Sonneberg/Neuhaus

Eine ganze Stadt in Feierlaune

Das Stadt- und Museumsfest steht in den buchstäblichen Startlöchern. Vier Tage lang präsentiert sich Sonneberg Einheimischen wie Auswärtigen von der Schokoladenseite.



Im und am Deutschen Spielzeugmuseum ist zum Stadt- und Museumsfest wieder Einiges geboten, zum Beispiel Freitagabend der Lampionumzug. Foto: chz
Im und am Deutschen Spielzeugmuseum ist zum Stadt- und Museumsfest wieder Einiges geboten, zum Beispiel Freitagabend der Lampionumzug. Foto: chz  

Sonneberg - Was der persönliche Fest-Höhepunkt von Cornelia Brückner ist? Die Sachgebietsleiterin Kultur und Märkte der Stadt Sonneberg muss als eine der Organisatorinnen gar nicht lange überlegen: "Es gibt nicht den einen Höhepunkt. Das Besondere unseres Stadt- und Museumsfests ist doch, dass sich von Donnerstag bis Sonntag ein Höhepunkt an den anderen reiht. Das beginnt schon mit dem Lampionumzug vom Spielzeugmuseum bis zum Stadtpark am Freitag zum Auftakt, den sich hunderte Kinder nicht entgehen lassen und der in ein Feuerwerk mündet", sagt sie. Das Wochenende stehe dann in der ganzen Stadt unter dem Motto "Kultur, Spiel und Spaß für die ganze Familie zum Nulltarif".

Programmpunkte zum Stadt- und Museumsfest

Donnerstag, 19. September:

15 Uhr: Staffellauf der Schulen im Stadtpark

19 Uhr: Arbeitskreis Mundart im Deutschen Spielzeugmuseum

20.30 bis 22 Uhr "Bad Punchline"

eröffnet das Stadtfest im Stadtpark

Freitag, 20. September:

Freier Eintritt im Spielzeugmuseum

ab 17 Uhr: Aktionen vom Verein "Dös Sumbarcher Kranzla" Kirchstraße

18.30 Uhr: Standkonzert mit dem Musikverein Neuhaus-Schierschnitz

19 Uhr: Bieranstich durch Bürgermeister Heiko Voigt

19.30 Uhr Lampionumzug mit dem Musikverein Neuhaus-Schierschnitz vom Spielzeugmuseum zum Stadtpark, anschließend Feuerzauber

Samstag, 21. September:

9 bis 12 Uhr: Bücherflohmarkt Stadtbibliothek Sonneberg

ab 10 Uhr: "Dös Sumbarcher Kranzla"

ab 12 Uhr: Regiomed mit Erste-Hilfe-Aktionen (siehe Beitrag)

13 bis 17.30 Uhr Modellbahnausstellung Ecke Bahnhofstr./Karlstraße

13.30 Uhr: Übergabe der Leihgabe "Brigitte mit Puppe" im DSM

ab 14 Uhr: "Gschmouk on the Obstler" (Kirchstraße)

ab 14 Uhr: Naustragger Guggamusik (Juttaplatz) und Kinderschminken

ab 14 Uhr: Livemusik und Bogenschießen im Stadtpark, ab 14.30 Uhr Ponyreiten und ab 15 Uhr Rinaldo Kinderprogramm im Stadtpark

ab 14 Uhr: Unterhaltung mit Torsten Donau und Gesang Ines Ehrlicher am Wasserspielplatz

ab 14 Uhr kleiner Vergnügungspark am Woolworth-Gelände

Italienischer Markt mit Feinkost auf dem Bahnhofsplatz

14.30 Uhr: Eröffnung mit Böllerschießen der Priv. Schützengesellschaft 1851 (Juttaplatz), danach Musik mit DJ André und Line-Dance "Herofeet"

14.30 Uhr und 16.30 Uhr Vorstellungen "Ferdinand der Stier" im DSM

Kindercafé Spatzennest, Juttastraße

ab 14 Uhr in der Bahnhofstraße und auf dem Pikoplatz: Live Musik mit den Groove Daddies, Woody - Living Doll 15.30 und 16.30 Uhr, fliegendes Trapez mit Omnivolant (15 bis 18 Uhr) und ca. 19.30 Uhr Lichterparade mit Dulce Compania

20 Uhr: Festkonzert der Musikschule im G-Haus zu 30 Jahre Grenzöffnung (Einlass 19 Uhr)

Sonntag, 22. September:

Verkaufsoffen 13 bis 18 Uhr

10 Uhr: Ökum. Gottesdienst St. Stefan

ab 11 Uhr: Kranzla in der Kirchstraße mit Musik ab 14 Uhr

13 bis 17 Uhr Modellbahnausstellung Ecke Bahnhofstr./Karlstraße

ab 14 Uhr Irish Folk: Greenpeckers auf dem Juttaplatz, Kinderschminken und jeweils 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr Seifenblasenshow mit Rinaldo

ab 14 Uhr Stadtpark: Musik mit den Mainriverpickers, Bogenschießen und ab 14.30 Uhr Ponyreiten

Kindercafé der Kita Spatzennest, Juttastraße

ab 14 Uhr kleiner Vergnügungspark am Woolworth-Gelände

Italienischer Markt mit Feinkost auf dem Bahnhofsplatz

ab 14 Uhr Musik am Piko-Platz und am Wasserspielplatz

14.30 Uhr und 17 Uhr fliegendes Trapez mit Omnivolant am Piko-Platz

15 bis 17 Uhr Bahnhofstraße Living Doll - Blanco; jeweils 15, 16 und 17 Uhr Stelzenläufer

