Schnupfen, Halsschmerzen und Fieber: Die Influenza verursacht bei Betroffenen ein schweres Krankheitsgefühl. Allein in der vergangenen Woche gab es 127 neue Fälle in Stadt und Landkreis Hof. Symbolfoto: Maurizio Gambarini/dpa

13.03.2018

Thüringen

Grippewelle hält an und führt zu Engpass bei Blutkonserven

Die Grippewelle hält in Thüringen unvermindert an. In der ersten Märzwoche sind landesweit fast 2.800 Neuerkrankungen registriert worden, in der Vorwoche waren es rund 2.000. Die Grippewelle führt auch zu Engpässen bei Blutkonserven.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.