Thüringen

Zu wenige Insassen: Justizvollzugsanstalt Gera wird geschlossen

Erfurt - Die Justizvollzugsanstalt in Gera wird am 20. Oktober geschlossen. Die Gefangenenzahlen im kleinsten Gefängnis in Thüringen seien in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich zurückgegangen.




Das sagte Justizminister Dieter Lauinger (Grüne) am Dienstag nach einer Kabinettssitzung. Zum Schluss sei in etwa auf jeden Häftling ein Bediensteter gekommen. Lauinger sprach von jeweils 50 bis 70 Gefangenen und 60 bis 70 Mitarbeitern. Dies habe finanziell in keinem Verhältnis zueinander gestanden.

Das in einem Wohngebiet liegende Gefängnis sei in einem schlechten Bauzustand. Bis zu vier Millionen Euro mussten laut Lauinger investiert werden. Es gab zudem Konflikte, etwa wegen Lärmbelästigung, zwischen Anwohnern und Gefängnisinsassen.

Das Kabinett beschloss deshalb die Schließung. Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und Lauinger unterzeichneten den Beschluss. dpa
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2017
15:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bodo Ramelow Deutsche Presseagentur Dieter Lauinger Häftlinge Justizminister Strafvollzugsanstalten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

07.11.2017

Häftlingsflucht in Suhl-Goldlauter - nun soll Kommission aufklären

Es klingt wie ein Krimi: Ein Häftling versteckt sich in einer Pappkiste und lässt sich im Transporter aus dem Gefängnis fahren. Die Flucht beschäftigt Ermittler und Landespolitik in Thüringen. Der Geflohene ist immer noc... » mehr

Dieter Lauinger

18.11.2017

Grüne stellen sich hinter ihren gebeutelten Justizminister

Arnstadt - Die Grünen in Thüringen haben ihrem von Oppositionsangriffen gebeutelten Justizminister Dieter Lauinger den Rücken gestärkt. Bei ihrem Parteitag am Samstag bekannte sich eine Vielzahl der versammelten Delegier... » mehr

lauinger

13.11.2017

CDU-Fraktion verlangt Abberufung von Justizminister Lauinger

Erfurt - Die CDU als stärkste Landtagsfraktion verlangt eine Sondersitzung des Thüringer Parlaments. Sie werde die außerplanmäßige Zusammenkunft der Abgeordneten nutzen, um die Abberufung von Justiz- und Migrationsminist... » mehr

Der Schatten einer Gefängniszelle

07.11.2017

Kommission soll Umstände von Häftlingsflucht aus Gefängnis aufklären

Eine Expertenkommission soll die Umstände der Häftlingsflucht Mitte Oktober aus dem Gefängnis Suhl-Goldlauter aufklären. Bei dem Vorfall seien dem Personal Fehler unterlaufen. Nach dem Häftling wird noch immer gefahndet. » mehr

Helmut Holter - hier mit Bodo Ramelow.

05.07.2017

Zu Ende bringen, was angeschoben wurde

Der Wechsel an der Spitze des Thüringer Bildungsressorts ist fast zu einer Posse verkommen. Dass der Nachfolger von Birgit Klaubert wirklich mehr ist als ein letztes Aufgebot, muss er erst noch zeigen - und das in einem ... » mehr

26.10.2017

Bericht: Mithäftlinge sollen Geflohenem geholfen haben

Dem aus dem Gefängnis Suhl-Goldlauter geflohenen Häftling soll mit Hilfe von anderen Insassen die Flucht geglückt sein. Aktuell werde gegen drei Mithäftlinge wegen Verdachts auf Gefangenenbefreiung ermittelt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand steinbach Steinbach

Lagerhalle in Steinbach brennt aus | 20.11.2017 Steinbach
» 14 Bilder ansehen

Henfling-Gymnasium

Tag der offenen Tür im Meininger Henfling-Gymnasium | 19.11.2017 Meiningen
» 17 Bilder ansehen

Blende-Fotos | 16.11.2017
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2017
15:08 Uhr