Artikel zum Thema

MINISTERIUM FÜR STAATSSICHERHEIT

Ein Nachbarschaftsstreit war am 1. Advent so laut, dass Passanten und Anwohner im Wohngebiet aufmerksam wurden. Ein Kind hatte schließlich gar das Gefühl, sich vor einem aufbrausenden Auto in Sicherheit bringen zu müssen. Foto: Archiv

18.11.2020

Ilmenau

Nachbarschaftsstreit: Tränen und ein Handy-Beweis

Wenn ein Wohnviertel wegen Nachbarschaftsstreit zur "Krachmacherstraße" wird, kann das gefährliche Züge annehmen. Vor Ilmenaus Amtsgericht kam am Mittwoch ein solcher Fall zur Anklage; wegen Beleidigu... » mehr

16.11.2020

Feuilleton

Stasiakten gegen Geister

Tatort "Parasomnia" - Sonntagabend, 20.15 Uhr, im Ersten gesehen Die menschliche Psyche birgt rätselhafte Untiefen. » mehr

Bundestag

19.11.2020

Brennpunkte

Stasi-Akten gehen ans Bundesarchiv

Mehr als 111 Kilometer an Stasi-Akten stehen beim Bundesbeauftragten für Stasiunterlagen. Mehr als 3,3 Millionen Bürger stellten Anträge auf Akteneinsicht. «Wir wollten ja wissen, wer uns bespitzelt h... » mehr

Konspiratives Objekt "Blickpunkt". Ab 1982 überwachte die Stasi den Eingang zur Offiziershochschule der Grenztruppen auf dem Suhler Friedberg.

29.10.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Wo sich sogar ein Spitzel wundert

Die Stasi nutzte konspirative Objekte als Beobachtungsstützpunkte, Diensträume, Schulungszimmer und Treffquartiere. Dokumente aus dem Stasi-Unterlagen-Archiv belegen über 80 dieser geheimen Orte für d... » mehr

Ines Geipel

11.10.2020

Boulevard

Ines Geipel mit Lessing-Preis geehrt

Die Schriftstellerin und Publizistin wurde für ihr literarisches Schaffen ausgezeichnet, das auf ihren persönlichen Erfahrungen in der DDR fußt. » mehr

Lessing-Preis für Ines Geipel

11.10.2020

Feuilleton

Lessing-Preis für Ines Geipel

Die Schriftstellerin und frühere DDR-Leistungssportlerin Ines Geipel ist am Sonntag in Wolfenbüttel mit dem Lessing-Preis für Kritik geehrt worden. Die Auszeichnung ist mit 15 000 Euro dotiert, teilte... » mehr

Gunter de Bruyn Foto: Pleul/dpa

08.10.2020

Feuilleton

DDR-Chronist Günter de Bruyn gestorben

Kann es doch ein richtiges Leben im falschen geben? Günter de Bruyn hat sich zeitlebens darum bemüht. Ein Nachruf. » mehr

Günter de Bruyn

08.10.2020

Boulevard

Schriftsteller Günter de Bruyn gestorben

Kann es doch ein richtiges Leben im falschen geben? Günter de Bruyn hat sich zeitlebens darum bemüht. Ein Nachruf. » mehr

06.10.2020

Meinungen

Die Partei und ihr Staat

Am 7. Oktober wurde in der DDR der "Tag der Republik" gefeiert. Er sollte heute als Mahntag weiter begangen werden, kommentiert Olaf Amm. Ein verklärter Blick auf die DDR wird von der umbenannten SED ... » mehr

06.10.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Die Geheimsten der Geheimen auch bei Robotron und Fajas

Die Stasi installierte Offiziere im besonderen Einsatz (OibE) in Betrieben, beim Zoll, bei der Polizei oder bei der Post. Die Geheimsten der Geheimen sollten die Interessen der ostdeutschen Geheimpoli... » mehr

Eythra bei Leipzig (1986).

