Thüringen

Wölfin von Ohrdruf hat erneut Fohlen gerissen

Die Wölfin von Ohrdruf ist offenbar auf den Geschmack von Pferdefleisch gekommen. Über Ostern habe sie erneut ein Fohlen auf einer Koppel zwischen Liebenstein und Crawinkel gerissen.



Ohrdruf/Liebenstein -  Das gehe aus der amtlichen Rissbegutachtungstabelle hervor, berichtet die Thüringer Allgemeine.

„Das Fohlen war zehn Tage alt, gesund und munter. Wir haben den Kopf und das Skelett am Ostersonntag entdeckt“, sagt Züchter Heinz Bley , Bürgermeister von Crawinkel, der Zeitung. Das sei wohl der zweite Fohlenriss durch einen Wolf in Thüringen - vielleicht sogar der dritte. Ein anderes acht Tage altes Fohlen sei ebenfalls verschwunden.

Größte Sorgen bereitet Bley die Masse des verschlungenen Fleisches. Etwa 50 Kilogramm wog das Jungtier. 40 Kilo Fleisch sind weg. „Bei solchen Fleischmengen gehe ich davon aus, dass die Wölfin nicht allein ist“, sagt Bley. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 04. 2019
14:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fleisch Pferdefleisch
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Grillen

24.05.2018

Studie: Schadstoffe im Grillrauch dringen durch die Haut

Der Rauch eines Grillfeuers mag für viele Thüringer Bratwurst-Fans besser sein als Parfüm. Leider ist er aber auch ungesund. Chinesische Forscher haben herausgefunden, dass im Grillrauch aufsteigende krebserregende Stoff... » mehr

Nur das, was direkt vom Acker kommt und nicht gekocht wird, ist gesund? Es gibt heute ziemlich schräge Trends in Sachen Ernährung, von denen sich Menschen beeinflussen und verwirren lassen. Dabei ist vieles nur Panikmache. Archivfoto: ari

19.03.2018

Wenn Essen zur Religion wird

Für manche Menschen sind nicht nur die 40 Tage zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag Fastenzeit: Sie verbieten sich aus Gesundheitswahn das ganze Jahr über bestimmte Lebensmittel. Doch das ist alles andere als gesund. » mehr

Ein "Polizei"-Schild

07.03.2018

An Radweg abgestellter Eimer voller Fleisch gibt Polizei Rätsel auf

Ein Eimer voller Fleisch gibt der Polizei in Jena Rätsel auf. Der Hund eines Radfahrers habe den mit Fleischstücken gefüllten Behälter an einem Radweg erschnüffelt. » mehr

Die "Frisuren" schützen im Sommer vor Fliegen und im Winter vor Eiswind. Highland-Rinder haben sich tausende Jahre an raue Winter angepasst. Fotos (2): ari

27.02.2018

Wollunterwäsche für die Highland-Damen

Wenn es draußen vor Kälte knackt, dann sind die Highland-Rinder in ihrem Element. Die Rasse lebt das ganze Jahr über unter freiem Himmel. Ihre Heimat ist Schottland, am Dolmar sieht es genauso aus und ist das Wetter gena... » mehr

Petro Mohs zeigt im historischen Gewand eines Adligen die Herrenküche auf der Wilhelmsburg Schmalkalden. Die fürstliche Residenz entstand wenige Jahre nach Luthers Tod. Als bedeutendste Anlage der Renaissancezeit in Mitteldeutschland gibt sie Einblick in das damalige Leben und die Reformation.	Fotos (3): ari

09.12.2017

Fleisch musste auch zu Weihnachten sein

Vor Weihnachten zu backen, war schon zu Luthers Zeiten angesagt. Der Schwerpunkt lag aber auf deftigen Gerichten. Wo früher gekocht wurde, ist auf Schloss Wilhelmsburg noch heute zu sehen. » mehr

Erhard Markert ist mit Rindern von Kindesbeinen an aufgewachsen. 27 Jahre lang hat er Verantwortung im Landesverband Thüringer Rinderzüchter getragen. Foto: Schunk

27.11.2017

Ein guter Bulle war einst wichtig fürs Dorf

Erhard Markert aus der Rhön ist Rinderzüchter durch und durch. Viele Jahre lang hat er Verantwortung im Verband der Rinderbauern getragen - und dabei Quantensprünge in der Zucht erlebt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

25. Feuerwehr-Jugendleistungsmarsch in Eisfeld Eisfeld

25. Jugendleistungsmarsch | 25.05.2019 Eisfeld
» 11 Bilder ansehen

Schmalkalden feiert „Am Walperloh“ - Mit dem Schweizer Star-DJ Antoine Schmalkalden

Prachtparade Schmalkalden | 24.05.2019 Schmalkalden
» 20 Bilder ansehen

Fridays for Future

Fridays-Demo-MGN |
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 04. 2019
14:05 Uhr