Feuilleton

Mehr Kanonen auf dem Königstein

Königstein - Die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz gibt mit einer neuen Dauerausstellung weitere Einblicke in den dort bewahrten militärischen Fundus.



Königstein - Die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz gibt mit einer neuen Dauerausstellung weitere Einblicke in den dort bewahrten militärischen Fundus. "Die Geschütze und andere Militaria sind ein wahrer Schatz", sagte die Geschäftsführerin der Festung Königstein Gesellschaft, Angelika Taube, am Donnerstag zur Eröffnung. Die Objekte seien zum Teil über 400 Jahre alt, gehörten ebenso lange zum Inventar und zeugten damit von der legendären Wehrhaftigkeit der Anlage. "Das sieht man nicht alle Tage."

In dem seit Februar renovierten Alten Zeughaus sind weitere Kanonen sowie Mörser, Bombenwagen, Kugelpyramiden und Handfeuerwaffen versammelt. Sie zeugen von der Vergangenheit des Gebäudes sowie der Nah- und Fernverteidigung einer Bergfestung zwischen dem Ende des 16. und dem Anfang des 19. Jahrhunderts. Die Schau wurde unter Mitwirkung des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden grundlegend überarbeitet, das auch zahlreiche Leihgaben zur Verfügung stellte.

Zu den Exponaten gehören zwei Geschütze von 1686 und 1717 mit je über drei Metern Rohrlänge und gut 1000 Meter Schussweite. Sie wurden unter Kurfürst Johann Georg II. gegossen, für ihre Bedienung brauchte es jeweils acht Mann. Auch zwei Fußmörser von 1598, die vermutlich der erste Festungskommandant in Auftrag gab, Doppelschossgewehre und ein originalgetreu nachgebauter Bombenwagen für 48-pfündige Mörserkugeln sind zu sehen.

"Das Alte Zeughaus und die Artillerie der Festung Königstein" ergänzt die Schau "Faszination Festung". Damit ist das Museum seit Juni auf dem Felsplateau des Elbsandsteingebirges dauerhaft präsent. Jeweils von Mai bis Oktober zeichnen rund 200 Bilder und Objekte die Kulturgeschichte befestigter Orte nach - im Fokus historische und moderne Angriffs- und Verteidigungswaffen. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 08. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Artillerie Bundeswehr Dauerausstellungen Deutsche Presseagentur Exponate Festungen Gebäude Georg II. Geschichte Johann Georg Johann Georg II. Kulturgeschichte Museen und Galerien Verteidigungswaffen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ulrike Lorenz, Präsidentin der Klassik-Stiftung, gestern bei der Wiedereröffnung des Schiller-Museums in Bauerbach. Fotos (2): ari

26.06.2020

Klein und modern: Das Schiller-Museum

Das zuvor sichtbare Fachwerk ist unter der frisch verputzten, hellen, freundlichen Fassade verschwunden. Das Schiller-Museum in Bauerbach öffnete gestern nach fast zweijähriger Sanierung und Modernierung. Das kulturelle ... » mehr

Doris Fischer, Direktorin der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, im ehemaligen Klausurgebäude des Klosters. Hier finden sich wertvolle Bau-Befunde aus der Klostergeschichte. Fotos (4): ari

23.07.2020

Ein Schritt vor - 900 Jahre zurück

Ein "ungehobener Schatz" befinde sich an diesem Ort in einem Dornröschenschlaf, sagt Doris Fischer über das Klausurgebäude des ehemaligen Klosters Veßra. Die Chefin der Thüringer Schlösserstiftung hat ein ehrgeiziges Zie... » mehr

Screenshot aus dem neuen Digitalen Museum Thüringen. Foto: TMV

16.09.2020

Mit der Maus ins Landesmuseum

100 Objekte aus 100 Thüringer Museen zeigt seit Mittwoch ein neues Thüringer Landesmuseum. Kein Ort zum Flanieren allerdings. Wer es besuchen möchte, muss klicken: Diese Präsentationen gibt es nämlich nur im Netz. » mehr

Sprichwörtliche Aufklärung über den Herkunft und Sinn geflügelter Worte bietet seit Samstag das Deutsche Burgenmuseum. Foto: ari

01.06.2020

Splitternackt im Museum

Nix hat sie an, die holde Maid. Oder - um es zu gut Deutsch - besser noch, mit guten, alten Worten zu sagen: Sie ist splitternackt. Warum aber sagt man das? Und wie sieht sie aus, die Dame? Das Deutsche Burgenmuseum auf ... » mehr

Doris Fischer Foto (Archiv): ari

28.07.2020

Doris Fischer: Es mangelt nicht nur an Geld

Rudolstadt - Nicht allein Geld ist nach Ansicht der Direktorin der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten (STSG) nötig, um den enormen Sanierungsstau in den Liegenschaften aufzulösen. » mehr

Im Krieg erbeutete französische Geschütze vor dem Meininger Schloss, Repro: Meininger Museen

27.08.2020

Die Inszenierung von Sedan

Der Deutsch-Französische Krieg macht 1870/71 auch um das Meininger Herzogtum keinen Bogen. Nicht nur Soldaten werden eingezogen, der Herzog selbst zieht ins Feld. Für Georg ein Abenteuer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 08. 2020
00:00 Uhr