06.10.2020

Feuilleton

Jenseits der Parteibrille

Der Fotograf Harald Hauswald hat als scharfer Beobachter die Widersprüche der DDR offenbart. Und zugleich die Schönheit des Alltags festgehalten. » mehr

Pfarrer und Seelsorger Markus Heckert mit Hund Sally in seinem Büro in Hinternah, einem Ortsteil von Schleusingen. Fotos (3): Max Zimmermann

05.10.2020

Thüringen

"Morgen rette ich euch wieder"

Kleiner und älter geworden sind die Dörfer im Thüringer Wald in den 30 Jahren nach der Wiedervereinigung. Auch Hinternah. Markus Heckert ist dort Seelsorger. Er kümmert sich um jene, die geblieben sin... » mehr

Otto und Barbara von Butler vor ihrem Schloß in Wildprechtroda. Fotos (4): Heiko Matz

01.10.2020

Bad Salzungen

"Ich bin in der Heimat angekommen"

30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung leben Barbara und Otto von Butler im Schloss Wildprechtroda. Der Weg zurück in die Heimat war oft steinig. Bereut hat es das Ehepaar nicht. » mehr

Podiumsdiskussion an historischer Stätte in Schleusingen (von links): MdB Mark Hauptmann, Peter Wurschi, Thüringens Beauftragterzur Aufarbeitung der SED-Diktatur, und Roland Jahn, Bundesbeauftragter für Stasi-Unterlagen. Foto: frankphoto.de

29.09.2020

Hildburghausen

Die halbe Freiheit und bohrende Fragen nach dem Warum

Auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung sind das Aufarbeiten der DDR-Geschichte und das Erinnern an dunkle Kapitel ein großes Thema. "Es ist wichtig, genau hinzuschauen und Antworten zu geben", sagt ... » mehr

29.09.2020

Feuilleton

Nur die Tochter zählt

"Kranke Geschäfte" - am Montagabend, 20.15 Uhr, im ZDF gesehen Die westliche Pharmaindustrie weint verlorenen Millionen hinterher, in der DDR sterben die Menschen an Medikamententests. Karl-Marx-Stadt... » mehr

Szene einer geglückten Flucht: Im Film "Ballon" erzählt Regisseur Bully Herbig die Geschichte der Ballonfahrt der Familien Strelzyk und Wetzel in den Westen. Foto: StudioCanal

26.09.2020

Thüringen

Ballonflucht: "Helden wollten wir niemals sein"

Vor 41 Jahren flohen zwei Ostthüringer Familien mit einem selbst gebauten Heißluftballon nach Oberfranken. Jetzt hat der Spielfilm zu der spektakulären Flucht seine TV-Premiere. Am Sonntag, 27. Septem... » mehr

Der Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Peter Wurschi. Foto: Bodo Schackow/dpa

12.09.2020

Thüringen

Stasi-Verdacht im Landtag: Keine voreiligen Schlüsse

Hat ein Thüringer AfD-Landtagsabgeordneter mit der Stasi zusammengearbeitet? Thüringens Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Peter Wurschi, glaubt nicht an eine simple Antwort. » mehr

Die Abgeordneten sitzen im Thüringer Landtag

11.09.2020

Thüringen

Stasi-Verdacht im Landtag: Landesbeauftragter weist auf Grauzonen hin

Hat ein Thüringer AfD-Landtagsabgeordneter mit der Stasi zusammengearbeitet? Thüringens Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Peter Wurschi, glaubt nicht an eine simple Antwort. Eine A... » mehr

Rudi B. am Steuer einer Lok der Deutschen Bahn, im Sommer 1995. Foto: privat

07.09.2020

Thüringen

Der Coup des Rudi B. - "Er wollte nur der DDR schaden"

Lokführer Rudi B. steht im Mittelpunkt des größten Kunstdiebstahls der DDR. Wer war dieser Mann aus Schmalkalden, der fünf wertvolle Gemälde aus Gotha in den Westen brachte? War es wirklich die Tat ei... » mehr

Tatort Herzogliches Museum Gotha.

07.09.2020

Thüringen

War er’s oder nicht? Der Faktencheck

Hat Rudi B. den Kunstraub geplant und begangen? Indizien sind erdrückend. Doch es bleiben Fragen. » mehr

27 Jahre mit jeweils einem Tag des offenen Denkmals liefern viel Stoff für eine Chronik, die am 13. September freigeschaltet wird. Foto: frankphoto.de

04.09.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Denkmaltag neu denken - ohne Wehmut und nachhaltig

Das große Event der Denkmalpflege zeigt sich in diesem Jahr in einem völlig neuen Gewand. Der Tag des offenen Denkmals findet digital statt. Und ganz anders als das zu vermuten wäre. » mehr

Charite

04.09.2020

Brennpunkte

Nato fordert internationale Untersuchung zum Fall Nawalny

Ihren markigen Ankündigungen nach der Vergiftung Alexey Nawalnys müssen Nato und EU wohl bald Taten folgen lassen - sonst fällt die Drohkulisse gegenüber Russland in sich zusammen. Zumal der Kreml sic... » mehr

