Feuilleton

Kultur-Notiz

Stiftungs-Reform schiebt Föderalismus-Debatte an

Berlin - Die anstehende Reform bei der von Bund und Ländern getragenen Stiftung Preußischer Kulturbesitz löst eine Debatte um Kulturföderalismus aus.



Berlin - Die anstehende Reform bei der von Bund und Ländern getragenen Stiftung Preußischer Kulturbesitz löst eine Debatte um Kulturföderalismus aus. "Die Kulturzuständigkeit liegt ganz eindeutig bei den Ländern", sagte der Vorsitzende der Kulturministerkonferenz, Bayerns Kunstminister Bernd Sibler. "Man muss aufpassen, dass sich keine stillschweigende Verschiebung der Kompetenzen weg von den Ländern hin zum Bund ergibt", sagte der CSU-Politiker zur Zukunft der größten deutschen Kulturinstitution. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bernd Sibler Deutsche Presseagentur Gesellschaften und Institutionen im Bereich Kunst und Kultur Stiftung Preußischer Kulturbesitz Stiftungen
Berlin
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Überkommene Strukturen, überkommener Name: Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz soll aufgeteilt werden. Fotos: Christoph Soeder/dpa

05.08.2020

Neue Strukturen für Kulturkoloss

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist in ihrer Organisation aus der Zeit gefallen. Eine Studie empfiehlt daher, sie in vier eigenständige Institutionen mit mehr Freiheiten aufzuteilen. » mehr

Ulrike Lorenz, die neue, vor Ideen sprudelnde Chefin der Weimarer Klassik-Stiftung, und ihr Chef, der Thüringer Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff, stellten sich gestern den Fragen der Öffentlichkeit. Foto: ari

21.08.2019

Visionärin und Macherin

Die Frau liebt Widersprüche, Herausforderungen, komplexe Zusammenhänge, das Denken und Handeln in Gegensätzen. Sie will überraschen. Die neue Präsidentin der Klassik-Stiftung, Ulrike Lorenz, stellte sich und ihre Visione... » mehr

Fuhyi Kuo, Gemälde-Restauratorin der Stiftung Schloss Friedenstein, vor den fünf zurückgekehrten Gemälden. Fotos (2): Schutt/dpa

16.09.2020

Die Spuren der alten Bilder

Der spektakuläre Gothaer Kunstraub 1979 von fünf Gemälden alter Meister soll in einer großen Sonderausstellung ab Herbst 2021 erzählt werden. Bis dahin werden die zurückgekehrten Bilder restauriert, um sie dann öffentlic... » mehr

Im "Comödienhaus" Bad Liebenstein diskutierten: Brigitte Mang, Stefan Winghart, Benjamin-Immanuel Hoff, Torsten Unger, Helmut-Eberhard Paulus, Diana Büttner und Matthias Werner (v.l.). Foto: Matz

05.09.2020

Vom "zwanglosen Zwang des besseren Arguments"

Der Vertragsentwurf einer "Kulturstiftung Mitteldeutschland Schlösser und Gärten" ist geschreddert. Thüringens Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff erklärte ihn gestern in Bad Liebenstein öffentlich zum Irrweg. Nun wird... » mehr

Uwe Jensen Foto: dpa

28.07.2020

Jensen: Mehr Ostdeutsche ins TV !

Berlin - DDR Schlagerstar Uwe Jensen wünscht sich mehr ostdeutsche Musiker im Fernsehen. "Wir feiern bald den 30. » mehr

Doris Fischer Foto (Archiv): ari

28.07.2020

Doris Fischer: Es mangelt nicht nur an Geld

Rudolstadt - Nicht allein Geld ist nach Ansicht der Direktorin der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten (STSG) nötig, um den enormen Sanierungsstau in den Liegenschaften aufzulösen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
00:00 Uhr