Der Haushaltsplan der Stadt Schmalkalden ist beschlossen. Ob er das Papier wert ist, auf dem er steht, ist aber offen. Laut AfD- und CDU-Fraktion seien die Folgen der Corona-Pandemie nicht real einger... » mehr

Wegen der Corona-Pandemie hat der Stadtrat Schmalkalden eine Zwangspause einlegen müssen. Am 27. April wird er, mit gebührendem Abstand, wieder zusammentreten, um den Haushaltsplan für 2020 zu beschließen. Foto: fotoart-af.de

23.04.2020

Schmalkalden

Kommunalpolitik trotz(t) Corona

Am 27. April tritt nach fast dreimonatiger Pause der Stadtrat wieder zusammen, um die Haushaltssatzung für 2020 zu beschließen. Kommunalpolitische Arbeit in Zeiten der Corona-Pandemie: Geht das überha... » mehr

Nur kurz fürs Foto zusammengerückt: Bürgermeister Markus Böttcher, Beigeordnete Jana Endter sowie Florian Losch und Maria Walther vom Ordnungsamt gehören zum Organisationsteam in Steinbach-Hallenberg. Auch in anderen Orten werden solche Strukturen aufgebaut.	Foto: fotoart-af.de

20.03.2020

Schmalkalden

Kommunen richten Nothilfe ein und schalten Rufnummern

In mehreren Kommunen sind Hilfsaktionen für Bedürftige angelaufen, ab sofort sind separate Telefonnummern geschaltet. Bürgermeister rufen Bürger dazu auf, in den Häusern zu bleiben. » mehr

Leere Räume in den Kitas des Landkreises - wie in der Einrichtung auf der Wehd - bestimmen ab Dienstag das Bild. Weil Kindergärten und Schulen von da an wegen der derzeitigen Coronavirus-Situation geschlossen bleiben, hat die Stadt Sonneberg entschieden, Eltern zumindest die finanzielle Last zu nehmen und die Erhebung der Kita-Gebühren vorerst auszusetzen. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann (1), privat (1)

16.03.2020

Sonneberg/Neuhaus

Stadt Sonneberg legt Kita-Gebühren auf Eis

Bis auf Weiteres wird die Stadt Sonneberg keine Kita-Gebühren erheben. Eine Entscheidung, die am Wochenende gefallen ist. Und nicht die einzige im Zuge der Corona-Lage. Rathaus und Landratsamt bleiben... » mehr

Wie weiter mit Stadttheater und Schlosspark? Das sind Fragen, die nicht nur den Bürgermeisterkandidaten Tilo Kummer umtreiben. Foto: Steffen Ittig

19.02.2020

Hildburghausen

Tilo Kummer: "So kann es nicht mehr weitergehen!"

Tilo Kummer möchte der neue Bürgermeister der Stadt Hildburghausen werden. Warum? Weil er das, was momentan schief läuft, ändern möchte. Am 8. März geht er für die Partei Die Linke ins Rennen. » mehr

Zeitgemäß und kostenintensiv: KiBiZe - Kinderbildungszentrum Asbach. Ein Kindergarten und eine freie Grundschule unter einem Dach. Fotos (2): fotoart-af.de

28.01.2020

Schmalkalden

Entscheidung, die "niemand gern trifft"

Die Stadt Schmalkalden reduziert ihren monatlichen Zuschuss für einen Krippen- und Kindergartenplatz um 15 Euro. Der Stadtrat stimmte am Montagabend mehrheitlich zu. » mehr

Rottweiler Jobcenter

17.01.2020

Brennpunkte

Messerattacke im Jobcenter wurde bei Twitter angekündigt

Eine Horrorvorstellung nicht nur für Mitarbeiter in Jobcentern: Ein Besucher sticht unvermittelt zu. Die Tat war auch noch öffentlich angekündigt. » mehr

Soll im Jahr 2020 finanziell gesehen - mit städtischer Unterstützung - wieder in ruhigeres Fahrwasser kommen: der Bauhof in Sonneberg. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

29.12.2019

Sonneberg/Neuhaus

Bauhof-Finanzen werden durch Stadtkasse aufpoliert

Dem Bauhof Sonneberg muss finanziell unter die Arme gegriffen werden. Unlängst hat der Stadtrat eine Liquiditätsverstärkung für den Eigenbetrieb beschlossen, die aus der Stadtkasse fließen kann. » mehr

20.12.2019

Schmalkalden

Fördermittel für Digitalisierung der Verwaltung bewilligt

Per Eilentscheidung hat Steinbach-Hallenbergs Bürgermeister Markus Böttcher die Weichen für ein Förderprogramm gestellt, mit dem die Einführung elektronischer Rechnungen beschleunigt werden soll. » mehr

