Artikel zum Thema

LEBEN UND LEBEWESEN

14.09.2020

Schmalkalden

Warnung vor Wespennest nahe Röthof

Schmalkalden - Der Tierschutzverein Schmalkalden und Umgebung wendet sich mit einer dringenden Warnung an die Schmalkalder Fußgänger. Auf einem Schotterweg in der Nähe des Röthofes kam es am Sonntagna... » mehr

Das Klima läutet nach rücksichtslosen Eingriffen des Menschen in die Natur Sturm; vorerst vor allem in der Landwirtschaft und im Wald. Im Forst zwischen Großbreitenbach und Altenfeld halten sich die Fichten tapfer, an anderer Stelle greift der Borkenkäfer die geschwächten Hölzer erfolgreich an. Der Wald braucht mehr Fair-Ständnis. Wegen Corona wird das hiesige Forstamt keine großen Veranstaltungen zu den Deutschen Waldtagen 2020 kommendes Wochenende ansetzen. Foto: Klämt

11.09.2020

Ilmenau

"... aber der Wald ist kein Autokino"

Der Wald wird bundesweit kommende Woche geehrt. In der Region weniger. Dabei geht es dem Wald um Großbreitenbach im nun dritten Trockenjahr in Folge nicht wirklich gut. » mehr

Die Schwanenfamilie am Schwemmteich unterhalb der Autobahnbrücke zwischen Heyda und Unterpörlitz ist wieder vereint - hier ein Bild kurz nach dem Schlüpfen der Jungtiere.	Foto: Kühnlenz

22.10.2020

Ilmenau

Ein Happy End am Schwanensee

Am Schwemmteich zwischen Unterpörlitz und Heyda hat eine Schwanenfamilie wieder zusammengefunden. Ende August hatten dort Waldspaziergänger den Schwanenvater vermisst, man vermutete sogar, er sei tot ... » mehr

Der vor den Eingangstoren des Ilmenauer Tierheims gelegene Neubau passt farblich perfekt zum bereits bestehenden Katzenhaus. Die Fertigstellung des Gebäudes wurde am Montagnachmittag gefeiert. Fotos: Andreas Heckel

01.09.2020

Ilmenau

Eigenes Heim für Hund und Katz

Der neue Ersatzbau des Ilmenauer Tierheims ist fertig gestellt. Das 34 Quadratmeter große Gebäude steht auf dem Platz der abgerissenen Raumzelle und verfügt über ein Hunde- und Katzenzimmer sowie eine... » mehr

Bissspuren von Säugetieren auf Dinosaurierknochen entdeckt

31.07.2020

Wissenschaft

Kleine Säugetiere haben Fleisch von Dinosauriern gefressen

Tübinger Wissenschaftler stoßen auf eine seltene Spur. Winzige Säuger, nicht größer als eine heutige Spitzmaus, ernährten sich vor 160 Millionen Jahren offenbar auch von den größten Lebewesen der Erde... » mehr

Naturnahe Gärten sind gefragt beim Wettbewerb, zu dem das Projekt Aufwind aufgerufen hat. Noch bis zum Freitag können sich Gartenliebhaber mit Fotos im Bürgerhaus bewerben. Foto: privat

30.07.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Wo Wildblumen um die Wette wachsen

Gartenliebhaber haben noch bis zum Freitag Gelegenheit, sich am Wettbewerb "Naturnaher Garten" zu beteiligen. Das Projekt Aufwind ermuntert zum Einsenden von wunderschönen Bildern. » mehr

Sedimentprobe im Glas

29.07.2020

Wissenschaft

100 Millionen Jahre alte Mikroben leben tief unterm Ozean

In einer der unwirtlichsten Regionen der Erde gibt es doch Leben: Winzige Organismen stecken tief im Boden des Pazifiks. Und sie werden recht aktiv - wenn die Bedingungen stimmen. » mehr

Streuobstwiese in Floh-Seligenthal: Die Ausweitung der Flächen ist grundsätzlich gewünscht, aber längst nicht überall. Fotos (2): fotoart-af.de

