Feuilleton

Bachwochen planen Ersatz-Konzertreihe im Herbst

Die Thüringer Bachwochen peilen eine weitere Ersatzkonzertreihe für die ausgefallene diesjährige Festivalausgabe an.



Bislang bestehe die Hoffnung, im Herbst Konzerte anbieten zu können, sagte Pressesprecher Jens Haentzschel. Auch Zusagen von Musikern gebe es schon. «Aber wir wissen einfach noch nicht, ob es überhaupt klappt», sagte Haentzschel mit Blick auf die Corona-Pandemie. «Was, wenn es doch noch einen Lockdown 2.0 gibt?»

Der Krise war es auch geschuldet, dass das Festival im März abgesagt werden musste. Eigentlich waren im April 60 Veranstaltungen, darunter Konzerte barocker Musik, aber auch Tanz- und Schauspielstücke geplant gewesen. Ob die Thüringer Bachwochen im kommenden Jahr wie gewohnt stattfinden können, sei ebenfalls noch offen, sagte Haentzschel.

Thüringen gilt als «Bach-Land»: Der weltberühmte Komponist Johann Sebastian Bach wurde 1685 in Eisenach geboren und arbeitete innerhalb seiner Karriere auch an einigen anderen Orten im heutigen Thüringen, neben Weimar etwa in Arnstadt und Mühlhausen. Das Festival nutzt solche «authentischen» Bachorte als Spielstätten.
 

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
11:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Johann Sebastian Bach Komponistinnen und Komponisten Musiker Sebastian Bach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Johann Sebastian als Popstar: An Souvenieren - wie hier im Eisenacher Bachhaus - ist Thüringen nicht verlegen. Das Geheimnis seiner Musik allerdings scheint noch immer unerklärbar. Foto (Archiv): ari

28.07.2020

Die letzte Wahrheit

Heute vor 270 Jahren starb Johann Sebastian Bach - und bleibt ein Rätsel bis auf den Tag. » mehr

Die virtuell architektonisch rekonstruierte "Himmelsburg". Foto: TTG

06.03.2020

Bachs himmlische Musik im mythischen Ort

Die historische Weimarer Schlosskapelle brannte 1774 ab. Nun ist sie virtuell architektonisch und akustisch wieder auferstanden - mit Bachs Kantate "Himmelskönig, sei willkommen". » mehr

Philippe Bach, Generalmusikdirektor und Chef der Meininger Staatskapelle. Foto: CS

15.01.2020

Die Fünfte donnert im Dampflokwerk

Beethovens erste Sinfonie im Neujahrskonzert der Meininger Hofkapelle gab den Auftakt zum Beethoven-Jahr am Meininger Staatstheater. » mehr

Museumsdirektorin Antje Vanhoefen in der Ausstellung "Hörbarer Glaube. Johann Sebastian Bach in Arnstadt".

20.11.2019

Mehr Musik und sinnliches Erlebnis

Das Schlossmuseum im Neuen Palais verführt mit der neuen Dauerausstellung "Hörbarer Glaube. Johann Sebastian Bach in Arnstadt" in die Welt geistlicher Musik und eines jungen Wilden. » mehr

Wolfgang Lippert hat ein neues Album produziert. Foto: Geppert/dpa

16.09.2020

Mit "Glücklich" am Schlager vorbeigesurft

Mit "Erna kommt" schaffte er es 1983 auf Anhieb in die DDR-Musikcharts. Bis heute ist der Hit unvergessen. Wolfgang Lippert, ausgebildeter Sänger, ist vielen auch als TV-Moderator bekannt. Nun hat er ein neues Album prod... » mehr

Musikalische Bach-Pralinen bietet das Festival in diesem Jahr. Foto: ari

17.09.2019

Köstlichkeiten aus dem "Altbachischen Archiv"

Der "Güldener Herbst" steht vor der Tür. Das Thüringer Festival für Alte-Musik öffnet in diesem Jahr das Notenarchiv der Familie Bach. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
11:05 Uhr