Thüringen

Bratwurstmuseum in Mühlhausen soll in sechs Monaten starten

Das Museum für Thüringens Nationalspeise braucht mehr Platz. Für den Umzug des Bratwurstmuseums von Holzhausen nach Mühlhausen begannen jetzt die Arbeiten.



Bauherr und Ehrengäste vollziehen mit einem symbolischen Spatenstich den Baustart für ein neues Bratwurstmuseum, dabei haben die Spaten goldene Kappen in Form einer Bratwurst. Bis Mai 2020 soll das neue Museum mit Bewirtung und Außenanlagen fertig sein. Insgesamt werden rund fünf Millionen Euro investiert.   Foto: Martin Schutt/dpa

Bratwürste auf der Mütze, auf dem Spaten und natürlich auf dem Rost: In Mühlhausen haben am Freitag die Erschließungsarbeiten für Thüringens neues Bratwurstmuseum begonnen. Den ersten Spatenstich setze Investor Jan Kratochwil zusammen mit Partnern aus der Region. Entstehen solle ein Freizeitgelände mit Spaß rund um die Bratwurst, kündigte der 37-Jährige an. Bis Mitte Mai 2020 soll auf einer Fläche von dreieinhalb Hektar zunächst das neue Museum mit Bewirtung und Außenanlagen im Stadtwald von Mühlhausen entstehen. Diesem ersten Bauabschnitt sollen drei weitere folgen. Insgesamt würden rund fünf Millionen Euro investiert.

Geplant sei der Aufbau eines typischen Thüringer Angerdorfs mit Feriendomizilen, Spiel- und Sportbereich sowie Park und Streichelzoo. «Dank eines mutigen Investors und eines Genehmigungsverfahrens in Windeseile haben wir das in kurzer Zeit auf die Beine gestellt», sagte Mühlhausens Oberbürgermeister Johannes Bruns (SPD).

22.11.2019 - Spatenstich für Bratwurstmuseum - Foto: Martin Schutt, dpa

Baustart Bratwursmuseum Mühlhausen
Baustart Bratwursmuseum Mühlhausen
Baustart Bratwursmuseum Mühlhausen
Baustart Bratwursmuseum Mühlhausen
Baustart Bratwursmuseum Mühlhausen
Baustart Bratwursmuseum Mühlhausen
Baustart Bratwursmuseum Mühlhausen

Ein erster Standort für das Museum in Mühlhausen hatten bundesweit zu Empörung geführt. Es sollte zunächst auf einem Gelände des früheren Außenlagers «Martha 2» des NS-Konzentrationslagers Buchenwald entstehen. Nach heftigen Protesten hatten Investor und Stadt diese Pläne fallen lassen und sind auf ein anderes Gelände ausgewichen. Die Stadt beauftragte den Geschichts- und Denkmalpflegeverein Mühlhausen, sich mit der Aufarbeitung der Geschichte des früheren Außenlagers zu befassen.

Der jetzige Standort in Mühlhausen sei viermal so groß wie der des Bratwurstmuseums in Holzhausen bei Arnstadt (Ilm-Kreis), so der Investor. In Holzhausen war das Museum für Thüringens Nationalspeise mit 50 000 Besuchern an Kapazitätsgrenzen gestoßen. Es soll nun an den neuen Standort umziehen.

Innerhalb eines Dreivierteljahrs mit drei Sondersitzungen des Kommunalparlaments haben Stadtverwaltung und Stadtrat die baurechtlichen Voraussetzungen für das Projekt geschaffen. Aus einer Landwirtschaftsfläche sind vier Sondergebiete «Tourismus Bratwurstmuseum» entstanden.

Das Mühlhäuser Museum entsteht von Grund auf neu. Einige Elemente aus Holzhausen werden aber wiederzuerkennen sein, sagte der alte und neue Museumschef Thomas Mäuer. Ins Bratwursttheater würden als neue Akteure die beiden überlieferten Fleischerlehrlinge «Huplitz» und «Klieberig» aufgenommen. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2019
14:26 Uhr

Aktualisiert am:
22. 11. 2019
16:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Johannes Bruns Mut SPD Spaß
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Deutsches Bratwurstmuseum

01.02.2019

Plan für Bratwurstmuseum auf früherem KZ-Außenlager steht in Frage

Eigentlich war es beschlossene Sache, nun rudert die Stadt Mühlhausen zurück. Nach heftiger Kritik an den Plänen eines Bratwurstmuseums auf dem Gelände eines ehemaligen KZ-Außenlagers sollen alternative Standorte geprüft... » mehr

220_Caruso mit Amelie Gartenliege

09.10.2019

Foto-Aktion: Cooler Caruso macht das Rennen

Caruso und Amelie aus Ummerstadt haben das Rennen gemacht: Die Posen und Späße des acht Jahre alte Terrier-Deutsche Bracke-Mix und der 13-Jährigen sind so genial, dass sich unsere Jury für sie entschied. » mehr

Ob stationäre Pflege im Heim (linkes Foto) oder aber Behandlungen im Krankenhaus: Personalprobleme treffen Thüringen in allen Bereichen der medizinischen Versorgung.

28.09.2019

Thüringer Ärzte fordern Reform der Klinik-Landschaft

Kurz vor der Landtagswahl fordert die Landesärztekammer mehr Mut bei der Planung der künftigen Krankenhauslandschaft in Thüringen. Das aktuelle System verstärke nur die ohnehin schon erheblichen Personalprobleme. » mehr

Mädchen können bei Schnuppertagen technische Berufe kennenlernen. Leider nehmen nur wenige Schülerinnen aus Ebern das Angebot an.	Foto: Archiv

28.03.2019

Thüringen beteiligt sich an bundesweitem «Girls und Boys Day»

Mädchen und Jungen können sich am Donnerstag wieder in Thüringer Firmen, Universitäten und Behörden über Berufe informieren. Die Angebote «Girls Day» und «Boys Day» sollen den Schülern Mut machen, sich auch für bisherige... » mehr

vor 4 Stunden

Polizei entwaffnet "Reichsbürger" im Kyffhäuserkreis

Erfurt - Die Thüringer Polizei hat einen der "Reichsbürger"-Szene zugerechneten Mann entwaffnet, der seine Waffen trotz Entzugs des Waffenscheins nicht abgeben wollte. » mehr

Joachim Gauck

vor 10 Stunden

Gauck für begrenzte Duldung von Ramelow-Regierung durch CDU

Berlin - Der frühere Bundespräsident Joachim Gauck hat für eine "begrenzte Form der Duldung" einer von der Linken geführten Minderheitsregierung in Thüringen durch die CDU plädiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2019
14:26 Uhr

Aktualisiert am:
22. 11. 2019
16:34 Uhr