Sonneberg/Neuhaus

Spielzeugmuseum bietet vier Tage lang Aktionen

Zum diesjährigen Sonneberger Stadt- und Museumsfest laden der Museums- und Geschichtsverein, der Arbeitskreis Kinderspiele und das Deutsche Spielzeugmuseum ein.



Das Spielzeugmuseum erwartet mit einem vielfältigen Programm seine Besucher am Stadt- und Museumsfest.
Das Spielzeugmuseum erwartet mit einem vielfältigen Programm seine Besucher am Stadt- und Museumsfest.  

Sonneberg - Unter dem Motto "Komm, spiel mit!" können sich Klein und Groß auf ein buntes Programm vom 19. bis zum 22. September freuen.

Lustig und gleichermaßen tiefsinnig beginnt der Auftakt im Museum mit dem Arbeitskreis Mundart Südthüringen. Am Donnerstagabend, 19. September, öffnet das Museum außerhalb seiner Öffnungszeiten die Türen. Ab 18 Uhr kann sich bei einem herzhaften Snack und einem guten Glas Wein auf einen Mundartabend einstellen. Die Lesung unter dem Motto "Wies woer, wies is un wies amend wörd" beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Auch am Weltkindertag - Freitag, 20. September - lädt das Museum zu einem kostenlosen Besuch ein. Nach einem Besuch im Spielzeugmuseum kann man sich in der Cafeteria der benachbarten Villa Amalie stärken. Mit einem bunten Programm lädt sie von 13 bis 17 Uhr zum Kinderfest ein. Das Angebot reicht von Kinderschminken über einen Flohmarkt bis hin zur Zaubershow mit Robert Spielmann. Die Werkstätten sind für fleißige Bastler geöffnet. Am Abend findet der traditionelle Lampionumzug der Stadt Sonneberg statt. Treffpunkt ist um 19.30 Uhr das Deutsche Spielzeugmuseum.

Am Samstag, 21. September, wird die Leihgabe des Kinderbildnisses von Brigitte Mauch von der Künstlerin Margret Hofheinz-Döring im Museum entgegen genommen. Die Übergabe ermöglichte das große Engagement von Stadträtin Traudel Garg, die auch den Arbeitskreis "Göppingen" leitet. Danach lädt das Theater Kokon aus Weimar zum Bleiben ein. Zu erleben ist die Geschichte "Ferdinand der Stier", aufgeführt von der Puppenspielerin Anna Fülle. Die Inszenierung, die am Meininger Staatstheater unter der Regie von Maria Zoppeck und Matthias Trautmann entstanden ist, wird jeweils um 14.30 Uhr und um 16 Uhr aufgeführt.

Am Sonntag, 22. September, können sich die Besucher auf abwechslungsreiche Mitmach-Aktionen freuen. Spielzeuggestalter sind in Aktion zu erleben. Mit Sabine Auerswald entstehen Einhörner aus Stoffstückchen, mit Lydia Stoppera werden einfache Marionetten zu phantasievollen Drachen und Mario Biereigel kann beim Schiffchenrennen begleitet werden. Für Unterhaltung sorgen Holzschnitzer Gustav Luthardt und seine Frau Renate. Wer lieber selbst in eine andere Rolle schlüpfen möchte, ist nicht nur beim Kinderschminken ab 14 Uhr richtig, sondern auch beim Maskendrücken mit Horst Eichhorn. Der Dozent der Landvolkbildung Thüringen, begleitet von Carolin Gögel, veranschaulicht mit Kursteilnehmerinnen das traditionelle Handwerk des Maskendrückens und lädt zum Ausprobieren ein. Die Pappmaché-Masken können nicht nur gedrückt, sondern als fertige Form bemalt und gegen ein Entgelt erworben werden.

Ein weiteres Highlight ist die Lesung von Bernd Havenstein. Ab 11 Uhr stellt er sein neues Buch "Spielzeug und Spielzeugdesign in Thüringen" vor, welches durch die Landeszentrale für politische Bildung in Thüringen gefördert worden ist.

