Zierporzellan hatte in Lichte eine fast 200-jährige Historie. 1822 hatte Johann Heinrich Leder das Werk gegründet, unterstützt von der Fürstlich Schwarzburgischen Landesregierung. Zu DDR-Zeiten wurde im VEB Zierporzellan Luxusporzellan für den Binnenhandel und den osteuropäischen Export produziert. Der Niedergang war dann in der ersten Hälfte dieses Jahrzehnts nicht mehr abzuwenden. Zwei Insolvenzen - wenige Jahre hintereinander - beendeten die Tradition. nk

04.09.2019

Sonneberg/Neuhaus

Lichte
Ohne einen Teilabriss wird es keine Zukunft geben

Die Stadt ist seit August Eigentümer des Zierporzellanwerks. Was aus dem riesigen Gebäudekomplex wird, steht noch offen.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.