Das Rennsteig-Shuttle fährt Pfingsten in Doppeltraktion in den Bahnhof Rennsteig ein. Manfred Thiele plagt aber wieder einmal die Angst, dass dieses Bild bald der Vergangenheit angehören könnte. Derzeit gibt es unterschiedliche Aussagen darüber, woher das Geld für die Bestellung des Regelbetriebs kommen könnte. Foto: Pöhl

19.06.2017

Ilmenau

Und plötzlich gibt es zwei Wege

Das Hin und Her um das Rennsteig-Shuttle nimmt kein Ende. Nachdem die Finanzierung geklärt schien, gibt es plötzlich wieder unterschiedliche Angaben dazu, woher das Geld für die Bestellung und die Streckensanierung kommen soll.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.