Thüringen

15-Jähriger verletzt mit Messer einen Mitschüler lebensgefährlich

Roßleben - Ein 15 Jahre alter Jugendlicher hat am Montagnachmittag in der Klosterschule Roßleben (Kyffhäuserkreis) einen 14 Jahre alten Mitschüler mit einem Messer lebensgefährlich verletzt.




Laut einer Polizeiinformation ereignete sich die Tat in einem Klassenzimmer in der Klosterschule Roßleben. Der 15-Jährige wurde noch in der Schule festgenommen.

Der schwer verletzte Jugendliche kam mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus.

Die Hintergründen der Tat seien gegenwärtig noch unklar. Die Ermittlungen dauerten an. Der 15-Jährige werde voraussichtlich Dienstagmorgen einem Haftrichter vorgeführt.

Am Dienstagnachmittag teilte die Polizei mit, dass ein Richter am Amtsgericht Nordhausen am Mittag Haftbefehl gegen den 15-Jährigen erlassen habe. Er wurde in eine Jugendarrestanstalt eingeliefert. maz
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2017
20:16 Uhr

Aktualisiert am:
12. 09. 2017
17:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Kinder und Jugendliche Lebensgefahr Mitschüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

22.05.2017

Messerattacke im Streit: Jugendlicher lebensgefährlich verletzt

Ein 17-Jähriger ist in Artern bei einem Messerangriff lebensgefährlich verletzt worden. » mehr

13.09.2017

Kriminalstatistik: Mehr Straftaten an Thüringer Schulen

Erfurt - Die Messerattacke eines 15-Jährigen auf einen Mitschüler in Roßleben verstärkt den Eindruck, dass es an Thüringer Schulen zunehmend rabiater zugeht. Statistiken belegen in der Tat: Die Zahl der Straftaten hat de... » mehr

Schriftzug "Polizei"

04.08.2017

Lkw-Fahrer lebensgefährlich betrunken

Mit 3,28 Promille Atemalkohol ist ein Lasterfahrer auf der A4 bei Gera erwischt worden. » mehr

Aktualisiert am 01.08.2017

Wasungerin stürzt mit Enkel ab und stirbt, Kind in Lebensgefahr

Eine 64-Jährige aus Wasungen ist nach einem 100-Meter-Sturz in den Salzburger Bergen gestorben. Ihr sechsjähriger Enkelsohn, der sie begleitete, wurde bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt. » mehr

Ein Notarzthubschrauber

24.07.2017

Drei Kinder unter Schwerverletzten nach Frontalcrash zweier Autos

Sechs Menschen sind bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos zwischen Triptis und Pößneck (Saale-Orla-Kreis) verletzt worden. Darunter sind drei Kinder. » mehr

Krankenwagen

Aktualisiert am 18.07.2017

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der Autobahn 9

Dittersdorf - Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 9 zwischen Dittersdorf und Triptis (Saale-Orla-Kreis) schwer verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Südthüringen ist bunt Kloster Veßra

Südthüringen ist bunt | 17.09.2017 Kloster Veßra
» 32 Bilder ansehen

Konfetti und Randale in der Schlosshalle Dermbach

Konfetti und Randale in Dermbach | 17.09.2017 Dermbach
» 90 Bilder ansehen

700 Jahre Schwarzbach Schwarzbach

700-Jahr-Feier in Schwarzbach | 17.09.2017 Schwarzbach
» 134 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2017
20:16 Uhr

Aktualisiert am:
12. 09. 2017
17:04 Uhr