Volker Henning hat in den vergangenen Monaten umfangreich über das Leben von Albert Briel recherchiert. Und er ist fündig geworden. Foto: Heiko Matz

02.09.2020

Bad Salzungen

Neues Buch von Volker Henning: Ein Schweizer in Bad Liebenstein

Über viele Jahrzehnte war Albert Briel, Schweizer und Hotelier, eine bekannte Bad Liebensteiner Persönlichkeit. Volker Henning hat jetzt ein Buch über das Leben des Ehrenbürgers der Kurstadt geschrieb... » mehr

31.08.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 31. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. August 2020: » mehr

Farbfotos der gestohlenen Meister legt ein Anwalt dem verdutzten Gothaer OB im Sommer 1988 vor (oben). Die Originale hingen in den 80ern in einer Wohnstube im Rhein-Main-Gebiet (Breughel im Hintergrund links). Quelle: Süddeutsche Zeitung

30.08.2020

Thüringen

Rudi, der Millionendieb

Der Kunstraub von Gotha war das Werk eines Lokführers aus Schmalkalden. Das letzte Kapitel einer mehr als abenteuerlichen Geschichte. » mehr

Gestohlene Gemälde

30.08.2020

Schmalkalden

Schmalkalder Lokführer: Millionendieb und Intershop-Einbrecher

Der spektakulärste Kunstraub der DDR-Geschichte könnte aufgeklärt sein: Ein Lokführer aus Schmalkalden soll 1979 die fünf wertvollen Gemälde aus Gotha gestohlen haben, die 2019 wieder auftauchten. Di... » mehr

Unverändert: Turm am Schleifenberg.

28.08.2020

Meiningen

Stasi-Türme: Geschleift und entsorgt

Vor 30 Jahren, am 28. August 1990, wurden die Hinterlassenschaften der Auslandsaufklärung der Staatssicherheit auf dem Ellenbogen, sechs Turmkonstruktionen, geschleift und verschwanden für immer. » mehr

Will die Werteunion in Thüringen anführen: Vera Lengsfeld.

18.08.2020

Thüringen

"Es wird eine Verbrüderung geben"

Am rechten Rand der Thüringer CDU bröckelt es. Im Streit um die optimale Entfernung zur AfD vertreiben die Nähe-Befürworter nun die Gemäßigten. » mehr

Blumen für die Suhler Aufstiegshelden: Schon vor Anpfiff des letzten Spiels in der Aufstiegsrunde zur DDR-Oberliga am 23. Juni 1984 gegen Stahl Brandenburg können sich die Spieler von Motor Suhl im Sportpark der Freundschaft feiern lassen. Den Aufstieg in die 1. Liga kann ihnen niemand mehr nehmen. Foto/Archiv: Freies Wort

14.08.2020

Lokalsport Suhl

"Das Wunder gab es definitiv"

Sie tanzten nur ein Jahr im Fußball-Oberhaus der DDR: die BSG Motor Suhl. Im Juni 1985 stieg der Club wieder ab und kam nie wieder zurück. Hier erzählen die, die damals mit dabei waren, wie es war, ga... » mehr

Lisa Eckhart

12.08.2020

Boulevard

Lisa Eckhart feuert zurück - Ziel: Kaiserin Stasi

Sie ist ein Hingucker - und sie polarisiert. Ein Auftritt von ihr in Hamburg wurde wegen Sicherheitsbedenken zunächst abgesagt. Die Kabarettistin Lisa Eckhart ist - berufsbedingt - nicht zimperlich. » mehr

Die "Supershow aus USA" am Mauerbau-Jahrestag in der Hauptstadt der DDR: Plakat für den Auftritt der Rolling Stones am 13. August 1990 in Berli-Weißensee. Wegen der enormen Nachfrage wurde ein zweites Konzert angesetzt. Archivfoto: Imago

13.08.2020

Thüringen

Als Steine des Klassenfeinds durch die DDR rollten

Heute vor 30 Jahren traten die Rolling Stones zum ersten und einzigen Mal in der DDR auf. Fans dieser und anderer West-Rockbands waren der herrschenden SED suspekt. Mancher geriet in die Fänge der Sta... » mehr

Über Nacht aus der Erde gestampft: Alle Betriebe, die freie Kapazitäten hatten, halfen beim Umbau des Sportparks der Freundschaft mit. Foto: FW-Archiv

31.07.2020

Lokalsport Suhl

"Fußball in Suhl hat niemand gewollt"