28.07.2020

Schmalkalden

Wenn neuen Streuobstwiesen der Korb gegeben wird

Streuobstwiesen sind wertvoller Lebensraum. Doch nicht immer sind Behörden und Umweltschützer neuen Anlagen grün. In Kleinschmalkalden sollten kleine „Gärtchen Eden“ entstehen. Die Pläne sind zerpflüc... » mehr

Lavendel kleidet jeden Garten. Und steht derzeit in voller Blüte. Die Mitglieder des Projektes Aufwind suchen erneut nach naturnahen Gärten. Foto: privat

03.07.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Ausgezeichnet: Naturnahe Gärten

Der Wettbewerb "Naturnahe Gärten" des Projektes Aufwind fand im vergangenen Jahr viel Anklang. Nun soll er wiederholt werden. » mehr

Leuchtende Pflanzen

28.04.2020

Wissenschaft

Pilz-Gen sorgt für leuchtende Pflanzen

Forschern ist es gelungen, Pflazen heller leuchten zu lassen als dies bisher möglich war. Bei ihren Versuchen setzten sie Pilz-DNA in Tabakpflanzen ein. » mehr

Eisberg

31.03.2020

Wissenschaft

Hitzewelle in der Antarktis

Auf der Antarktischen Halbinsel ist es zu warm. Experten haben eine Aneinanderreihung von mindestens drei Tagen mit extrem hohen Temperaturen gemessen und befürchten drastische Auswirkungen. » mehr

Meeresschildkröte bei Geruchsexperiment

09.03.2020

Wissenschaft

Schildkröten verwechseln Geruch von Plastik mit Nahrung

Immer wieder fressen Schildkröten Plastik und sterben daran. Bisher glaubten Forscher, die Tiere würden es vom Aussehen her mit Nahrung verwechseln. Eine Untersuchung legt auch einen anderen Grund nah... » mehr

In Rohren wird der Saarbach unter dem einstigen Grenzweg hindurchgeführt.

01.03.2020

Hildburghausen

Ein Maulprofil für Lebewesen im Saarbach

Der Saarbach im südlichen Landkreis Hildburghausen erhält neue Wassertunnel. Die alten verliefen unter dem Kolonnenweg der DDR-Grenztruppen und waren marode. » mehr

Karnevalsumzug bei Nacht

15.02.2020

Wissenschaft

An Karneval nicht dauerhaft die Nacht zum Tag machen

«Wir machen durch bis morgen früh», heißt ein beliebtes Partylied. Mit wenig Schlaf komme der Mensch zwar aus, meint ein Forscher. Zum Exzess sollte das aber nicht werden - auch nicht an Fastnacht. » mehr

16.01.2020

Wissenschaft

Ursache für Dino-Aussterben war Asteroideneinschlag

Das Aussterben der Dinosaurier und anderer Tiere vor 66 Millionen Jahren ist durch einen Asteroideneinschlag ausgelöst worden. Das hat ein Forscherteam mit deutscher Beteiligung in einer neuen Studie ... » mehr

Patrick Lindner und Peter Schäfer

18.12.2019

Boulevard

Patrick Lindner hat jetzt einen «Obelix»

Da konnten sie nicht Nein sagen. Parick Lindner und sein Partner haben einen Vierbeiner adoptiert. » mehr

Im Tierheim

18.12.2019

Brennpunkte

Appell vor Weihnachten: «Tiere sind keine Geschenke»

Die Kosten höher als gedacht, die verlorenen Haare nerven, die Unterbringung ist zu kompliziert: Noch immer werden Haustiere häufig unüberlegt oder spontan gekauft. Viele werden ihren Besitzern wieder... » mehr

Echte Tiere sollten nicht in einer spontanen Entscheidung als Weihnachtsgeschenk angeschafft werden. Dafür gibt es besser Plüschtiere. Foto: dpa