12.12.2019

Ilmenau

Haushaltsentwurf für das kommende Jahr steht

Ilmenau - Gerade rechtzeitig zur Stadtratssitzung am Donnerstag ist der Haushaltsplan für das kommende Jahr fertig geworden. » mehr

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken

06.12.2019

Hintergründe

So soll die SPD-Spitze künftig aussehen

Die neue Doppelspitze der SPD sieht die große Koalition überaus kritisch. Um die Partei zu versöhnen, wollen sich Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken nicht nur Gleichgesinnte in die Parteispitze h... » mehr

Walter-Borjans und Esken

01.12.2019

Hintergründe

Walter-Borjans und Esken - die neue SPD-Führung

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken sollen künftig die deutschen Sozialdemokraten führen. Die Sieger des Mitgliederentscheids um den SPD-Vorsitz waren vor allem von den Jusos und aus dem Landesver... » mehr

Nahezu verdoppelt hat sich die Kreisumlage in den letzten zehn Jahren. Grafik: Krug

22.11.2019

Sonneberg/Neuhaus

Wachsender Unmut wegen hoher Abgabenlast für Unternehmer

Eine Debatte entspinnt sich am Donnerstag im Sonneberger Stadtrat, als der neue Haushaltsplan für 2020 vorgestellt wird. Ein Teil der Räte fordert nachdrücklich die Absenkung der Gewerbesteuer. » mehr

Ein Blick auf die Gemeinschaftsversammlung, die auf ihrer jüngsten Sitzung den Haushaltsplan für das Heldburger Unterland beschloss.

20.11.2019

Hildburghausen

Heldburger Unterland stellt die finanziellen Weichen für 2020

Die Verwaltungsgemeinschaft Heldburger Unterland hat einen Millionen-Haushalt für 2020 verabschiedet. Der Breitbandausbau bläht das Volumen auf, wobei aber der größte Anteil Fördermittel sind. » mehr

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken

26.10.2019

Hintergründe

Walter-Borjans/Esken: Lieblinge der Linken

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken haben sich bei den Regionalkonferenzen als professionell aufgestelltes Team präsentiert. » mehr

Die Krone des Turms hatte sich deutlich verzogen. Archivfoto: Pöhl

24.10.2019

Ilmenau

Kickelhahnturm wird über eine Million Euro kosten

Nach der Sanierung der Festhalle wird nun auch die Instandsetzung des Turms auf dem Kickelhahn deutlich teurer. Die Kosten steigen von geplanten 500 000 Euro auf nun 1,1 Millionen Euro an. » mehr

24.10.2019

Ilmenau

Zum ausgeglichenen Haushalt fehlen Ilmenau 15 Millionen Euro

Bei Ilmenauer Haushaltsplan für das kommende Jahr klafft zwischen der Ausgaben- und Einnahmenseite derzeit noch eine Lücke von rund 15 Millionen Euro. » mehr

Dass die Erschließungsstraße durch das Gewerbegebiet aussieht wie ein Laufsteg, ist Stadträtin Martina Stier aufgefallen.

11.10.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Ein Laufsteg namens Hollandsmühle

Die neu angelegte Straße durch das künftige Gewerbegebiet auf dem Gelände der Baumechanik soll Holländermühle heißen. Dafür plädieren die Mitglieder des Zella-Mehliser Hauptausschusses. » mehr

Auf dieser Urkunde steht alles, was die Kollegen wünschen.

09.10.2019

Sonneberg/Neuhaus

Der Herr übers Gemeindesäckel verabschiedet sich

Nur Lob gibt es vom ehemaligen und aktuellen Bürgermeister sowie Mitarbeitern für den Kämmerer Manfred Engel, der fast 30 Jahre die Finanzen der Gemeinde stets im Auge hatte. Jetzt geht er in den Ruhe... » mehr

01.10.2019

Hildburghausen

Halbe Million weniger Gewerbesteuer

In ihrer letzten Gemeinderatssitzung haben die Räte der Gemeinde Schleusegrund den Nachtragshaushalt beschlossen. » mehr

Die Stadt Ilmenau wird im kommenden Jahr nach Einschätzung des Kämmerers nicht unbedingt in Geld schwimmen können. Symbolfoto: dpa

26.09.2019

Ilmenau

Verwaltung rechnet mit weniger Einnahmen

Stagnierende Einnahmen bei der Gewerbesteuer könnten im kommenden Jahr für eine schwierigere Haushaltssituation sorgen. Aktuell gestaltet sich der Ausgleich des Haushalts noch kompliziert. » mehr

05.09.2019

Sonneberg/Neuhaus

Kämmerer blickt mit Sorge auf steigende Kreisumlage

Kontinuierlich fließende Gewerbesteuern haben im laufenden Haushaltsjahr für eine gute Kassenlage in Sonneberg gesorgt. Jedoch lässt die Höhe der Kreisumlage Kämmerer Steffen Hähnlein nicht kalt. » mehr

