Dr. Ralf Schmidt-Röh (v.l.) , Geschäftsführer des Studentenwerks Thüringen, Sebastian Hollnack, Leiter des Kulturbüros des Studentenwerks und Detlef Voigt, Abteilungsleiter studentisches Wohnen, stellten Kun Wang vor, der im Rahmen des China-Traineeprogrammsin Ilmenau und Erfurt tätig ist. 	Foto: b-fritz.de

21.10.2013

Ilmenau

Chinesischen Studenten das Leben erleichtern

Bereits zum zweiten Mal war eine Bewerbung des Studentenwerks Thüringen zur Teilnahme an einem China-Traineeprogramm erfolgreich.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.