18.12.2019

Hildburghausen

"Gern verweisen wir auf die Plüschtierindustrie"

Das Tierheim am Wald in Hildburghausen vermittelt über die Weihnachtstage keine Tiere - zum Schutz der Lebewesen vor menschlichen Fehlentscheidungen. » mehr

Blumenfreunde kommen bei Antje und Michel Saarloos voll und ganz auf ihre Kosten. Fotos (2): b-fritz.de

08.11.2019

Ilmenau

Lauter als ein normaler Markt

Kräftige Sprüche der Marktschreier-Gilde sind aktuell auf dem Wetzlarer Platz zu hören. Unter ihnen ist auch das lauteste Lebewesen der Welt. » mehr

Untersuchter See

03.11.2019

Wissenschaft

Insektizide lassen Fischbestände einbrechen

Pflanzenschutzmittel aus der Landwirtschaft gelten als eine der Hauptursachen für den Insektenschwund und damit auch für den Rückgang vieler Vögel. Nun verweisen Forscher auf mögliche weitere große Sc... » mehr

Die Junior Ranger aus Hilders setzten mit ihrem Betreuer Harald Vonderau und Ranger Joachim Walter (rechts) rund 600 Edelkrebse in den Brandbach. Foto: Carolin Müller

01.11.2019

Bad Salzungen

Zuwachs an Edelkrebsen in Rhöner Bächen

Junior Ranger aus Hilders helfen mit: Edelkrebse ziehen aus nordhessischen Stauteichen in Rhöner Fließgewässer. Fünf Tage dauerte es, die Tiere zu verteilen. » mehr

Plötzlich waren sie da: Auf der Wiese von Wilfried Stephan in Walldorf schossen die Pilze kreisförmig aus dem Boden. Im Volksmund werden solche Gebilde Hexenkreise genannt. Die Pilze allerdings sind hochgiftig. Es handelt sich um den Knollenblätterpilz. Fotos: M. Hildebrand-Schönherr

16.10.2019

Meiningen

Hexenkreise in der Kniebreche in Walldorf

Wenn von Hexenkreisen die Rede ist, wissen Pilzkenner genau, was damit gemeint ist. Drei solcher Gebilde sind jetzt in der Kniebreche in Walldorf (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) zu bestaunen. » mehr

Für die Riegelrampe in Flussbett der Schwarza werden mit Steinriegeln Einzelbecken auf flach geneigten Stufen angelegt. Drei von neun aufzuschüttenden Riegeln zeichneten sich Ende vergangener Woche bereits im Fluss ab. Fotos: J. Glocke

16.09.2019

Meiningen

Aquatische Lebensräume besser vernetzt

Weg frei für in der Schwarza lebende Fische, Krebse und Käfer. Sie alle werden ungehindert im Fluss wandern können , wenn der im Bau befindliche Fischaufstieg fertig ist. » mehr

Reifender Käse

26.07.2019

Brennpunkte

Hip-Hop macht Käse fruchtiger: Firlefanz oder Wissenschaft?

Kann Käse hören? Und Vorlieben für Klassik oder Rap haben? So abwegig das klingt, die Schweizer haben bei einem Projekt jetzt erstaunliche Ergebnisse erzielt. Mit Mozart und Eminem im Dauereinsatz. » mehr

Beat Wampfler

26.07.2019

Boulevard

Hip-Hop macht Käse fruchtiger: Firlefanz oder Wissenschaft?

