Thüringen

SPD-Fraktion will mehr Personal in Thüringer Kitas

Erfurt - Die SPD-Fraktion im Landtag will sich innerhalb der Regierung für mehr Personal in Kindertagesstätten einsetzen.




Der Betreuungsschlüssel bei den Drei- bis Vierjährigen solle schrittweise verbessert werden, teilte die Fraktion am Mittwoch mit. Der bislang bei 1:16 liegende Schlüssel solle ab 2018 bei 1:14 liegen, ab 2019 dann bei 1:12, sagte der bildungspolitische Sprecher Christoph Matschie. «Die Kita-Träger bekommen dann jeweils ein Jahr Zeit, um den neuen Betreuungsschlüssel umzusetzen.»

Nach SPD-Rechnung würde das in den kommenden beiden Jahren insgesamt gut 44 Millionen Euro kosten. Dies sei aufgrund der guten Haushaltslage des Freistaats solide gegenzufinanzieren, sagte Matschie.

Zuletzt hatte die Liga der freien Wohlfahrtspflege gefordert, dass bis 2022 rund 8000 Erzieher eingestellt werden müssten. Bei einer Anhörung des Bildungsausschusses im Landtag verliehen mehrere Verbände wie auch die Grünen dieser Forderung Nachdruck.

Die rot-rot-grüne Koalition hatte im neuen Kita-Gesetz beschlossen, dass das letzte Kita-Jahr ab 2018 beitragsfrei wird. Dies war eines der zentralen koalitionsversprechen und kostet rund 29 Millionen Euro. Bildungsminister Helmut Holter (Linke), der seit rund einem Monat im Amt ist, betonte immer wieder, die sei nur ein erster Schritt. Nun müsse eine Diskussion über die Qualität der Kitas geführt werden.

Nach Ansicht der kommunalen Spitzenverbände ist eine bessere Betreuung wichtiger als das beitragsfreie Kita-Jahr. dpa

 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2017
15:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Christoph Matschie Deutsche Presseagentur Helmut Holter Kindertagesstätten Landtage der deutschen Bundesländer Personal Regierungen und Regierungseinrichtungen SPD-Fraktion
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Andere Themen händeringend gesucht? "Na klar ist es verlockend zu sagen, wir lassen das jetzt, dann haben wir kein Problem mehr. Aber das wäre Wegducken und Selbsttäuschung", sagt Susanne Hennig-Wellsow über die Gebietsreform. Foto: dpa/Archiv

06.08.2017

"Wir wollen das!"

Nach den Umfragewerten hat Rot-Rot-Grün aktuell keine Mehrheit mehr. Darüber sprachen wir mit Susanne Hennig-Wellsow, der Vorsitzenden der Linksfraktion im Thüringer Landtag. » mehr

Keine Ferien, sondern erstmal das neue Land kennenlernen: Helmut Holter.	Archivfoto: dpa

20.07.2017

Holter wird schon Mitte August vereidigt

Der neue Thüringer Bildungsminister Helmut Holter (Linke) soll früher vereidigt werden als zunächst geplant - nämlich schon bei einer Sondersitzung des Landtags am 17. August. » mehr

Keine Ferien, sondern erstmal das neue Land kennenlernen: Helmut Holter.	Archivfoto: dpa

06.08.2017

Holter für Schulbudgets und Stipendien an Lehramtsstudenten

Thüringens designierter Bildungsminister Helmut Holter (Linke) will den Schule mehr finanziellen Freiraum geben. » mehr

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die an freien Schulen in Thüringen lernen, ist mit Beginn dieses Schuljahres erneut gestiegen. Archiv-Foto: dpa

08.08.2017

Wenn schon mehr Geld, dann ...

Etwa jeder zehnte Schüler in Thüringen lernt an einer freien Schule. Deren Vertreter warnen in der aktuellen Debatte um die Zukunft der Bildungslandschaft in Thüringen davor, diese Diskussion zu sehr auf Fragen von Geld ... » mehr

CDU-Fraktionschef Mike Mohring. dpa

22.06.2017

Generalabrechnung der Opposition mit Rot-Rot-Grün

Im Landtag fliegen die Fetzen: Während Rot-Rot-Grün - durchaus selbstkritisch - die eigene Politik verteidigt, wirft Oppositionsführer Mohring der Koalition Versagen auf ganzer Linie vor. » mehr

Helmut Holter - hier mit Bodo Ramelow.

05.07.2017

Zu Ende bringen, was angeschoben wurde

Der Wechsel an der Spitze des Thüringer Bildungsressorts ist fast zu einer Posse verkommen. Dass der Nachfolger von Birgit Klaubert wirklich mehr ist als ein letztes Aufgebot, muss er erst noch zeigen - und das in einem ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Südthüringen ist bunt Kloster Veßra

Südthüringen ist bunt | 17.09.2017 Kloster Veßra
» 32 Bilder ansehen

Konfetti und Randale in der Schlosshalle Dermbach

Konfetti und Randale in Dermbach | 17.09.2017 Dermbach
» 90 Bilder ansehen

700 Jahre Schwarzbach Schwarzbach

700-Jahr-Feier in Schwarzbach | 17.09.2017 Schwarzbach
» 134 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2017
15:01 Uhr