Fenja Lüderitz und Paula Müller-Löb, Schülerinnen der Lauschaer Glasfachschule, lassen sich von den Exponaten der Passauer Künstlerin inspirieren. Fotos: Hein

24.04.2019

Sonneberg/Neuhaus

Lauscha
Zwischenmenschliches wird sichtbar

Im Rahmen des "Artists-in Residence"-Programms beim Kulturkollektiv Goetheschule zeigt das Glasmuseum Lauscha Werke der Künstlerin Barbara Zehner.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.