Kann Käse hören? Und Vorlieben für Klassik oder Rap haben? So abwegig das klingt, die Schweizer haben bei einem Projekt jetzt erstaunliche Ergebnisse erzielt. Mit Mozart und Eminem im Dauereinsatz. » mehr

Auf dem Hochbeet im naturnahen Garten wachsen meist heimische Sorten. Wer selbst sät und erntet, arbeitet ressourcenschonend, weiß Anika Michalowski vom Projekt Aufwind. Foto: M. Bauroth

25.07.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Auszeichnungen für Naturnähe und Blumenschmuck

Jedes Jahr ruft der Förderverein Zella-Mehlis zum Blumenschmuckwettbewerb auf. Erstmals wurde nun der Aufruf erweitert. Das Projekt Aufwind möchte zusätzlich naturnahe Gärten auszeichnen. » mehr

Stierhatz

07.07.2019

Brennpunkte

Mindestens fünf Verletzte bei erster Stierhatz in Pamplona

In Pamplona heißt es wieder: «Die Stiere sind los!» Trotz wachsender Kritik an dem Spektakel sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Schaulustige aus aller Welt angereist. Ärzte und das Rote Kreuz ... » mehr

Marathonläufer

25.06.2019

Wissenschaft

Darmbakterien können sportliche Leistung erhöhen

Körperbau, Psyche, Ernährung: Die Leistung von Sportlern hängt von vielen Faktoren ab. Auch winzige Darmbakterien spielen eine Rolle - und keine ganz kleine. » mehr

Schwammspinner-Plage in Gera

17.06.2019

Wissenschaft

Riesige Schwammspinner-Plage in Gunzenhausen und Gera

Ein großes Waldgelände in Mittelfranken, fast kahlgefressen - das ist das Werk des Schwammspinners. Auch in Gera sind die schwarzen Raupen unterwegs. Der Nachtfalter wird für die Menschen zur echten P... » mehr

Schwammspinner-Plage in Gera

17.06.2019

Thüringen

Raupeninvasion in Gera: Stadt will kein Insektizid einsetzen

Seit mehr als zwei Wochen kämpfen Anwohner in Gera-Liebschwitz gegen die schwarzbraunen Schwammspinner-Raupen. Die Tiere treten massenweise auf und fressen Pflanzen in den Gärten kahl. » mehr

Luchs

11.06.2019

Thüringen

Naturschützer wollen bessere Bedingungen für den Luchs

Lange war der Luchs aus Deutschland verschwunden. In Thüringen lebt inzwischen wieder ein Exemplar - damit es mehr werden, muss sich nach Ansicht von Naturschützern etwas ändern. » mehr

31.05.2019

Schlaglichter

US-Klage gegen Bayer-Tochter Monsanto wegen Umweltschäden

Dem Bayer-Konzern steht neuer rechtlicher Ärger wegen der US-Tochter Monsanto ins Haus. Der Landkreis Los Angeles reichte beim Bundesbezirksgericht Klage wegen angeblich vor Jahrzehnten verursachter U... » mehr

Lisel Heise

27.05.2019

Boulevard

100-Jährige in Rheinland-Pfalz in den Stadtrat gewählt

Die Schließung ihres geliebten Freibads war für Lisel Heise der Stein des Anstoßes. Im Alter von 100 Jahren beschloss sie, in die Politik zu gehen und kandidierte für den Stadtrat. Mit Erfolg. » mehr

Pinguine

09.05.2019

Wissenschaft

Pinguine und Robben düngen die Antarktis

Die Antarktis ist eine recht lebensfeindliche Umgebung. Aber wo sich Robben und Pinguine tummeln, gedeiht eine beeindruckende Artenvielfalt. Das hat vor allem einen bestimmten Grund. » mehr

Die Bewohner Siegfried Bauroth und Siegmar Schlott beim Verkaufen des Zwiebelkuchens. Foto: Annett Recknagel

24.04.2019

Schmalkalden

Auftrag und Passion zugleich

Das Hofcafé auf dem Röthof in Schmalkalden feierte seinen fünften Geburtstag und Hunderte Gäste waren dabei. Rahmkuchen wurde diesmal ebenso wie Zwiebelkuchen im Backhaus gebacken. » mehr

Sabine Nikolaus

14.04.2019

Wirtschaft

Boehringer-Managerin: Zeit der großen «Blockbuster» vorbei

Individualisierte Krebstherapien, Biopharmazeutika und Tiermedizin - das sind die großen Themen, auf die die neue Deutschland-Chefin von Boehringer Ingelheim setzt. Sabine Nikolaus hat große Ziele. » mehr

In der Kirchstraße entstand 1894 auf Initiative des Verschönerungsvereins ein Denkmal für den Sprachwissenschaftler August Schleicher.

