Hier eine optische Täuschung beim Blick auf das Verwaltungsgebäude, mit Blick auf die Liquidität bittere Realität: Der Regiomed-Klinikverbund ist in Schieflage geraten. Foto: Henning/Rosenbusch/Archiv

25.07.2019

Hildburghausen

Coburg/Hildburghausen
Finanzspritze für Regiomed: Dosierung unbekannt

Die Stadt und der Landkreis Coburg sowie der Landkreis Lichtenfels schießen Geld in den Regiomed-Klinikverbund. Die Höhe ist unbekannt. Über die Beteiligung des Landkreises Hildburghausen wird der Kreistag in einer Sondersitzung beraten.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.