Bis zu 50 Zentimeter tief sind die Motocross-Spuren, die Peter Büttner und Mario Urbach (von links) auf dem Heuseil und an den Paßbergsteichen entdeckt haben. Überfährt der Landwirt die Gräben in der Wiese, muss er darauf achten, das Mähwerk am Traktor nicht zu beschädigen. Fotos (2): Michael Bauroth

22.07.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Ebertshausen
Keine Spur von Einsicht

Über die Spuren, die Motocrosser auf den Ebertshäuser Wiesen hinterlassen, ärgert sich Landwirt Mario Urbach. Denn beim Mähen der unebenen Flächen leidet die Technik. Tiere und Touristen fühlen sich gestört von den Rowdys.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.