11.10.2018

Sonneberg/Neuhaus

Ideengeber für manche Stammbaumtheorie

August Schleicher gehört zu den Großen der Wissenschaftsgeschichte. In der Stadt Sonneberg könnte man mit diesem Pfund mehr wuchern, meint Biologe Uwe Hoßfeld während eines Vortrages. » mehr

Wasungens Kantor Ulf Prieß spielte die sanierte Hofmann-Orgel ein und war vom Klangbild begeistert.

03.06.2018

Meiningen

"Orgeln sind so wetterempfindlich wie Menschen"

Mit Festgottesdienst und einem Konzert wurde am Samstag in der Dorfkirche zu Mehmels die sanierte Hofmann-Orgel wieder in Betrieb genommen. Gefeiert wurde dann an der Festscheune im Ort weiter. » mehr

Erste Denkanstöße hatte Planer Peter Bernhardt in die Ratssitzung am Donnerstag mitgebracht, unter anderem für die Neugestaltung des Dorfplatzes. Was sich dem Auge derzeit dort biete, entbehre jeglicher Struktur und Attraktivität. Fotos: J. Glocke

20.10.2017

Meiningen

Gemeinsam für ein Dorf mit Zukunft

Bei der Dorferneuerung in Kühndorf werden Gemeinderat und Planungsbüro nicht allein sein. Zahlreiche Bürger haben sich bereit erklärt, im Dorferneuerungsbeirat mitzuarbeiten. » mehr

Will hoch hinaus: Triathlet Henry Beck.	Foto: privat

11.09.2017

Lokalsport Hildburghausen

Nach Rochlitz ist vor Davos

Nach dem Sieg beim Rochlitzer Bergtriathlon will Henry Beck nun bei der Challenge Davos in der Schweiz angreifen. Dafür trainierte er bereits auf über 2000 Meter Höhe in Jena. » mehr

Hartmut Kempf zeigt Naturschutz-Kollegin Marianne Herrmann die Verwandte von Hepps Schönfleck auf dem Heinrichser Straßenmarkt. Fotos (3): frankphoto.de

07.07.2017

Suhl/ Zella-Mehlis

Ein schöner Fleck auf steinernem Grund

Hepps Schönfleck heißt die Flechte des Jahres 2017. Dieser lichtliebende, an steilen Hängen wachsende Organismus ist in Suhl (noch) nicht anzutreffen, aber dafür einige seiner nahen Verwandten. » mehr

Cecilia Bartoli: Erst Ritter, dann Frau mit Bart. Foto: Salzburger Festspiele

20.06.2017

Feuilleton

Der europäische Weltstar aus Halle

Die Werke Georg Friedrich Händels (1685-1759) begeistern in diesem Frühsommer bei sich daheim in Halle und in Salzburg. » mehr

Auch gedächtnistraining gehört zu einer geriatrischen Behandlung. Um die Einrichtung weiterer Fachabteilungen wird derzeit in Thüringen gestritten. Foto: Archiv

19.10.2016

Thüringen

"Die Geriatrie gehört an die Notaufnahme"

Braucht Südthüringen einen zweiten Anlaufpunkt für Altersmedizin? Das Zentralklinikum Suhl fordert in der aktuellen Krankenhausplanung die Freigabe für die Einrichtung einer Fachabteilung für Geriatri... » mehr

Gemeinsam mit seinem Probanden erläuterte Stefan Mäurer (stehend) die Möglichkeiten des neuen Reaktionstestgerätes der Verkehrswacht Werra/Rhön. Foto: Werner Kaiser

23.11.2015

Bad Salzungen

Verkehrserziehung noch anschaulicher

Die Verkehrswacht Werra/Rhön stellte bei ihrer Jahreshauptversammlung ihre neueste Errungenschaft vor: ein Reaktionstestgerät für rund 7000 Euro, von dem sich der Verein eine Bereicherung der Verkehrs... » mehr

Blumen und Präsent gab's für Stammzellenspender Elko Kammler.

