Bad Salzungen

Stille Helden zählen nicht die Stunden

Die in der Region bekannten und beliebten "Dorfrocker" brachten mit ihrem Dankeschön-Konzert im Rahmen ihrer bundesweiten "Heldentour" ein Stück Normalität in die Rhön.



Die Dorfrocker auf "Heldentour" in Empfertshausen. Fotos (3): Jürgen Körber
Die Dorfrocker auf "Heldentour" in Empfertshausen. Fotos (3): Jürgen Körber   » zu den Bildern

Empfertshausen - Die Dorfrocker sind eine im Jahr 2005 gegründete deutsche Musikgruppe aus dem unterfränkischen Kirchaich, die im Kern aus den drei Brüdern Philipp (E- Gitarre), Tobias (Gesang) und Markus Thomann (Akkordeon und Bass) besteht. Seit nunmehr fünfzehn Jahren begeistert das sympathische musikalische Ensemble Jung und Alt mit seinem "Party-Rock", der erkennbar Stilelemente der volkstümlichen Musik, des Schlagers, des Rock und Pop sowie der Country-Musik enthält.

Die Dorfrocker sind sowohl bundesweit als auch international erfolgreich unterwegs und haben Fans in aller Welt, so auch in Diedorf, Dermbach und Empfertshausen, wo sie bereits in der Vergangenheit mit Auftritten ihr Publikum begeisterten. Die Dorfrocker sind bodenständig, lebensnah und heimatverbunden und verstehen es sowohl mit ihren Texten als auch mit ihrer Musik hervorragend, den Nerv ihres Publikums zu treffen und deren Herzen zu erobern.

Mit ihrem Hit "Stille Helden", während der coronabedingten Zwangspause gemeinsam mit dem Duo "SchoKKverliebt" (Mia Julia Brückner & Frenzy Blitz) zu Hause produziert und neu aufgenommen, sind sie aktuell und singen einfühlsam eine Hommage an die Helden des Alltags, die nicht nur in Corona-Zeiten ihren Job machen und dabei Hervorragendes leisten. "Stille Helden" - eine öffentliche Ehrerbietung und ein Danke an Pflegekräfte, Verkäufer, Feuerwehrleute und viele andere. Den Dorfrockern war und ist es ein Bedürfnis, genau dies mit ihrer Heldentour zum Ausdruck zu bringen.

Vor dem vom 1. Beigeordneten der Gemeinde Empfertshausen, Antonio Häfner, im Zusammenwirken mit der Gemeinde initiierten Konzert der Dorfrocker in Empfertshausen (dem ersten im Wartburgkreis) hatte die Partyband in nur fünf Wochen fünfundzwanzig Konzerte in verschiedenen Bundesländern gegeben, weite-re vierzig Konzerte sind bis Ende August geplant. Pünktlich um 20.30 Uhr betraten die Dorfrocker die Bühne und sorgten vom ersten Moment an für Stimmung unter den nahezu zweihundertundfünfzig begeisterten Konzertbesuchern. Aus ihrem umfangreichen Repertoire präsentierten die Dorfrocker unter anderem "Daumen hoch", "Mettbrötchen", "Engelbert Strauss", "Echte Freunde", "Feuerwehren" und "Oma Hanna". Beim Song "Dorfkind", in dem es unter anderem heißt: "Ich bin ein Dorfkind, darauf bin ich stolz, denn wir Dorfkinder sind aus gutem Holz. Ich bin ein Dorfkind, was kann es Schöneres geben, als auf’m Land zu leben", hielt es keinen mehr auf den Bänken und nicht wenige Fans stimmten textsicher ein. Das Motto und der Höhepunkt des Abends jedoch war die Hymne an die "Stillen Helden": "Sie zählen nicht die Stunden, schauen nicht auf ihre Uhr…was sie täglich leisten, wissen sie alleine nur", das Publikum sang mit und tauchte das Konzertgelände in ein Lichtermeer.

Veranstalter Antonio Häfner be-dankte sich bei den Dorfrockern, dem Publikum, bei allen Helfern und dem Gesundheitsamt des Wartburgkreises , das rechtzeitig das "Okay" für das Konzert gab, dessen Erlös zum Teil guten Zwecken zugeführt werden soll.

Autor

Jürgen Körber
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 08. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesang Konzertbesucher Konzerte und Konzertreihen Publikum Volksmusik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Männergesangverein "Sängerkranz 1857" gab sein Weihnachtskonzert in Bad Liebenstein wieder vor vollem Haus. Das Publikum unterstützte nach Kräften.	Foto: Bianca Schmalz

23.12.2019

"Oh Tannenbaum" sang der ganze Saal mit

Der Sängerkranz gestaltete den vierten Advent in Bad Liebenstein. Das Publikum kam an einer Stelle zu Hilfe. » mehr

Neun Bläser der Thüringer Philharmonie boten den Gästen Musik von Ludwig van Beethoven dar. Foto: Jana Henn

06.07.2020

Konzertbesucher lauschten Abendserenade am Nachmittag

Auch das zweite philharmonische Sommerkonzert im Gradiergarten in Bad Salzungen begeisterte die Zuhörer. » mehr

Das "Nordland-Wind Trio" begeisterte das Publikum in der Schweinaer Laurentiuskirche: Ian Melrose, Kerstin Blodig und Thomas Loefke (von links). Foto: Ilga Gäbler

03.09.2019

Keltische Klänge von Ausnahme-Künstlern

Mit wunderschöner Musik und gefühlvollem Gesang verzauberte das "Nordland Wind Trio" das Publikum in der Schweinaer Laurentiuskirche im Nu. Die drei Künstler nahmen die Zuhörer mit auf eine gedankliche Reise in Europas N... » mehr

Blick ins Publikum. Fotos (2): Klaus Albrecht

19.08.2019

Ohne Worte, dafür mit Musik: Kirche wird zum Kinosaal

Zur Orgelsommernacht wurde in der Johannekirche in Vacha ein Stummfilm gezeigt. Prominenter Gast war die Kino-Organistin Anna Vavilkina aus Berlin. » mehr

Auch für das seinem Wohnsitz Schloss Garnstein gewidmete Lied "Land der stolzen Burgen" bekam Willy Lempfrecher in der Möhraer Kirche langen herzlichen Beifall. Foto: Werner Kaiser

14.07.2019

Erfolgreiche und vertraute Titel

Ein Solokonzert mit Willy Lempfrecher: Dieses Angebot füllte die Lutherkirche von Möhra schon lange vor dem ersten Takt, und die Anhänger des Südtirolers kamen - siehe Autokennzeichen - teils von weither. » mehr

Der neu gewählte Vorstand (von links): Martin Müller (2. Vorsitzender), Karl Heinz Klein (Kassenwart), Elisabeth Langlotz (Schriftführerin), Peter Brommer (1. Vorsitzender) sowie Peter Häfner und Roland Jourdan (Kassenprüfer). Foto: Klaus Albrecht

16.03.2020

Förderverein wählt Vorstand neu

Der Förderverein zur Erhaltung der Klosterkirche Vacha traf sich in der Gaststätte "Rumpelkammer". Die Neuwahl des Vorstands stand an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Körber

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 08. 2020
00:00 Uhr