Sonneberg/Neuhaus

Schnappschuss: Wildschweine auf der Flucht

Auf dem Maisfeld in Oberlind (Landkreis Sonneberg) ist am Mittwoch eine Rotte Wildschweine geflüchtet. Den Schnappschuss schoss ein Leser unserer Zeitung.



Schnappschuss: Wildschweine auf der Flucht   Foto: Wolfgang Pforte

Oberlind - Laut des Lesers flüchteten die Wildscheine vor den Erntemaschinene und dem Gewehr eines Jägers.

Dass sich Wildschweine gerne in Maisfeldern aufhalten, ist bekannt. Aber dass sie über Monate fast nur dort leben, hat Forscher überrascht. Maisfelder gelten zum einen als idealer Rückzugsort zum Schutz vor Bejagung und zum anderen als beliebte Narungsquelle. Der Schaden hält sich dabei in Grenzen.

Im Weg möchte man bei einer Wildscheinflucht sicher aber nicht stehen. flu

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
16:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Leser Zeitungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ute Wöhner versorgt die Neufanger täglich mit druckfrischen Neuigkeiten. Sie trägt Freies Wort in Sonnebergs höchstgelegenem Stadtteil aus. F.: chz

03.09.2019

Das tägliche Fitnessstudio kommt mit der frühen Arbeit daher

Allein im Landkreis Sonneberg sind 240 Männer und Frauen jeden Alters unterwegs, um im Dienst der Suhler Verlagsgesellschaft Freies Wort und Wochenspiegel zuzustellen. Der 4. September ist ihr Ehrentag. » mehr

Auch ein Bild von der Grenzöffnung findet man in der Chronik.

01.08.2019

950 Jahre Dorfgeschichte kurz und knapp festgehalten

Zum großen Jubiläum von Mupperg durfte auch eine kleine Chronik nicht fehlen. Zusammengetragen von Walter Friedrich und layoutet von Andreas Butz enthält sie alle wichtigen Fakten des Ortes. » mehr

Dös Freia Wort hot eigschlouchn wie a Bomb

10.07.2019

Dös Freia Wort hot eigschlouchn wie a Bomb

"Als wir am Samstag dös Freia Wort erhielten, trauten wir unseren Augen nicht. Die erste Seite komplett im Dialekt geschrieben. Dafür möchten wir im Namen vieler Freunde und Bekannter ein großes Lob aussprechen. » mehr

Wie steht es tatsächlich um den bayerisch-thüringischen Regiomed-Klinikverbund? Dazu haben Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan und der Coburger Stadtrat Hans-Heinrich Eidt Fragen gestellt. Am Montag nächster Woche sollen sie beantwortet werden.	Foto: Archiv Frank Wunderatsch

06.05.2019

Strafanzeige gegen ehemaligen Geschäftsführer von Regiomed

Beim thüringisch-fränkischen Klinikverbund aus Sonneberg und Coburg sollen Millionen regelrecht verbrannt worden sein, sagen die Erstatter der Anzeige. » mehr

Daniel und Tanja Poka zusammen mit Erkan Kan und Dieter Freitag (von links) von der Möbel-Boss-Niederlassung in Sonneberg-Hönbach bei der Übergabe eines Gutscheins über 1200 Euro, gestiftet vom Verein "Freies Wort hilft" für den Möbelkauf. Junior Leon (vorne) testet schon mal, wie es sich sitzt im neuen Sessel. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

05.12.2018

Nach dem Brand Möbel für die neue Heimat

Dies Pokas setzen zum Neustart an - auch dank Spenden der Leser von Freies Wort kann sich die Großfamilie, die im Oktober bei einem Brand alles verlor, jetzt wieder einrichten. » mehr

Renate Müller in ihrer Werkstatt in der Schönen Aussicht in Sonneberg. Foto: Wozniak

08.06.2018

Über Renate Müllers Rupfentiere und 19 andere DDR-Erfindungen

Ein neues Buch beschäftigt sich mit Erfindungen und Erfindern aus der DDR: Die Spielzeuggestalterin Renate Müller aus Sonneberg gehört dazu. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Verhocktenumzug zum Abschluss der Kirmes in Tiefenort

Verhocktenumzug Tiefenort |
» 25 Bilder ansehen

Grenzgedenkstätte Point Alpha Rasdorf

Point Alpha Gedenkstätte | 20.10.2019 Rasdorf/Geisa
» 14 Bilder ansehen

Baumesse Suhl

Baumesse Suhl | 19.10.2019 Suhl
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
16:45 Uhr