Vom kleinen Kreisel bis zur Einmündung Rathenaustraße kurz vorm "Himmelblau" soll demnächst die "Schöne Aussicht" in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit den Wasserwerken und der Likra saniert werden. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

30.08.2019

Sonneberg/Neuhaus

Viel teurere Aussichten für die "Schöne Aussicht"

Für die Straßenbauarbeiten an der "Schönen Aussicht" fallen 327 000 Euro mehr an, als zunächst gedacht. Per Eilentscheidung gibt Bürgermeister Heiko Voigt im Stadtrat grünes Licht für die weitere Sani... » mehr

Uwe Schlammer.

29.08.2019

Sonneberg/Neuhaus

Schmitz bekommt im Kreistag sein Ja zum Verwaltungs-Masterplan

Mit einigem Murren stimmt der Kreistag einer Initiative der Verwaltung zu die "Strategische Haushaltsoptimierung" mit Kölner Experten anzugehen. » mehr

Eine der großen Maßnahmen: Der Schlossbergplatz in Steinbach-Hallenberg wird zum Teil mit der Fusionsprämie bezahlt.	Foto: fotoart-af.de

02.08.2019

Schmalkalden

Verwendung der Fusionsprämie für jeden Ortsteil auflisten

Mit Argusaugen blicken viele Haseltaler darauf, wie die Fusionsprämie in den nächsten Jahren verwendet wird. Insgesamt ein Viertel ist schon weg, doch die Rechnung ist nicht ganz so einfach. » mehr

Die letzten Leistungen für den Schlossbergplatz werden noch vergeben, zu den ersten zählte der Druck des Förderprogramm-Hinweisschildes.	Foto: fotoart-af.de

30.07.2019

Schmalkalden

Überhitzte Baubranche bringt Kämmerer ins Schwitzen

Stetig steigende Preise für Baumaterial verteuern Maßnahmen derzeit oft noch während der Realisierung. Auch den Schlossbergplatz in Steinbach-Hallenberg ereilt dieses Schicksal. » mehr

16.07.2019

Bad Salzungen

Andenhausen will nächstes Jahr feiern

Der neue Ortsteilrat im Kaltennordheimer Stadtteil Andenhausen nahm seine Arbeit auf. Der angestrebte Wechsel zur Gemeinde Dermbach und die 875-Jahrfeier sind anstehende Aufgaben. » mehr

Markus Böttcher während seiner ersten Haushaltsrede als Bürgermeister der Haseltalstadt im Lindenhof.	Foto: fotoart-af.de

09.07.2019

Schmalkalden

Es muss sich schütteln

In seiner ersten Haushaltsrede verordnete Bürgermeister Markus Böttcher der Stadt einen Sparkurs. Die Räte zogen mit und beschlossen den ersten Haushaltsplan für Steinbach-Hallenberg nach der Fusion. » mehr

Wofür die Ortsteilmittel in Benshausen und Ebertshausen ausgegeben werden, das entscheidet der Ortsteilrat. Foto: dpa

27.06.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

12 000 Euro stehen dem Ortsteil zur freien Verfügung

12 000 Euro sind im Haushalt für Benshausen eingestellt. Damit soll das dörfliche Leben unterstützt werden. Einen ersten Vorschlag, wie das Geld zu verteilen ist, machte der Ortsteilbürgermeister. » mehr

Straßenbau

12.06.2019

Wirtschaft

Bessere Haushaltslage verschafft Kommunen Atempause

Städte, Gemeinden und Landkreise investieren mehr. Doch nicht alle Projekte lassen sich realisieren. Das liegt vor allem am Bauboom. » mehr

Kämmerer Steffen Hähnlein.

06.06.2019

Sonneberg/Neuhaus

Geld für Infrastruktur ist das beste Investment

Eines der größten Haushaltsvolumina hatte die Stadt Sonneberg in 2018. Kämmerer Steffen Hähnlein spart bei der Vorstellung der Jahresrechnung nicht mit Kritik an der Höhe der Kreisumlage. » mehr

In den Erhalt des früheren Gefängnis-Gebäudes wurde seit Jahrzehnten nichts investiert. Eine Notsicherung der Immobilie wurde nun im Vorfeld des Umbaus zum Erlebnishotel vom Sonneberger Stadtrat auf den Weg gebracht. Foto:chz

29.05.2019

Sonneberg/Neuhaus

Notsicherung fürs einst sicherste Gebäude

Bevor Lutz Lange aus dem früheren Gefängnis in der Altstadt ein Hotel machen kann, muss das Gebäude zunächst vor dem Einsturz bewahrt werden. Noch im Vorfeld der Kommunalwahlen tagte der Stadtrat in e... » mehr