Sonneberg/Neuhaus

Identität der auf Feld gefundenen Leiche ist geklärt

Die Identität einer Anfang September auf einem Feld bei Mengersgereuth-Hämmern (Landkreis Sonneberg) gefundenen Leiche ist geklärt.



Mengersgereuth-Hämmern - Der Tote konnte nach einer rechtsmedizinischen Untersuchung zweifelsfrei identifiziert werden, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei handele es sich um einen seit Juli 2019 vermissten 62-Jährigen aus dem Landkreis Sonneberg.

Es lägen keine Hinweise auf Gewalteinwirkung durch Dritte vor. Ein Straftatverdacht kann daher laut Polizei ausgeschlossen werden. Die Leiche war am 6. September gefunden worden. cob

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 09. 2019
16:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Leichen Polizei Tote
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

06.09.2019

Männerleiche stellt Kripo vor ein Rätsel

Ein Toter ist am Freitag im Gemeindegebiet von Frankenblick auf einem Feld gefunden worden. Noch ist die Identität des Toten völlig unklar. » mehr

Im Notfall heißt es für die Einsatzkräfte: schnell reagieren.	Archivbild: Steffen IttigS

13.06.2019

Retter proben den Ernstfall

Am 22. Juni findet eine Großübung mit 1500 Beteiligten rund um den Tunnel Fleckberg statt. Das Szenario lautet auf einen brennenden Zug in der ICE-Röhre. » mehr

Polizisten sichern den Fundort. F.: tho

12.06.2017

Leiche gefunden am Rande des Schaumburgfestes

Schalkau - Ein Todesfall am Rande des Schaumburgfestes am Wochenende sorgt für Betroffenheit bei Besuchern und Veranstaltern. » mehr

Der Sonneberger Peter Leutheuser erlebte als 14-Jähriger, wie Häftlinge des KZ-Außenlagers Sonneberg durch die Straßen der Spielzeugstadt getrieben wurden. Er ist Zeitzeuge jener Ereignisse, an die Gedenktafeln wie am Forsthaus erinnern. 	Fotos (2): camera900.de

08.04.2015

Bilder, die ewig im Kopf bleiben

Erinnerungen, die nicht vergehen wollen: Vor 70 Jahren erlebte Peter Leutheuser, wie KZ-Häftlinge durch die Straßen Sonnebergs getrieben wurden. » mehr

Auch zwei Monate nachdem ein Toter in diesem Wohnmobil gefunden wurde, ist das Fahrzeug noch nicht entsorgt. 	Fotos (2): camera900.de

26.06.2014

Sarg auf vier Rädern harrt der Entsorgung

Auch zwei Monate nach dem grausigen Fund einer Leiche in einem Wohnmobil, steht das Fahrzeug noch herrenlos auf dem Parkplatz der Kleingartenanlage in Neufang. » mehr

Ein missglücktes Überholmanöver hatte Mitte August drei Schwerverletzte bei Heubisch zur Folge. Im Landkreis Sonneberg gab es in dieser Hinsicht vergangenes Jahr zwölf vergleichbare Unfälle, fast doppelt so viele im Vergleich zu 2015. F.: tho

17.05.2017

Raserei bleibt die erste Unfallursache

Die Zahl der Unfälle, bei denen Menschen zu Schaden kamen, war zuletzt rückläufig. Doch obwohl es weniger häufig gekracht hat, gab es mehr Tote auf den Straßen im Schutzbereich der Saalfelder Polizei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Country Westerntanz

Meisterschaften Country Westerntanz Meiningen | 13.10.2019 Meiningen
» 52 Bilder ansehen

Unfall Siegritz

Unfall Siegritz | 12.10.2019 Siegritz
» 11 Bilder ansehen

Unfall Dreieck Suhl

Unfall Dreieck Suhl | 10.10.2019
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 09. 2019
16:28 Uhr