Sie tanzten nur ein Jahr im Fußball-Oberhaus der DDR: die BSG Motor Suhl. Im Juni 1985 stieg der Club wieder ab und kam nie wieder zurück. Hier erzählen die, die damals mit dabei waren, wie es war, ga... » mehr

Chinesisches Konsulat

22.07.2020

Brennpunkte

USA ordnen Schließung des chinesischen Konsulats in Houston

Die Beziehungen zwischen den USA und China sind so schlecht wie nie. Zu den Spannungen kommt jetzt eine beispiellose Eskalation: Chinas Diplomaten in Houston müssen die USA innerhalb von 72 Stunden ve... » mehr

Blick in Stasi-Akten

Aktualisiert am 21.07.2020

Thüringen

Debatte über möglichen Stasi-Spitzel - Gesetze im Landtag

Die Überprüfung der Thüringer Landtagsabgeordneten auf eine mögliche Stasi-Vergangenheit soll auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung weitergehen. In die Debatte über zwei Gesetze, die das ermögliche... » mehr

Elke Erb

07.07.2020

Boulevard

Elke Erb erhält den Georg-Büchner-Preis

Elke Erb machte sich für Bürgerrechtler stark und wurde von der Stasi überwacht. Seit der Wende gewann die Autorin Preis um Preis. Für ihr «unverwechselbares» schriftstellerisches Lebenswerk bekommt s... » mehr

Dem MfS uneingeschränkt etwas zu sagen, hatten in der DDR nur die SED-Chefs Erich Honecker (links) und Walter Ulbricht. Ein überschaubarer Personenkreis hatte eine Art begrenzte Weisungsbefugnis. Dass einer dieser Menschen heute noch in ein Parlament gewählt wird, ist unwahrscheinlich.	Archivfoto: dpa

20.06.2020

Thüringen

Nur wenige SED-Funktionäre waren dem MfS weisungsbefugt

Die CDU möchte Landtagsabgeordnete nicht mehr nur auf Stasi-Mitarbeit überprüfen lassen, sondern auch darauf, ob sie weisungsbefugte SED-Kader waren - ein exklusiver Personenkreis. » mehr

05.06.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 6. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Juni 2020: » mehr

JVA Halle

04.06.2020

Brennpunkte

Fluchtversuch von Halle-Attentäter - Unfassbare fünf Minuten

Wie konnte das passieren, wie nah war er dran an der Freiheit und wieso erfuhren wir erst jetzt davon? Der Fluchtversuch des Halle-Attentäters Stephan B. wirft viele Fragen auf. Wenigstens einige konn... » mehr

Mit viel Einsatz gegen Mielkes Mannen: Suhls Uwe Jertschewski wirft sich in einen Schuss von BFC-Torjäger Frank Pastor (links). Foto/Archiv: ADN/Richter

02.06.2020

Lokalsport Suhl

Als Suhl Erich Mielke zur Weißglut trieb

Sie tanzten nur ein Jahr im Fußball-Oberhaus der DDR: die BSG Motor Suhl. Im Juni 1985 stieg der Club wieder ab und kam nie wieder zurück. Hier erzählen die, die damals mit dabei waren, wie es war, ga... » mehr

RAF-Terror in seinen Hoch-Zeiten: 1977 wurden Generalbundesanwalt Siegfried Buback und sein Fahrer ermordet. Foto: Heinz Wieseler/dpa

03.06.2020

Thüringen

Unterschlupf und dafür kein Terror in der DDR

Die Ereignisse im Sommer 1990 überschlagen sich. Die Deutschen sind auf dem Weg zur Einheit. Und dann dies: Terroristen der Rote Armee Fraktion (RAF) fliegen auf. Sie lebten jahrelang mit falscher Ide... » mehr

Glanzleistung: Horst Hörnlein gewinnt mit Reinhard Bredow Doppelsitzer-Gold bei den Olympischen Spielen 1972 in Sapporo.	Foto: Horstmüller/Imago

30.05.2020

Regionalsport

Der Vater der Oberhofer Bob-Erfolge wird 75

Horst Hörnlein war schon seit Wochen klar, dass er seinen 75. Geburtstag am Pfingstsonntag nicht in großer Runde würde feiern können. » mehr

Ein Ikarus-Gelenkzug, wie er zu DDR-Zeiten das Stadtbild prägte, biegt auf die Wilhelm-Pieck-Straße, die heutige Friedrich-König-Straße, ein.

