Thüringen

26-Jähriger macht sich in seinem Zimmer ein offenes Feuer

Rudolstadt - Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung haben Polizisten in Rudolstadt einen 26 Jahren alten Bewohner einer Asylunterkunft festgenommen.



Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, war am Dienstagnachmittag in der Gemeinschaftsunterkunft der Brandmeldealarm ausgelöst worden. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und Sozialarbeiter liefen sofort in das betroffene Gebäude und entdeckten den 26-jährigen Syrer in seinem Zimmer, wie er neben einem offenen Feuer saß.

Die Flammen konnten bereits vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr mit einem Handfeuerlöscher erstickt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Der durch das Feuer entstandene Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Warum der 26-Jährige das Feuer gelegt hatte, ist derzeit unklar. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl beantragt. maz

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2018
14:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandstiftung Festnahmen Feuer Polizistinnen und Polizisten Sozialarbeiter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spuren einer Nacht

01.01.2018

Sieben Verletzte, 69 Brände und ein gesprengtes Dixi-Klo

Der diesjährige Jahreswechsel bescherte Polizei, Feuerwehren und Rettungsdiensten wieder viel Arbeit. 648 Notrufe gingen von 18 bis 6 Uhr ein. Allein 137 Anrufe erreichten die Landeseinsatzzentrale in der ersten Stunde d... » mehr

Feuerwehr-Warnschild

Aktualisiert am 10.12.2017

30-jähriger Enkel kommt nach tödlichem Wohnungsbrand in Haft

War es der Enkel? Nach einem Wohnungsbrand mit zwei toten Rentnern sitzt der 30 Jahre alte Enkel des Paars nun im Gefängnis. Bald muss wohl eine Gericht klären, ob er für den Tod seiner Großeltern verantwortlich ist. » mehr

Feuerwehr-Warnschild

11.12.2017

Totes Rentnerpaar im Eichsfeld: Enkel bestreitet Tat

Nach dem Wohnungsbrand mit zwei Toten im Eichsfeld bestreitet der wegen Verdachts auf Brandstiftung festgenommene Enkel des Rentnerpaares die Tat. » mehr

"Polizei"-Schild

03.02.2017

Betrügerische Bettlergruppe in Saalfeld geschnappt

Saalfeld/Neuhaus - Eine offenbar organisierte Bettlergruppe konnte am Donnerstag nach einem Fluchtversuch in vorläufig festgenommen werden. » mehr

Feuerwehrauto

01.05.2018

150.000 Euro Schaden bei Brand in Einfamilienhaus

Crawinkel - Ein Sachschaden von etwa 150.000 Euro ist die Bilanz eines Feuers in einem Einfamilienhaus in Crawinkel (Landkreis Gotha). Menschen kamen nicht zu Schaden. » mehr

Schusswaffe

16.12.2016

Mutmaßlicher Autodieb von Polizei angeschossen

Bei der Festnahme von zwei mutmaßlichen Autodieben hat ein Polizist in Sankt Gangloff (Saale-Holzland-Kreis) einen der Männer angeschossen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Merbelsrod Merbelsrod

Unfall Merbelsrod | 22.05.2018 Merbelsrod
» 7 Bilder ansehen

FFW-Schauvorführung Eisfeld Eisfeld

Feuerwehr-Übung Kuhschwanzfest | 22.05.2018 Eisfeld
» 66 Bilder ansehen

Waldfest Queienfeld

Waldfest Queienfeld | 21.05.2018 Queienfeld
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2018
14:18 Uhr