Tragikomische Sinnsuche vor der Schrankwand: Tchechows "Drei Schwestern" überraschte das Premierenpublikum mit satirischem Biss. Foto: Rosenbusch

04.03.2019

Feuilleton

Coburg
Provinz im Kopf

Drei Schwestern vergeigen ihr Leben. Wie viel Komik in der Tragik steckt, zeigt Karin Drechsel am Coburger Landestheater. Frei nach Anton Tschechow - frei von Pathos und Patina.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.