Thüringen

Mehrere schwere Unfälle am Freitag in Thüringen

Am Freitag haben sich in Thüringen mehrere schwere Unfälle ereignet. Mehrere Personen wurden schwer verletzt.



Unfall-Illustration
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Polizeifahrzeug.   Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

Am Freitag gegen 23:15 Uhr kam es zwischen Küllstedt und Struth (Landkreis Eichsfeld) zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein junger Mann schwer verletzte. Der 20-jährige war nach den ersten Ermittlungen der Polizei mit seinem Auto allein von Struth kommend in Richtung Küllstedt unterwegs, als er in einer Linkskurve auf den rechten Sommerstreifen kam und danach nach links in den Straßengraben, wo er sich mehrfach überschlug, bevor er wieder auf der Fahrbahn auf den Rädern zum Stehen kam.

Durch die Überschläge wurden ein Leitpfosten und die im Graben verbaute Froschmauer beschädigt. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Mühlhausen verbracht. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf mindestens 15 000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursche sind noch nicht abgeschlossen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine Augenzeugen bekannt. Laut Ersthelfern vor Ort hatte der junge Mann von mehreren Wildschweinen erzählt, denen er ausweichen musste. Spuren von Wild konnten vor Ort jedoch nicht festgestellt werden.

Ein weiterer schwerer Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag in Schmölln (Altenburger Land). Eine 15-jährige Moped-Fahrerin bemerkte zu spät, dass ein Auto vor ihr seine Geschwindigkeit verringerte. Dadurch fuhr sie auf das Auto auf und stürzte. Durch diesen Unfall verletze sich die junge Fahrerin so schwer, dass sie sofort mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde.

Im Wartburgkreis verletzte sich am Freitag ein Motorradfahrer schwer. Gegen 15.30 Uhr geriet der 65-Jährige auf der K16 vor dem Ortseingang Pferdsdorf in Schleudern. Er kam nach rechts von der Straße ab und überschlug sich in das angrenzende Feld. Der 65-Jährige musste im Anschluss stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. An seinem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Auf der B175 in Weida (Greiz) übersah ein Autofahrer einen Motorradfahrer. Der 56-jährige Autofahrer wollte auf die B 175 auffahren und übersah den vorfahrtsberechtigten 55-jährigen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer und musste umgehend ins Klinikum gebracht werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2020
10:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Debakel Fahrerinnen und Fahrer Motorrad Motorradfahrer Polizei Sachschäden Verkehrsunfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
ADAC Luftrettung

25.07.2020

Schwer verletzt: Auto übersieht Motorradfahrer

Weil ihn ein Autofahrer übersehen hatte, stürzte ein 57-jähriger Motorradfahrer bei Schleiz und wurde schwer verletzt. » mehr

Blaulicht und LED-Laufschrift «Unfall»

10.10.2020

Laster kracht auf A 38 auf Auto: Fahrerin stirbt

Ein tragischer Unfall hat sich am Samstagmittag auf der Autobahn 38 nahe der Thüringer Landesgrenze ereignet. Eine Autofahrerin stirbt dabei unverschuldet. » mehr

Brennendes Auto

02.11.2020

Auto geht nach Unfall auf A4 in Flammen: Fahrer rettet sich

Ein Auto ist nach einem Unfall auf der A 4 bei Bucha (Saale-Holzland-Kreis) am Sonntagabend in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sein brennendes Auto aus eigener Kraft verlassen, bevor es vollständig ausbrannte. » mehr

Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einem Unfallort

Aktualisiert am 15.07.2020

30-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Zusammenprall mit Auto

Ein 30 Jahre alter Motorradfahrer ist im Kyffhäuserkreis mit einem Auto zusammengestoßen und an seinen schweren Verletzungen vor Ort gestorben. » mehr

tödlicher Motorradunfall in Greiz

25.09.2020

Biker übersieht Auto beim Abbiegen: Sozia stirbt vor Ort

Eine 70-jährige Frau ist auf der B94 bei Greiz ums Leben gekommen. Bei dem Unfall war ein Motorrad gegen ein Auto geprallt. Die Frau war Sozia eines 74-jährigen Bikers, der schwer verletzt in eine Klinik geflogen wurde. » mehr

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

23.07.2020

16-Jähriger nach Unfall mit Motorrad im Krankenhaus

Ein junger Motorradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Kleinbus bei Bad Lobenstein (Saale-Orla-Kreis) schwer verletzt worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall_Lkw_Oberhof Oberhof

Lkw-Unfall Oberhof | 24.11.2020 Oberhof
» 11 Bilder ansehen

Schnee Steinhied

Der erste Schnee in der Region |
» 7 Bilder ansehen

Unfall Meiningen Meiningen

Unfall Meiningen | 22.11.2020 Meiningen
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2020
10:14 Uhr