12.05.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Busfahrer mit Holzklötzen unter den Schuhen

Anlässlich des Jubiläums "125 Jahre Omnibusverkehr" haben Leser ihre ganz persönlichen Erinnerungen an Suhler Busgeschichte(n) hervorgekramt. Heute Manfred Will aus Suhl, der einst selbst Busse durch ... » mehr

Berlin Alexanderplatz

24.04.2020

Boulevard

Als TV-Show: Deutscher Filmpreis wird verliehen

Wer gewinnt die Goldene Lola? Der Deutsche Filmpreis wird diesmal im Fernsehen verliehen. Prominente Gäste sollen zugeschaltet werden. Ein Überblick, was heute Abend geplant ist. » mehr

Bernhard Haupt war zur Wendezeit ein führender Kopf des Neuen Forums. Zur Ausstellungseröffnung in der Heine-Bibliothek berichtete er als Zeitzeuge von den damaligen Ereignissen. Fotos (2): Annett Recknagel

15.03.2020

Schmalkalden

Eine hochdramatische Zeit

„Von der friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ – die Wanderausstellung mit vier zusätzlichen Tafeln über das Geschehen im Herbst 1989 ist in der Heine-Bibliothek in Schmalkalden zu sehen. Bis ... » mehr

13.03.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 14. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. März 2020: » mehr

Zur Archivführung erklärte Pia-Bettina Kessel die Postkontrollen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Fotos: frankphoto.de

11.03.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Häftlingsarbeit für Ikea, Neckermann und auch Fajas

Arbeitskräftemangel in der DDR war allgegenwärtig. Also griff man auf Häftlinge zurück, egal ob sie wegen krimineller oder politischer Straftaten einsaßen. Viele der von ihnen gefertigten Produkte wur... » mehr

05.03.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Archivmitarbeiter entziffern private Schriftstücke

Das Suhler Stadtarchiv in Goldlauter und das Stasiunterlagen-Archiv auf dem Friedberg beteiligen sich mit Aktionen am morgigen Tag der Archive. » mehr

Auf Händen getragen: Helmut Recknagel jubelt nach seinem Olympiasieg 1960 in Squaw Valley. Foto: dpa

28.02.2020

Thüringen

"Wenn morgen einer gewinnt, dann bin ich das"

Auf den Tag genau vor 60 Jahren flog der Steinbach-Hallenberger Helmut Recknagel in Squaw Valley in den USA zum Olympiasieg im Skispringen. » mehr

Der Paukenschlag am Montagabend: Linken-Politiker Bodo Ramelow hat CDU-Frau Christine Lieberknecht als Übergangs-Regierungschefin vorgeschlagen. Fotos: ari

19.02.2020

Thüringen

Das Durcheinander am Tag danach

Es ist ein cleverer Schachzug von Bodo Ramelow: Der Ex-Ministerpräsident will seine CDU-Amtsvorgängerin Christine Lieberknecht zur Übergangschefin in Thüringen machen. Das stiftet allerdings zunächst ... » mehr

Kalenderblatt

07.02.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 8. Februar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. Februar 2020: » mehr

Über drei Monate nach dem Wahl-Abend, bei dem dieses Bild entstand, wird es mit der Ministerpräsidenten-Wahl am Mittwoch spannend: Wird Bodo Ramelow (Linke, rechts) wiedergewählt oder verhindert dies CDU-Chef Mike Mohring (daneben)? Sorgt FDP-Chef Thomas Kemmerich (vorn) für eine Überraschung, und wie verhält sich die AfD von Björn Höcke (links)?	Foto: Martin Schutt/dpa

05.02.2020

Thüringen

Wer wird Regierungschef in Thüringen? - Die Kandidaten im Überblick

Amtsinhaber Bodo Ramelow gegen AfD-Kandidat Christoph Kindervater lautet das Duell bei der Wahl des neuen Ministerpräsidenten. Im dritten Wahlgang am Mittwoch könnten dann noch weitere Herausforderer ... » mehr

Projekte zur historischen Spurensuche: Auf der Geschichtsmesse zeigen Anbieter, wie so etwas aussehen kann. Foto: ari

24.01.2020

Thüringen

Reden über das, was sich in den 30 Jahren verändert hat

Geschichte - das ist nicht nur etwas mit Königen und Kaisern vor Hunderten von Jahren. Auch das, was sich in den vergangenen 30 Jahren getan hat, ist bereits spannende Historie. Wie die Suhler Geschic... » mehr