Thüringen

Beschäftigte ohne Tarifvertrag verdienen deutlich weniger

In Thüringen arbeiten einer aktuellen Studie zufolge immer mehr Beschäftigte in Betrieben ohne Tarifvertrag.



Den jüngsten verfügbaren Zahlen zufolge seien die Arbeitsbedingungen im Jahr 2018 für nur noch 45 Prozent der Beschäftigten tarifvertraglich geregelt gewesen, teilte das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung am Donnerstag mit. Zur Jahrtausendwende hätten dagegen noch 55 Prozent der Thüringer Beschäftigten einen Tarifvertrag gehabt. Der Anteil der Unternehmen mit einem Tarifvertrag sei von 27 auf 20 Prozent gesunken.

Beim Entgelt zeigen sich dem Institut zufolge die größten Nachteile: So verdienten Beschäftigte in tariflosen Betrieben monatlich 29,3 Prozent weniger als Arbeitnehmer in vergleichbaren Betrieben mit Tarifbindung. Das mittlere monatliche Bruttoentgelt betrage in tarifgebundenen Betrieben 3320 Euro, während in Unternehmen ohne Tarifvertrag im Monat lediglich 2530 Euro gezahlt würden. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 10. 2020
12:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Deutsche Presseagentur Tarifverträge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Warnstreik in der Stahlindustrie

26.03.2020

Reaktion auf Coronakrise: Tarifvertrag für die Metallindustrie

Lieferketten funktionieren nicht mehr, Kunden nehmen nichts ab: Die Probleme in der Thüringer Metallindustrie durch die Coronakrise werden größer. Ein neuer Tarifvertrag soll Härten für die Arbeitnehmer abmildern und Arb... » mehr

Einsame Könige der Landstraße

17.11.2020

Verband fordert Quarantäne-Ausnahmen für Trucker und offene Rasthöfe

Der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes fordert Ausnahmen von den Quarantäne-Regelungen der Thüringer Corona-Eindämmungsverordnung für Lkw-Fahrer. » mehr

Coronatest

04.11.2020

Rekordwert bei Corona-Tests: Kapazitäten noch nicht ausgeschöpft

In Thüringen sind die Kapazitäten der Corona-Testlabore nach Angaben des Gesundheitsministeriums derzeit zu etwa 70 Prozent ausgelastet. » mehr

Arbeitsmarkt

22.10.2020

Gegen den Trend: Zahl der Erwerbstätigen in Thüringen sinkt

Die schrumpfende Einwohnerzahl in Thüringen zeigt Wirkung auf dem Arbeitsmarkt. Die Zahl der Erwerbstätigen im Freistaat ist im vergangenen Jahr gesunken, wie aus Zahlen des Statistischen Landesamtes von Donnerstag in Er... » mehr

Warnstreiks

19.10.2020

Verdi ruft wieder zu Warnstreiks auf - Erfurt und Ilmenau betroffen

Im Zuge der Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst hat die Gewerkschaft Verdi für Mittwoch erneut zu Warnstreiks aufgerufen. » mehr

Warnstreiks im öffentlichen Dienst - Erfurt

Aktualisiert am 01.10.2020

Mülltonnen werden nicht geleert: Warnstreiks bei der Müllabfuhr geplant

Die Gewerkschaft Verdi ruft Beschäftigte auf, die Arbeit für zwei Tage niederzulegen. Dadurch kommt es zu Ausfällen bei der Abfall-Entsorgung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Polizei-Einsatz in Hildburghausen Hildburghausen

Polizei-Einsatz in Hildburghausen | 30.11.2020 Hildburghausen
» 24 Bilder ansehen

Verkehrsunfall A71 Suhl Meiningen Autobahn 71

Unfall A71 Suhl/Meiningen | 29.11.2020 Autobahn 71
» 7 Bilder ansehen

Unfall A73 Suhl Suhl A73

Unfall A73 Suhl | 27.11.2020 Suhl A73
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 10. 2020
12:37 Uhr