Bad Salzungen

35-Jähriger geht bei Streit mit Brotmesser auf Widersacher los

Mit einem Brotmesser ist in Marksuhl (Wartburgkreis) ein 35-jähriger Mann auf einen 63-Jährigen los gegangen.




 

Marksuhl - Beide Männer waren alkoholisiert und im Hof eines Mehrfamilienhaus in Streit geraten. Dabei hatte der 63-Jährige hatte den Jüngeren mit der Faust geschlagen und verletzt. Anschließend hatte der 35-Jährige mit einem 15 Zentimeter langen Messer versucht, auf den Schläger einzustechen. Ein weiterer Anwesender riss ihm aber das Messer aus der Hand.

Der Angreifer ging zurück in seine Wohnung und kam nun mit einem 30 Zentimeter langen Brotmesser zurück in den Hof und versuchte erneut, zuzustechen. Der 63-Jährige wehrte den Angriff ab, ohne sich zu verletzen. Die Polizei war mit mehreren Beamten im Einsatz, um die Männer schließlich zu trennen. cob
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2017
17:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Brotmesser Männer Polizei Streitereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft verfehlt: Nach zwei Niederlagen und dem Abrutschen auf Rang fünf der 1. Bundesliga Süd ist die Enttäuschung bei den Coburger Luftgewehr-Schützen groß.

17.10.2017

Streit unter Nachbarn - 72-Jähriger soll geschossen haben

Ein 72-Jähriger steht in Verdacht, in Bad Liebenstein (Wartburgkreis) mit einer Luftdruckwaffe auf seinen Nachbarn geschossen zu haben. Hintergrund könnte laut Polizei ein Nachbarschaftsstreit sein. » mehr

Der Dachstuhl des Wohnhauses wurde komplett zerstört. Foto: Heiko Matz

10.07.2017

Hausbrand: Ein Verletzter, hoher Schaden

Beim Versuch, sein brennenes Haus zu löschen, hat sich am Wochenende ein Mann Verletzungen zugezogen. Der Schaden an dem Haus in Wiesenthal wird von der Polizei auf 80 000 Euro geschätzt. » mehr

Wohnhausbrand Wiesenthal

09.07.2017

Wohnhausbrand: Ein Verletzter, 80000 Euro Schaden

Wiesenthal - Beim Versuch, sein brennendes Haus zu löschen, hat sich ein Mann am Samstag verletzt. Der Schaden ist hoch, die Brandursache noch unklar. » mehr

Quartettgesang der besonders unterhaltsamen und dabei heimatverbundenen Art ließ die Familie Sauer erklingen. Fotos (4): Werner Kaiser

07.05.2017

Kein Fest der üblichen Sorte

Die Eröffnung des Messerstübchens und die Premiere von "Luther's Messer" standen im Mittelpunkt eines großen Open-Air-Events in der Ortsmitte von Steinbach, und der Publikumszuspruch machte Hoffnung auf ein gutes Gedeihe... » mehr

Versuchter Tankstellenüberfall

28.04.2017

Nach versuchtem Tankstellenüberfall: Wer kennt diesen Mann?

Hämbach - Nach dem versuchten Tankstellenüberfall in Hämbach (Wartburgkreis) am Nachmittag des 23. April hat die Polizei nun Bildmaterial ausgewertet. » mehr

Toilette verstopft: Dubiose Firma nutzt Not aus

15.12.2016

Toilette verstopft: Dubiose Firma nutzt Not aus

Nicht genug, dass ein älteres Ehepaar am Wochenende wegen einer verstopften Toilette in eine missliche Lage gerät. Dann rücken auch noch Handwerker an, die diese Not ausnutzen wollen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verhocktenumzug Tiefenort Tiefenort

Verhocktenumzug Tiefenort | 16.10.2017 Tiefenort
» 34 Bilder ansehen

Übung Spezialeinheit | 18.10.2017
» 9 Bilder ansehen

Brand asiatische Gaststätte am Markt in Meiningen Teil 2 Meiningen

Brand Meiningen | 18.10.2017 Meiningen
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 10. 2017
17:19 Uhr