Werra-Bote

Fast ist die Arbeit getan: Nach über 40 Jahren im Schuldienst, davon mehr als 30 als Schulleiterin, geht Birgit Günzel-Gundelwein in den Ruhestand. Fotos: T. Hencl

vor 9 Stunden

Werra-Bote

"Das Loslassen wird nicht einfach"

Mehr als 40 Jahre Lehrerin, über 30 Jahre Schulleiterin: Birgit Günzel-Gundelwein kann viel aus ihrem Berufsleben erzählen. Nächste Woche wird die Wasunger Regelschulrektorin in den Ruhestand verabsch... » mehr

Anja Schneider (3. v. l.), die als Leiterin der Meininger Lachfalten den Seniorentanz im 14-tägigen Rhythmus veranstaltet, hatte auch die Idee mit der Mottoparty, die bei den Gästen prima ankam. Viele kamen in passender Kleidung.

21.06.2018

Werra-Bote

Tanznachmittag im Zeichen der 50er

Jugenderinnerungen geweckt hat die jüngste Seniorentanzparty im Walldorfer Kressehof. Und weil es so schön war, wird jetzt schon über ein Motto für eine der nächsten Tanzveranstaltungen nachgedacht. » mehr

Die Laiendarsteller, die in dem Film "Auf dem Weg nach Fort Welsh" mitgewirkt haben, nahmen am Samstag vor den Kammerspielen in Meiningen Aufstellung für ein gemeinschaftliches Bild. In den Kammerspielen fand die Premiere des Films mit zahlreichen Gästen statt. Fotos (4): Sophie Linser

20.06.2018

Werra-Bote

Kostümierte Gesellschaft

Premiere feierte der Film "Auf dem Weg nach Fort Welsh" am Sonntagnachmittag in den Meininger Kammerspielen. Mehr als 100 Gäste schauten sich den Streifen des hiesigen Vereins Green Heart Voyageurs an... » mehr

Dem Veeh-Harfen-Kreis Wasungen gehören 15 Mitglieder an, darüber hinaus eine Gitarrenspielerin und ein Flötist. Die Aufnahme entstand vor einer Probe im Altenpflegezentrum Werra-Aue in Walldorf, an der nicht alle Mitglieder des Kreises teilnahmen. Im Bild Wolfgang Schulte, Ursula Reichardt, Rosemarie Flinsch, Marianne Peter (vorne, v. l.) und hinten Detlef Peter, Christa Leyh, Sabine Bader, Dorothea Hopf und Andrea Hahn. Fotos: Eva Gebhardt

19.06.2018

Werra-Bote

Mit dem Veeh-Harfen-Klang Menschen berühren

Zehn Jahre ist es bereits her, dass Marianne Peter und Ursula Reichardt in einem Kurs das Spielen der Veeh-Harfe kennenlernten. Entwickelt hat sich daraus der Veeh-Harfen-Kreis Wasungen, dem heute ung... » mehr

18.06.2018

Werra-Bote

Holzbildhauersymposium und Kinderworkshops

Zum zweiten Mal in seiner Geschichte wird die kleine Gemeinde Mehmels Austragungsort eines Symposiums sein. Diesmal haben sich Holzbildhauer aus zwei Ländern angesagt. » mehr

Schüler der Klasse 4 zum Projekttag mit Julia Gombert (r.) vom Landschaftspflegeverband "BR Thüringische Rhön".

15.06.2018

Werra-Bote

"Wo wir den bunten Sommer sehn"

Seit 40 Jahren gibt es eine Schule in Oepfershausen. Die Grundschule Am Hahnberg feierte diesen runden Geburtstag mit Lehrern, Schülern, Fördervereinsmitgliedern, Eltern und Interessierten. » mehr

Die Mädchen und Jungen der mittleren Gruppe aus der Walldorfer Kindertagesstätte nahmen als erste den neuen Spielplatz am sanierten Dorfteich in Besitz. Besonders gefällt den kleinen Sandhasen das Wasserspiel.

14.06.2018

Werra-Bote

Wasserspiel am Dorfteich

Mit der Sanierung des Dorfteiches hat die Gemeinde Walldorf eine neue Oase der Ruhe und Erholung für alle Generationen am Rande des Dorfes geschaffen. Und ein Wohlfühlbiotop für wasserliebende Tiere. » mehr

Aufstellung für ein Foto vor dem Spargelschälwettbewerb: Links Bürgemeisterin Christiane Staab aus Walldorf/Baden, rechts die Amtskollegen Ute Pfeiffer aus Walldorf/Werra und Fabian Giesder (3. v. r.) aus Meiningen. Foto: A. Pfeiffer

12.06.2018

Werra-Bote

Hütesesser beim Spargelfest

Zur Spargelkönigin wurde Walldorfs Bürgermeisterin Ute Pfeiffer in der Partnerstadt Walldorf/Baden nicht gekrönt. Beim Wettbewerb im Spargelschälen belegte die künftige Kloßheimerin aber einen beachtl... » mehr

Blick von der Walldorfer Fritz-Aßmus-Straße zum Haus am Tanzberg 4, in dem die Rhön-Rennsteig-Sparkasse seit Jahrzehnten eine Filiale unterhält. Sie wird zum Ende des Monats geschlossen. Foto: O. Benkert

11.06.2018

Werra-Bote

Sparkasse schließt zum 30. Juni Filiale in Walldorf

Sparkassenkunden aus Walldorf haben heute Post in ihrem Briefkasten. Die Nachricht, die sie erhalten, wird kaum jemanden freuen: Das Kreditinstitut schließt seine Filiale am Tanzberg. » mehr

Zwei künftige Baustellen von Hümpfershausen in einem Bild: Saniert wird in diesem Jahr noch die marode Friedhofsmauer. In die Kur genommen werden muss auch die Kirche. Vor allem gilt es den rissigen Turm zu festigen. Wann damit begonnen wird, ist derzeit offen. Zur jüngsten Gemeinderatssitzung wurden die gestiegenen Baukosten kritisiert. Foto: O. Benkert

09.06.2018

Werra-Bote

Friedhofsmauer kommt in die Kur

Die Schilling Bau GmbH bekam in Hümpfershausen den Zuschlag für mehrere Projekte. Neben dem Ausbau der Kuhgasse wird sie auch den Zaun am Kindergarten erneuern und die Friedhofsmauer sanieren. » mehr