Macht die Bezahlung das Handwerk attraktiv? Die Scheine im Blaumann auf unserem Symbolbild sind wahrscheinlich eher Trinkgeld von Kunden ... Foto: Adobe Stock

09.01.2018

Wirtschaft

Die Mär vom "guten Geld"

Lobbyisten des Handwerks klagen überall in Deutschland über zu wenig Nachwuchs. Und sie beklagen einen "Akademisierungswahn". Dabei, sagen sie, gebe es im Handwerk doch "gutes Geld" zu verdienen; ohne Studium. Vor allem im Osten stimmt das oft nicht.

Premiumartikel

Dieser Premium-Artikel ist Teil unseres exklusiven Online-Inhaltes. Sichern Sie sich jetzt den Zugang zu allen Inhalten.

Bitte loggen Sie sich ein, um weiterlesen zu können. Melden Sie sich an und holen Sie sich einen Zugang zu unserem kostenpflichtigen Onlineangebot.