Meiningen

Meininger Parkhaus wird saniert und bleibt für Kurzzeitparker geschlossen

Kurzzeitparker können das Meininger Parkhaus Zentrum Ost ab kommenden Montag nicht nutzen - und das ein oder zwei Wochen lang. Dauerparker müssen mit Einschränkungen rechnen.



Am kommenden Montag beginnen im Parkhaus die Arbeiten an den Rampen, die spätestens am 21. August abgeschlossen sein sollen. Dann kann das Parkhaus auch von Kurzzeitparkern wieder genutzt werden.
Am kommenden Montag beginnen im Parkhaus die Arbeiten an den Rampen, die spätestens am 21. August abgeschlossen sein sollen. Dann kann das Parkhaus auch von Kurzzeitparkern wieder genutzt werden.  

Meiningen - Am Meininger Parkhaus an der Neu-Ulmer Straße sind ab kommende Woche die Bauleute tätig, die hier Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten ausführen, insbesondere an den Oberflächen der Auffahrten. "Von Kurzzeitparkern kann das Parkhaus während der Oberflächensanierung nicht genutzt werden, Dauerparker sollten mit Einschränkungen rechnen", sagte Madlen Scholz von den Stadtwerken. Das Unternehmen betreibt das Parkhaus.

Am kommenden Montag beginnen die Arbeiten an den Rampen, die spätestens am 21. August abgeschlossen sein sollen. Der Zustand der Auffahrt zum Parkhaus macht eine grundhafte Sanierung der Oberfläche erforderlich. Zugleich werden an der Ausfahrt des Parkhauses Betonkanten erneuert und Entwässerungsrinnen instand gesetzt.

Abhängig sei die Dauer der Einschränkungen vom Baufortschritt und den Witterungsbedingungen. So müsse die Asphaltschicht der Auffahrt komplett abgetragen werden, um die vorhandenen Risse und Löcher zu beseitigen, informierte Scholz. Die anschließend neu aufgetragene Oberfläche müsse vollständig aushärten, wobei die Dauer dieses Aushärtungsprozesses maßgeblich von den Temperatur- und Witterungsbedingungen abhängt. Bei optimalen Bedingungen könnten diese Arbeiten an den Rampen im Parkhaus bereits binnen einer Woche abgeschlossen sein.

Kurzzeitparker können das Parkhaus während der Sanierung der Ein- und Ausfahrt nicht nutzen, ein Ausweichen auf andere Parkmöglichkeiten im Meininger Stadtgebiet wird empfohlen. Die Dauerparker können das Parkhaus Zentrum Ost währenddessen weiterhin nutzen, sollten sich jedoch auf Einschränkungen einstellen. Aufgrund der Oberflächenerneuerung müssen wechselseitig die Ein- und Ausfahrt des Parkhauses gesperrt werden. Welche Rampe zum Befahren beziehungsweise Verlassen genutzt werden kann, ändert sich entsprechend des Baufortschrittes. Der Verkehrsfluss wird zunächst händisch reguliert, bis der Ampelbetrieb durch die Bauleitung eingerichtet ist. Dadurch wird es zu Wartezeiten und eventuellen Rückstaus kommen. Die Stadtwerke als Betreiber bitten die Dauernutzer des Parkhauses um verstärkte Aufmerksamkeit und Rücksicht.

"Wir sind bemüht den Zeitraum der Rampensanierung so kurz wie möglich zu halten, um das Parkhaus baldmöglichst wieder für den vollständigen Parkverkehr freizugeben. Über die gesamte Sanierungszeit werden die Nutzer gebeten, achtsam zu fahren und die Baustellensicherung und Hinweisschilder vor Ort zu beachten", betonte Carmen Werner, Fachgebietsleiterin Technische Dienstleistungen bei den Stadtwerken Meiningen. Nach Sanierung der Rampen kann das Parkhaus trotz weiterer Instandhaltungsarbeiten wieder von Kurzzeitparkern genutzt werden. Insgesamt wird die Baumaßnahme voraussichtlich bis 11. September andauern.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2020
07:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baumaßnahmen Instandhaltung Sanierung und Renovierung Services und Dienstleistungen Technische Dienstleistungen
Meiningen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hendrik Freund (Raiffeisenbank im Grabfeld) , Annett Eck (DRK) und Hans-Jürgen Preuß (RB-Verwaltungs-GmbH) (von links) zeigen sich auf dem Balkon der Musterwohnung zuversichtlich, dass die Bauarbeiten bis Ende des Jahres abgeschlossen sind.	Fotos: Sigrid Nordmeyer