26.10.2015

Suhl/ Zella-Mehlis

Weil jeder Tropfen Blut im Ernstfall Leben rettet

Mehr als 370 Blut-, Plasma- und Stammzellenspender wurden am Samstag im CCS von den Mitarbeitern des Suhler Instituts für Transfusionsmedizin für ihr jahrzehntelanges Engagement geehrt. » mehr

Vor dem "Baum des Jahres", dem schönsten Feldahorn des Freistaates Thüringen, wurde die Auszeichnung übergeben. Foto: W.Swietek

07.10.2015

Hildburghausen

Schönster Baum des Jahres steht in Wachenbrunn

Ein Feldahorn im Wachenbrunner Wald ist 2015 Thüringens schönster "Baum des Jahres" 2015. Am Mittwoch nahm Themars Bürgermeister die Ehrenurkunde entgegen. » mehr

Margrit Ellena mit ihren beiden Eseln Mona und Kimi. Aus der Misshandlung gerettet, haben sie in Gleichamberg ein neues Zuhause gefunden. Fotos: frankphoto.de

29.09.2015

Hildburghausen

Ein Gleichamberger Märchen

Die Autorin Margrit Ellena aus Gleichamberg veröffentlicht Anfang Oktober ihr zweites Buch. In diesem erzählt sie gefühlvolle Geschichten, die zum Nachdenken anregen sollen. » mehr

Elisabeth und Robert Schiller vom Titanick-Straßentheater leiten die Proben mit der Lichtgestalt.

15.08.2015

Meiningen

Es lebe die Lichtgestalt!

In der Kinderstadt hauchten die Tiberandaner einer Lichtgestalt erstes Leben ein - angeleitet von zwei Titanick-Straßenkünstlern. In Aktion tritt das Lebewesen zum Meininger Lichterfest am 30. Oktober... » mehr

Fledermausgutachter Michael Franz präsentiert im Wald bei Friedrichshöhe eine Auswahl der Nistmöglichkeiten, die entlang des 380 kV-Leitungs-Verlaufes aufgehängt werden.

19.06.2015

Sonneberg/Neuhaus

Wohnungsangebote für Fledermaus-Kolonien

Speziell gefertigte Holzkästen, mit Dach- pappe ummantelt, könnten schon bald als Junggesellenbuden oder Wochenstuben genutzt werden. Entlang der Thüringer Strombrücke wurden 618 Nisthilfen für Fleder... » mehr

Großes Erlebnis Sdhafstall - die Kinder durften die Tiere auch füttern. 	dws

20.04.2015

Meiningen

Wilder Samstag: Osterlämmer zum Anfassen

Beim Wilden Samstag des BUND konnten sich die Mädchen und Jungen diesmal mit dem Thema "Vom Schaf zur Wolle" auseinandersetzen. » mehr

1426083004_ccc_6343k Schon über den ewig fiependen Sputnik 1 (Tobias Schülke) kann sich der Mond (gespielt von Franziska Knetsch) nur wundern.

18.03.2015

Feuilleton

Zurück in die Zukunft

"Laika schwerelos" erzählt als Mischung aus Schau- und Puppenspiel die große und tragische Geschichte des ersten Lebewesens im Weltall. In den Meiniger Kammerspielen kam sie nun zur Uraufführung. » mehr

Das Wehr an der Spring soll verschwinden. Doch hätte der Mühlgraben ein Problem: Er wäre trockengelegt. 	Foto: K. Lautensack

23.10.2014

Hildburghausen

Entscheidung zum Wehr in Römhild vertagt

Während der Sitzung des Römhilder Stadtrates am Montag stand wieder einmal der Rückbau des Wehres an der Spring in Römhild auf der Tagesordnung. » mehr