 

Dazu heißt es am Sonntag Schlemmen und Flanieren zwischen den Marktständen in der Bahnhofsstraße und dem Italienischen Markt vor dem Rathaus beziehungsweise extralang einkaufen bei den Einzelhändlern in der City, die in diesem Jahr erstmals bei der Aktion Heimat-Shoppen mitmachen und von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte offen halten, am Samstag zum Teil bis 16 Uhr. "Wer Straßenkünstler live erleben will, dem rate ich zu einem Abstecher auf den Juttaplatz. Dort gibt es eine lustige Seifenblasenshow mit ,Rinaldo‘. Oder in die Bahnhofstraße, wo Living Doll ,JOHNman‘ in verschiedenen Kostümen zu sehen sein wird", empfiehlt Cornelia Brückner. Auch der Bereich Piko-Platz dürfe auf dem Laufzettel der Sonneberg-Besucher nicht fehlen. Hier steht das "Fliegende Trapez" von "Omnivolant" und findet am Samstagabend die Lichterparade von "Dulce Compania" statt.

 

"Keinesfalls unerwähnt lassen will ich unsere langjährigen Partner vom Deutschen Spielzeugmuseum, dem Verein ,Dös Sumbacher Kranzla‘, dem ,Alpenecho‘, die Modellbahnausstellung, die Fotoausstellung im Cafe ,Isis‘, die Sonderausstellung im Astronomiemuseum oder die Museumsnacht im ,Somso-Museum‘." Brückners besonderer Dank geht an die oft ehrenamtlichen Beiträge zum Festprogramm. Und weil ein Tag gar nicht ausreicht für alles, gibt es von Donnerstag bis Sonntag genug Gelegenheit, überall vorbei zu schauen.

Zum Beispiel auch im Spielzeugmuseum, das am Sonntag am Wochenende volles Programm hat. Speziell am Sonntag steht das Mitmachen im Fokus: Mit Sabine Auerswald entstehen aus Stoffstücken zauberhafte Einhörner, einfache Marionetten verwandeln sich mit Lydia Stoppera in chinesische Drachen und Mario Biereigel startet das Schiffchenrennen. Auch Maskendrücken mit Horst Eichhorn wird angeboten. Für Unterhaltung sorgt Holzschnitzer Gustav Luthardt mit Frau Renate. hei

—————

www.sonneberg.de

www.deutschesspielzeugmuseum.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2019
19:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsches Spielzeugmuseum Feinkostwaren Freizeitparks Gesang Museumsfeste und Museumsnächte Musik Musikschulen Musikvereine Somso-Museum Spielzeugmuseen Städte Wirtschaftlicher Markt
Sonneberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Museumsführer Roland Wozniak hatte gut zu tun dem Besucherandrang ein wenig die Richtung zu geben.

20.10.2019

Bei Museumsnacht dem Geist des Spielzeugs begegnet

14 Museen aus der Region Coburg-Rennsteig öffneten am Samstagabend ihre Türen und Tore zur 16. regionalen Museumsnacht. "Grenzenlos", hieß das Motto der Initiative. » mehr

Robert Spielmann. Foto: chz

Aktualisiert am 16.10.2019

Nachts im Spielzeugmuseum und 13 weitere Stationen

Sonneberg - 14 Einrichtungen und Museen aus den Landkreisen Coburg, Kronach, Hildburghausen und Sonneberg laden am Samstag, 19. Oktober, zur "Regionalen Museumsnacht" ein. » mehr

Beim Maskenanmalen: Stören nicht erwünscht. Horst Eichhorn (links) zeigt den Gästen, wie die Masken gefertigt werden. Fotos: H. Losansky

24.09.2019

Komm spiel mit, tanz mit, sing mit

"Komm spiel mit!" - unter diesem Motto stand die Gemeinschaftsaktion des Sonneberger Museums- und Geschichtsvereins, des Arbeitskreises Kinderspiele und des Deutschen Spielzeugmuseums zum Stadt- und Museumsfest. » mehr

Das Spielzeugmuseum erwartet mit einem vielfältigen Programm seine Besucher am Stadt- und Museumsfest.

17.09.2019

Spielzeugmuseum bietet vier Tage lang Aktionen

Zum diesjährigen Sonneberger Stadt- und Museumsfest laden der Museums- und Geschichtsverein, der Arbeitskreis Kinderspiele und das Deutsche Spielzeugmuseum ein. » mehr

"Forschung darf nicht vernachlässigt werden"

24.09.2019

"Forschung darf nicht vernachlässigt werden"

Autor Bernd Havenstein las zum Stadt- und Museumsfest in Sonneberg aus der Broschüre "Spielzeug und Spielzeugdesign in Thüringen". » mehr

An der Villa Amalie begrüßt Roland Spielmann seine Gäste, gibt eine kurze Einführung und verteilt die Laternen. Foto: Thomas

06.09.2019

Theater an verschiedenen Schauplätzen

Im Dezember feiern die Erlebnistouren mit dem Spielmann zehnjähriges Jubiläum. Jetzt muss man dafür ein wenig mehr zahlen, es sei denn man ist schnell. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Verhocktenumzug zum Abschluss der Kirmes in Tiefenort

Verhocktenumzug Tiefenort |
» 25 Bilder ansehen

Grenzgedenkstätte Point Alpha Rasdorf

Point Alpha Gedenkstätte | 20.10.2019 Rasdorf/Geisa
» 14 Bilder ansehen

Baumesse Suhl

Baumesse Suhl | 19.10.2019 Suhl
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2019
19:31 Uhr