Sonneberg/Neuhaus

Wilde Verfolgungsjagd von Sonneberg über Stock und Stein

Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich ein betrunkener 42-Jähriger am Dienstagnachmittag zwischen Sonneberg und Mengersgereuth-Hämmern mit der Polizei.



Sonneberg/Mengersgereuth-Hämmern - Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich ein betrunkener 42-Jähriger am Dienstagnachmittag zwischen Sonneberg und Mengersgereuth-Hämmern mit der Polizei. Wie durch ein Wunder sind ein Fußgänger und ein Motorradfahrer nur knapp einem Zusammenstoß mit dem Raser entgangen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Eigentlich wollten die Polizisten den Wagen gegen 17 Uhr in der Köppelsdorfer Straße in Sonneberg für eine Verkehrskontrolle anhalten. Der Fahrer des Wagens beschleunigte aber, flüchtete und missachtete mehrere rote Ampeln. Er fuhr bis auf die B 89 in Richtung Mengersgereuth-Hämmern. Mit hohem Tempo ging es in der Ortslage Frankenblick weiter auf Feldwegen und engen Straßen. In der Schichtshöhner Straße und Am Adelsberg wäre es fast zum Zusammenstoß mit einem Fußgänger und einem Motorradfahrer gekommen.

Die Polizisten stoppten den Fahrer in einer Sackgasse in der Straße Ehnesbach in Mengersgereuth-Hämmern. Es stellte sich heraus, dass der 42-jährige Fahrer keinen Führerschein besitzt. Wegen des zusätzlichen Verdachts, dass der Mann berauscht am Steuer gesessen hatte, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Sein Fahrzeug stellten die Polizisten sicher. Bei der Überprüfung der Fluchtstrecke konnten keine Schäden festgestellt werden. Gegen den Mann wurden mehrere Anzeigen erstattet.

Laut dem aktuellen Bußgeldkatalog muss man mit einem Bußgeld von 70 Euro sowie einem Punkt in Flensburg rechnen, wenn man das Haltgebot eines Polizeibeamten missachtet. Die anderen Vergehen kommen noch hinzu.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 04. 2019
14:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Audi Polizei Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Polizistinnen und Polizisten Verkehrszentralregister
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Loris Rebhan, Theresa Fischer und Konrad Höllwarth entfernen Schmähparolen gegen die Polizei. Foto: privat

19.05.2019

Junge Union entfernt Schmähungen gegen die Polizei

Sonneberg - Unter dem Motto"Respekt für unsere Polizistinnen und Polizisten" entfernte die Sonneberger Junge Union am Samstag mehrere, gegen die Polizei gerichtete, Schmierereien in Stadt und Landkreis Sonneberg. » mehr

Blaulicht auf Polizeiauto

15.04.2019

Polizei überwältigt Randalierer in Sonneberg

Ein 21-Jähriger hat am Montag in Sonneberg vor dem Gebäude der Polizeiinspektion randaliert. Der Mann warf Schottersteine auf Fassade und Fenster des Hauses, die beschädigt wurden, wie die Polizei mitteilte. » mehr

Auto putzen

14.05.2019

Statt Schäfchen zu zählen: Frau putzt nachts ihr Auto

In Sonneberg riefen besorgte Anwohner in der Nacht zu Dienstag die Polizei, weil ein verdächtiges Auto in der Straße stand. Das Licht brannte der Motor lief. Doch der Grund war schnell gefunden. » mehr

Polizei mit Blaulicht

Aktualisiert am 16.04.2019

Einbrecher wüten erneut im Sonneberger Krematorium

Unbekannte sind erneut in die Räume des Sonneberger Krematoriums eingebrochen. Sie entwendeten Arbeitsgeräte und Kleidung der Friedhofsmitarbeiter. Und das nicht zum ersten Mal. » mehr

In gut 90 Prozent der Fälle, mit denen sich der "Weiße Ring" befasst, geht es um häusliche Gewalt und sexuellen Missbrauch. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

10.02.2019

Sonnebergerin im Trennungsstreit hat doppelten Ärger

Sonneberg - Doppelten Ärger hat eine Sonnebergerin gehabt: Zuerst bezog sie Schläge von ihrem Partner, dann fuhr sie betrunken zur Polizeiwache und wurde ertappt. » mehr

Blaulicht

28.04.2019

Betrunkene Autofahrerin richtet 36.000 Euro Schaden an

Eine betrunkene Autofahrerin hat in der Nacht zum Samstag gleich zwei geparkte Autos in Neuhaus am Rennweg (Landkreis Sonneberg) demoliert und verursachte hohen Schaden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

25. Feuerwehr-Jugendleistungsmarsch in Eisfeld Eisfeld

25. Jugendleistungsmarsch | 25.05.2019 Eisfeld
» 11 Bilder ansehen

Schmalkalden feiert „Am Walperloh“ - Mit dem Schweizer Star-DJ Antoine Schmalkalden

Prachtparade Schmalkalden | 24.05.2019 Schmalkalden
» 20 Bilder ansehen

Fridays for Future

Fridays-Demo-MGN |
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 04. 2019
14:55 Uhr