Franz Grapke im heimischen Garten mit seinem Refraktorteleskop mit 950er Brennweite. Foto: Ilona Will

08.08.2019

Bad Salzungen

Blicke aus dem Garten in ferne Galaxien

Das Fliegen reichte Franz Grapke aus Geisa nicht mehr. Er wollte noch höher hinaus und entdeckte die Astrofotografie als Leidenschaft.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.