03.09.2020

Wohnen mit Balkon und Service

Das Interesse ist groß am Wohnen mit Service im einstigen Offizierscasino. Noch stehen Wohnungen zur Verfügung. » mehr

Die Vereinsmitglieder der Meininger Nachbarschaftshilfe trafen sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung im Garten des Gemeindehauses am Mittleren Rasen.

31.08.2020

Meininger Nachbarschaftshilfe für Preis nominiert

Die Meininger Nachbarschaftshilfe ist im Rennen um den Deutschen Nachbarschaftspreis, den die nebenan-Stiftung vergibt. » mehr

Andreas Papst (rechts) hat das Gebäude 2014 gekauft und möchte darin zwölf neue Wohnungen für die Meininger schaffen. Klaus Zander von der üdthüringer Fachwerk- & Altbau Sanierungsgenossenschaft eG leitet die Arbeiten.

11.09.2020

Das nächste Leben der alten Mauern

Zwölf neue Wohnungen soll das Haus Ecke Marien- und Neu-Ulmer Straße bis August nächsten Jahres besitzen. Eigentümer Andreas Papst will dem Einzeldenkmal neue Energie schenken. » mehr

Bei seiner Sommertour hat Bürgermeister Fabian Giesder auch auf dem Marktplatz Station gemacht. Es kamen aber nur recht wenige Menschen. Foto: Silvana Möder

06.08.2020

Zeit für Bürgerprobleme

Störenfriede in der Mauergasse, die Wettiner Straße als Rennstrecke, Geröll in der Freiheitsstraße, fehlendes Grün auf dem Töpfemarkt: Beim Sommertour-Halt des Bürgermeisters auf dem Markt kamen einige Probleme zur Sprac... » mehr

Wolfgang Seeber vom Steinmetz-Unternehmen Krieg ordnete die neuen Buntsandsteine an Ludwig Bechsteins Grabstätte an.	Foto: Markus Kilian

29.07.2020

Bechsteins Grab erstrahlt in neuem Glanz

Im Mai vor 160 Jahren ist Ludwig Bechstein gestorben. Auf dem Parkfriedhof fand der Meininger Märchendichter seine letzte Ruhestätte, die nun restauriert wurde. » mehr

Die Meininger Bernhardstraße erhält ab Montag unter Vollsperrung eine neue Deckschicht. Die Baumaßnahme umfasst drei Abschnitte: Von der Kreuzung am Sächsischen Hof bis zum Theater (1. Bauabschnitt, rot markiert), der Kreuzungsbereich zwischen Landsberger und Leipziger Straße (blau markiert) und das Teilstück bis zum Bodenweg (grün markiert). Die Umleitung erfolgt über die Lindenstraße sowie unter anderem über die Wettiner Straße (gestrichelt). Grafik: Stefan Krug

30.07.2020

Bernhardstraße ist ab Montag gesperrt

Die Meininger Bernhardstraße erhält ab Montag eine neue Fahrbahndecke. Während der Vollsperrung wird der Verkehr über die Lindenallee umgeleitet. Im Zuge der Sanierung sollen Radfahrer mehr Raum erhalten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Wohnungsbrand HBN Hildburghausen

Brand Hildburghausen | 27.09.2020 Hildburghausen
» 21 Bilder ansehen

Schwarzbiernacht mit Remode Suhl

Schwarzbiernacht Remode | 26.09.2020 Suhl
» 81 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2020
07:29 Uhr