Meiningen

Meiningen: 79-Jähriger wird von Auto erfasst und schwer verletzt

Meiningen - Ein 79 Jahre alter Fußgänger ist am Mittwoch in Meiningen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.



Nach Auskunft der Polizei wollte der Meininger am Vormittag die Leipziger Straße auf Höhe des Sparkassen-Hauptgebäudes überqueren. Ein Autofahrer aus Bayern bemerkte das zu spät, konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Fußgänger frontal mit seinem Wagen.

Der Rentner wurde über die Motorhaube geschleudert und blieb auf der Straße liegen. Wie schwer die Verletzungen sind, ist derzeit nicht genau bekannt. Der Mann kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. hi

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
15:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fußgänger Polizei Schwerverletzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rote Ampel

05.06.2018

16-Jähriger fährt bei Rot über Ampel und wird schwer verletzt

Ein 16 Jahre alter Radfahrer ist in Meiningen bei Rot über die Ampel gefahren, mit einem Kleintransporter zusammengestoßen und schwer verletzt worden. » mehr

Für den Gutachter stand fest: Wer mit einem Tapetenmesser zusticht, kann gar nicht mehr kontrollieren, was er anrichtet.	Symbolfoto: Florian Miedl

04.06.2018

15-Jähriger sticht in Schwarza mit Messer auf 17-Jährigen ein

Ein Streit zwischen zwei Schülern in der Regelschule Schwarza (Lkr. Schmalkalden-Meiningen) ist eskaliert: Ein 15-Jähriger stach einem zwei Jahre älteren Jugendlichen mit dem Messer in den Bauch und verletzte ihn dabei s... » mehr

Krankenwagen

22.05.2018

Sechsjähriger fällt in Herpf aus Fenster - schwer verletzt

Herpf - Ein sechs Jahre altes Kind ist in Herpf bei Meiningen aus einem Fenster gefallen und hat sich schwer verletzt. Die Polizei ermittelt noch zu den genauen Umständen. » mehr

Wo STOP draufsteht, muss an der Haltelinie auch gestoppt werden. Am Ende der Goethestraße ist die Linie allerdings zehn Meter vor der Kreuzung markiert. Wer wirklich etwas sehen will, muss nach dem Stoppen vorfahren und dann wieder anhalten, um die verzwickte Situation im Bereich Robert-Koch-Straße/Am Kirchbrunnen/Ernststraße erfassen zu können. Die Linie nach vorne zu versetzen, würde Klarheit schaffen und für ein Plus an Sicherheit sorgen. Fotos: Sarah Busch

21.09.2017

Hilfe, bin ich ein Anfänger!?

Wir Deutschen sind die besten Autofahrer der Welt. Dieses Klischee ist so weit verbreitet wie die Annahme, dass wir alle Lederhosen tragen und Sauerkraut essen. Auch wenn wir uns im Auto auf der Straße fit fühlen - wir s... » mehr

Ein schwarzer Ford war, stadteinwärts fahrend, am vergangenen Samstag um die Mittagszeit frontal mit einem roten Seat zusammengeprallt. In jedem Fahrzeug war eine Person eingeklemmt und musste freigeschnitten werden. Fotos: Steffen Ittig

07.01.2018

Drei Schwerverletzte bei Frontal-Crash

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 6. Januar gegen 11.15 Uhr auf der Dreißigackerer Straße in Meiningen. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt und befinden sich noch immer im Meininger Klinikum. » mehr

Küchenmesser

27.11.2017

Asylbewerber verletzt Wachmann mit Messer schwer

Meiningen - Ein 18 Jahre alter Asylbewerber hat in einem Flüchtlingsheim in Meiningen im Streit einen Wachmann mit einem Messer schwer verletzt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Helene Fischer Leipzig

Tournee-Start Helene Fischer | 24.06.2018 Leipzig
» 50 Bilder ansehen

Zumba-Party Merkers

Zumba-Party in Merkers | 24.06.2018 Merkers
» 29 Bilder ansehen

Stadtfest Salzungen Samstag

Stadtfest Bad Salzungen | 23.06.2018 Bad Salzungen
» 88 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
15:34 Uhr