Was wäre ein Kulturevent ohne Musik? Am Nachmittag bieten die Musikschule Sonneberg unter der Leitung von Petra Adelbert, begleitet von Jana Rexheuser und Volker Sesselmann, sowie die sechste Klasse des Sonneberger Gymnasiums unter Eva Maier ein abwechslungsreiches Programm, das zum Mitmachen animiert. Dargeboten werden das musikalische Märchen "Die chinesische Nachtigall", Lieder aus dem "Traumzauberbaum" von Reinhard Lakomy und weitere Spiel- und Spaßlieder. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Samstag und Sonntag lädt der Getränkestadl mit musikalischer Unterhaltung zum gemütlichen Sitzen ein. Von Bratwürsten über Fischbrötchen bis hin zu Wein und Bier bleiben kaum Wünsche offen. Am Sonntag sorgt der Sonneberger Museums- und Geschichtsverein mit Kuchen, fränkischem Gebäck und kleinen Leckereien für süße Gaumenfreuden.

 

Kinder erhalten am Freitag und am Samstag freien Eintritt. Und am Sonntag ist der Eintritt ins Spielzeugmuseum für jedermann frei.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
18:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsches Spielzeugmuseum Dozenten Gebäck Hessische Landeszentrale für politische Bildung Kinderfeste Künstlerinnen und Künstler Museumsfeste und Museumsnächte Musikschule Sonneberg Musikschulen Puppenspielerinnen und Puppenspieler Spielwaren Spielzeugmuseen Staatstheater Volker Sesselmann
Sonneberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Forschung darf nicht vernachlässigt werden"

24.09.2019

"Forschung darf nicht vernachlässigt werden"

Autor Bernd Havenstein las zum Stadt- und Museumsfest in Sonneberg aus der Broschüre "Spielzeug und Spielzeugdesign in Thüringen". » mehr

Museumsführer Roland Wozniak hatte gut zu tun dem Besucherandrang ein wenig die Richtung zu geben.

20.10.2019

Bei Museumsnacht dem Geist des Spielzeugs begegnet

14 Museen aus der Region Coburg-Rennsteig öffneten am Samstagabend ihre Türen und Tore zur 16. regionalen Museumsnacht. "Grenzenlos", hieß das Motto der Initiative. » mehr

Beim Maskenanmalen: Stören nicht erwünscht. Horst Eichhorn (links) zeigt den Gästen, wie die Masken gefertigt werden. Fotos: H. Losansky

24.09.2019

Komm spiel mit, tanz mit, sing mit

"Komm spiel mit!" - unter diesem Motto stand die Gemeinschaftsaktion des Sonneberger Museums- und Geschichtsvereins, des Arbeitskreises Kinderspiele und des Deutschen Spielzeugmuseums zum Stadt- und Museumsfest. » mehr

Robert Spielmann. Foto: chz

Aktualisiert am 16.10.2019

Nachts im Spielzeugmuseum und 13 weitere Stationen

Sonneberg - 14 Einrichtungen und Museen aus den Landkreisen Coburg, Kronach, Hildburghausen und Sonneberg laden am Samstag, 19. Oktober, zur "Regionalen Museumsnacht" ein. » mehr

Im und am Deutschen Spielzeugmuseum ist zum Stadt- und Museumsfest wieder Einiges geboten, zum Beispiel Freitagabend der Lampionumzug. Foto: chz

13.09.2019

Eine ganze Stadt in Feierlaune

Das Stadt- und Museumsfest steht in den buchstäblichen Startlöchern. Vier Tage lang präsentiert sich Sonneberg Einheimischen wie Auswärtigen von der Schokoladenseite. » mehr

An der Villa Amalie begrüßt Roland Spielmann seine Gäste, gibt eine kurze Einführung und verteilt die Laternen. Foto: Thomas

06.09.2019

Theater an verschiedenen Schauplätzen

Im Dezember feiern die Erlebnistouren mit dem Spielmann zehnjähriges Jubiläum. Jetzt muss man dafür ein wenig mehr zahlen, es sei denn man ist schnell. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Verhocktenumzug zum Abschluss der Kirmes in Tiefenort

Verhocktenumzug Tiefenort |
» 25 Bilder ansehen

Grenzgedenkstätte Point Alpha Rasdorf

Point Alpha Gedenkstätte | 20.10.2019 Rasdorf/Geisa
» 14 Bilder ansehen

Baumesse Suhl

Baumesse Suhl | 19.10.2019 Suhl
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
18:49 Uhr