Wirtschaft

Forschung über Paketroboter: 29-Jähriger aus Jena gewinnt Preis

Jena - Für seine Masterarbeit an der Friedrich-Schiller-Universität Jena über Paketroboter ist ein 29-Jähriger mit 25.000 Euro ausgezeichnet worden.



postroboter
Ein Roboter folgt im Oktober 2017 einer Post-Mitarbeiterin bei einem Test in Bad Hersfeld.   Foto: dpa/Archiv

Florian Molder analysiert in seiner Arbeit innovative Formen der Paketzustellung, wie ein Sprecher der Hochschule am Freitag mitteilte. Vor allem habe er sich mit der Idee autonom fahrender Paketroboter auseinandergesetzt. Molder, der in Jena Betriebswirtschaftslehre (BWL) studierte, entwickelte einen Algorithmus, der die Roboter dorthin steuern könne, wo sie benötigt würden.

«Elektrisch angetriebene Roboter sind sehr flexibel einsetzbar und dazu noch nachhaltig», sagte Molder laut Mitteilung. «Sie begleiten den Paketboten auf seiner Tour, nehmen ihm kleinere Strecken ab und stellen besonders schwere Pakete zu.» Während die Roboter noch auf dem Weg zum Empfänger sind, könne der Paketbote seine Route fortsetzen. Später fänden sie dank GPS-Steuerung selbst zum Fahrzeug zurück.

Der Wettbewerb wurde vom Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte und der Zeitschrift «Wirtschaftswoche» ausgerichtet. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
14:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betriebswirte Betriebswirtschaftslehre Deutsche Presseagentur Friedrich-Schiller-Universität Jena Hochschulen und Universitäten Studium und Hochschulbildung Zeitschriften
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vorlesung

12.05.2019

Zahl befristeter Jobs an Hochschulen sinkt nur langsam

Viele Hochschulbeschäftigte haben nur befristete Verträge. Trotz des politischen Ziels, mehr feste Anstellungen zu ermöglichen, ändert sich an der prekären Lage nur langsam etwas. » mehr

Schön weiß

02.11.2018

"Ein Harz": Länder wollen für mehr Tourismus zusammenarbeiten

Die Harz-Anrainerländer wollen künftig intensiver zusammenarbeiten, um den Tourismus in der Region voranzubringen. » mehr

Demonstration vor Siemens-Standort

30.01.2018

Verkauf von Erfurter Siemens-Werk ist geplatzt

Ein Verkauf des Generatoren-Werks von Siemens in Erfurt ist in die Ferne gerückt. Die Verhandlungen mit dem favorisierten Bewerber für eine Übernahme, dem britischen Generatoren- und Trafo-Hersteller Brush, seien geplatz... » mehr

senioren hörsaal universität

02.04.2015

Wissensdurstige Senioren zieht es an Thüringer Unis

Erfurt - Thüringer Hochschulen stoßen mit ihren Angeboten für Rentner auf großes Interesse. » mehr

Mitec

vor 7 Stunden

Insolventer Autozulieferer Mitec verhandelt mit möglichem Investor

Eisenach - Der insolvente Eisenacher Automobilzulieferer Mitec AG hält seinen Produktionsbetrieb weiter aufrecht und hat jetzt einen Investor im Blick. » mehr

In der Kita

05.10.2019

Fast 600 Kita-Plätze in Thüringen für Kinder Studierender

Jena - In Thüringen gibt es fast 600 Plätze in Kitas für Studierende. «Anfragen können an allen sechs Hochschulstandorten bedient werden», sagte Rebecca Huschkel, Sprecherin des Thüringer Studierendenwerkes in Jena. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Country Westerntanz

Meisterschaften Country Westerntanz Meiningen | 13.10.2019 Meiningen
» 52 Bilder ansehen

Unfall Siegritz

Unfall Siegritz | 12.10.2019 Siegritz
» 11 Bilder ansehen

Unfall Dreieck Suhl

Unfall Dreieck Suhl | 10.10.2019
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
14:33 Uhr