Thüringen

Unstrut-Hainich-Kreis ist jetzt Corona-Risikogebiet

Erstmals gilt der Unstrut-Hainich-Kreis seit Freitag als Corona-Risikogebiet, weil er die Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen mit einem Wert von 57,7 überschritten hat.



Cornavirus - FFP3 Atemschutzmasken
Zwei FFP3 Atemschutzmasken liegen auf einem Tisch im Sonnenschein.   Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das geht aus Angaben des Gesundheitsministeriums in Erfurt hervor, die auf Zahlen des Robert Koch-Instituts basieren.

Aus der Kategorie Risikogebiet rutschte der Eichsfeldkreis mit einem Wert von 49 knapp heraus.

Als Risikogebiete in Thüringen gelten weiterhin die Kreise Altenburger Land, Saale-Holzland und Sömmerda.

In der Stadt Jena, die bei der Infektionszahl eine Vorstufe zum Risikogebiet erreichte, wurden strengere Regeln per Allgemeinverfügung erlassen, die seit Freitag gelten. Danach sind in der Universitätsstadt unter anderem private Feiern in geschlossenen Räumen mit mehr als 15 Menschen untersagt.

Eine Vorstufe zum Risikogebiet hat nach den Infektionszahlen auch Thüringens drittgrößte Stadt Gera erreicht.

In den vergangenen sieben Tagen registrierten die Behörde 664 Neuinfektionen im Freistaat. Das entspreche einem Wert von 31,1 pro 100.000 Einwohnern, so das Sozialministerium.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2020
14:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus 19
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mahnwache am Dr.-Wirth-Platz: Am 10. Dezember stellen sich die Hofer zur Lichterkette auf.	Foto: Kauper

24.11.2020

Lichterketten und mehr - Festliche Stimmung auch ohne Weihnachtsmarkt

Viele Thüringer Städte erlauben in diesem Jahr keine Weihnachtsmärkte. Mit Blick auf das Infektionsgeschehen in der Corona-Krise scheint das schlicht zu riskant. Doch Weihnachtsstimmung soll dennoch in den Innenstädten a... » mehr

Eine Fußleiste wird an die Wand gehämmert.

23.11.2020

Handwerksunternehmen fürchten um Arbeitsfähigkeit

Wegen Corona-Verdachtsfällen und der Betreuung ihrer Kinder fehlen an vielen Stellen Handwerker, wie die Südthüringer Handwerkskammer am Montag mitteilte. » mehr

Antigen-Schnelltests

23.11.2020

100.000 Schnelltests für Beschäftigte in Schulen und Kitas

Das Thüringer Bildungsministerium will von Anfang Dezember an Antigen-Schnelltests einsetzen, um die Beschäftigten an Schulen und Kindergärten auf eine Corona-Infektion zu testen. » mehr

Intensivstation

23.11.2020

Mehr Intensivpatienten wegen Covid: Kliniken reduzieren Operationen

Um die zunehmende Zahl von Covid-19-Patienten behandeln zu können, reduzieren Krankenhäuser in Thüringen wieder weniger dringliche planbare Operationen. » mehr

Bodo Ramelow (Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen

23.11.2020

Ramelow rechnet mit Verlängerung des Teil-Lockdowns

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) rechnet mit einer Verlängerung des Teil-Lockdown wegen der Corona-Pandemie. » mehr

Corona-Test

21.11.2020

Anstieg bei Corona-Infektionen auf neuen Tageshöchstwert

In Thüringen haben die Corona-Neuinfektionen erneut rasant zugenommen und einen neuen Tageshöchstwert erreicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall_Lkw_Oberhof Oberhof

Lkw-Unfall Oberhof | 24.11.2020 Oberhof
» 11 Bilder ansehen

Schnee Steinhied

Der erste Schnee in der Region |
» 7 Bilder ansehen

Unfall Meiningen Meiningen

Unfall Meiningen | 22.11.2020 Meiningen
» 6 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2020
14:38 Uhr