Meiningen

Ermittlungen gegen Polizeischüler: Datenträger sichergestellt

Nach Durchsuchungen bei einem Meininger Polizeischüler werden sichergestellte Datenträger ausgewertet. Ermittelt werde wegen eines Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gera.



Bei dem Beschuldigten handele es sich um einen 26 Jahre alten Deutschen, der in der Meininger Polizeischule stationiert ist. Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen können Symbole wie das Hakenkreuz sein, aber auch Gesten wie der Hitlergruß oder bestimmte Parolen.

Die Ermittlungen gegen den Polizeianwärter wurden am Donnerstag angestoßen, weil der 26-Jährige rechtsextreme Inhalte in einem Whatsapp-Chat geteilt haben soll. Am Freitag kam es zu den Durchsuchungen. Nach Angaben des Innenministeriums ist der Beschuldigte derzeit vom Dienst freigestellt, aber nicht entlassen.

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hatte nach dem Vorfall angekündigt, die Polizeivertrauensstelle, die bislang nur für Bürger erreichbar ist, auch für Polizisten zugänglich machen zu wollen. «Ich bin der Auffassung, dass wir unsere Polizei-Vertrauensstelle auch für Polizeibeamte öffnen sollten», hatte Maier gesagt. red/dpa

>>> Lesen Sie dazu auch: Empörung über Rechtsextremismusverdacht in Polizei - Studie gefordert

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
16:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Georg Maier Innenminister Innenministerien Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Polizeischulen Polizistinnen und Polizisten SPD Staatsanwaltschaft
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizeidirektorin Heike Langguth (links) beglückwünscht die beiden mit der besten Bachelorarbeit: Tim Herrnberger und Stefanie Reinhardt. Fotos: Wolfgang Swietek

30.09.2020

Mit Leidenschaft und Klugheit zum Erfolg

Im Bildungszentrum der Thüringer Polizei in Meiningen erhielten am Mittwoch die Polizeianwärter nach ihrem Studium ihre Ernennungsurkunden. 41 von ihnen erreichten den gehobenen Dienst, 164 wurden zu Polizeimeistern erna... » mehr

Krebs: "Thürmer unterläuft Gebietswechsel"

19.07.2020

Krebs: "Thürmer unterläuft Gebietswechsel"

Landrat Reinhard Krebs (CDU) hegt den Verdacht, dass Kaltennordheims Bürgermeister Erik Thürmer mit unangemessenen Geldforderungen die Rückkreisung von Andenhausen, Fischbach und Klings in den Wartburgkreis verhindern wi... » mehr

Susanne Casper-Zielonka (links), die Leiterin der Kunststation Oepfershausen, hier im Gespräch mit Jörg Wagner von der Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendkunstschulen in Thüringen und der Grünen-Bundestagsabgeordnete Katrin Göring-Eckardt im Natur-Aktiv-Museum des Schwarzen Schlosses. Foto: Alexander Keiner

26.10.2020

Bessere Verkehrsanbindung gewünscht

Auf ihrer Tour durch Südthüringen besuchte Katrin Göring-Eckardt, Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, neben der Polizeischule in Meiningen auch die Kunststation und das Natur-Aktiv-Museum im Wasunger Ortsteil Oepfer... » mehr

Noch hat die Pflanzenwelt den Bereich in der Meininger Ernststraße gegenüber der Geriatrischen Fachklinik im Griff. Nach einem Konzept von WBG-Chef Volker Albrecht könnte dort allerdings schon in einem Jahr eine kleine Siedlung aus Containern stehen. So soll mehr Wohnraum geschaffen werden. Fotos: Markus Kilian

31.07.2020

Kommt bald das Container-Dorf?

Zu viel Leerstand, zu viele Suchende, aber zu wenig Wohnungen: Am Donnerstag hat die Stadt zu einer Gesprächsrunde über den Meininger Wohnungsmarkt ins Volkshaus geladen. Zur Debatte stand auch ein Container-Dorf. » mehr

Zuwendungen, fast durchweg in sechsstelliger Höhe: Die Vertreter der Kommunen haben die Schecks von den Landespolitikern erhalten.	Fotos: frankphoto.de

19.12.2019

Mehr als 1,4 Millionen Euro für den Wald in der Region

Innenminister Georg Maier und Staatssekretär Uwe Höhn übergaben in Heldburg die thüringenweit ersten Zuwendungsbescheide an acht von klimabedingten Waldschäden belastete Kommunen. » mehr

Schlägerei - Symbolbild Schlägerei - Symbolbild

12.04.2020

Alkoholisierter Mann randaliert im Zug - Drei Polizisten verletzt

Ein 31-jähriger Mann hat am Karfreitag im Zug auf dem Weg nach Meiningen randaliert und andere Passagiere beschimpft. Doch damit nicht genug: Er schlug Beamte und verletzte sie. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Polizei-Einsatz in Hildburghausen Hildburghausen

Polizei-Einsatz in Hildburghausen | 30.11.2020 Hildburghausen
» 24 Bilder ansehen

Verkehrsunfall A71 Suhl Meiningen Autobahn 71

Unfall A71 Suhl/Meiningen | 29.11.2020 Autobahn 71
» 7 Bilder ansehen

Unfall A73 Suhl Suhl A73

Unfall A73 Suhl | 27.11.2020 Suhl A73
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
16:42 Uhr