Sport

Ein Kommentar zum stark veränderten Davis Cup.

Piqué Cup

Ein Kommentar zum stark veränderten Davis Cup.



Gerard Piqué mit Ehefrau Shakira
Gerard Piqué mit Ehefrau Shakira +++(c) dpa - Bildfunk+++ |   Foto: Andreu Dalmau

Ob Fußball-Star Gerard Piqué in diesen Tagen ruhig schlafen kann? Wir könnten mal bei Ehefrau und Pop-Sternchen Shakira nachfragen, die müsste es doch sicher wissen. Was uns Außenstehenden bleibt, ist pure Spekulation.

Es ist davon auszugehen, dass der Profi des FC Barcelona momentan alle Hände voll zutun hat. Neben seiner eigentlichen Tätigkeit als Fußballer ist er sozusagen der Chef des neugeschaffenen Davis Cups. Richtig gelesen, da geht es um Tennis! Nun mag sich manch einer fragen, was denn ein spanischer Innenverteidiger mit der gelben Filzkugel am Hut hat. Auch Roger Federer (in Madrid nicht am Start, weil er lieber durch Südamerika tourt) wundert sich. "Es ist schon etwas komisch für uns Tennisspieler, einen Fußballer in unserer Welt zu haben", sagte die lebende Schweizer Legende nachdem bekannt geworden war, dass Piqués Konsortium namens Kosmos groß in den Davis Cup investiert.

Was bedeutet das jetzt? Nun ja, das ist in diesen Tagen beim Streaming-Dienst DAZN zu bestaunen: magere Ticket-Verkäufe, fehlende TV-Präsenz bei den großen Sendern, Stars, die großteils zwar spielen, aber eigentlich nur noch ab in den wohlverdienten Urlaub wollen.

Ja, die Top-Leute Novak Djokovic und Rafael Nadal spielen beim Davis Cup in Madrid mit - aber auch nur, weil sie mit satten Antrittsgagen geködert wurden. Der sportliche Wert des Davis Cups - des einst so prestigeträchtigen Teamwettbewerbs - ist nicht mehr mit dem vergangener Jahre zu vergleichen.

Davis Cup 2.0, einfach mal einen auf Fußball-WM für Tennis-Fans machen - das klappt nicht. Schon allein deshalb nicht, weil der Termin Ende November ein furchtbarer für jeden Tennisprofi ist. Der Tennis-Zirkus, eine wahre Ochsentour, ist das ganze Jahr über schon auf dem ganzen Globus unterwegs. Da werden wöchentlich Tausende Kilometer gefressen.

Gerard Piqué biegt sich die Sache so zurecht, wie er sie braucht. Im Internet wird der Davis Cup schon als Piqué Cup verhöhnt. Am wichtigsten, natürlich!!!, ist dabei die Kohle. Das Turnier, bei dem 18 Teams innerhalb einer Woche antreten, soll so viel Geld wie möglich abwerfen. Beim Blick auf die halbleeren Tribünen fragt man sich aber schon: Wie soll das gelingen?

Autor
Hannes Huttinger

Hannes Huttinger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
09:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Daviscup FC Barcelona Fußballspieler Gerard Piqué Novak Djokovic Profi-Tennisspieler Rafael Nadal Roger Federer Shakira Tennisfans Tennisspieler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gemischtes Doppel

15.01.2020

Doppel mit Feuerwehrfrau - Tennisstars sammeln Geld

Vor Beginn der Australian Open kommen bei Benefizspielen fast fünf Millionen australische Dollar für Betroffene der Buschfeuer zusammen. Auf dem Platz stehen nicht nur Tennisprofis. » mehr

ATP Cup

01.01.2020

Neustart in Australien: Zverev und Co. beim ATP Cup

Neues Jahr, neuer Wettbewerb: Mit der Premiere des ATP Cups starten die Tennisstars um Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev am Freitag in die Saison. » mehr

Gratulation

17.11.2019

Tennis-Trip mit Federer soll Zverevs Frust vertreiben

Der Südamerika-Trip mit Roger Federer soll Alexander Zverevs Kurzzeit-Frust über das Halbfinal-Aus bei der ATP-WM vertreiben. Für das Tennisjahr 2020 wagt der Hamburger eine interessante Prognose. » mehr

Florian Wellbrock

29.12.2019

Chronologie des Sports im Jahr 2019 - Teil 3

Siege, Niederlagen, Rücktritte und Abschiede - auch ohne Olympia und Fußball-WM und -EM sorgte das Sportjahr 2019 für reichlich Gesprächsstoff. » mehr

Davis Cup

18.11.2019

Neue Zeitrechnung im Davis Cup: Mammut-Endrunde mit 18 Teams

Neue Zeitrechnung im Davis Cup: Erstmals in der Geschichte des fast 120 Jahre alten Tennis-Wettbewerbes wird der Sieger nicht in einem klassischen Finale zwischen zwei Teams ausgetragen. » mehr

Alexander Zverev

14.11.2019

Tennisstar Zverev in London zum Siegen verdammt

Wie im vergangenen Jahr verliert Alexander Zverev bei den ATP Finals sein zweites Gruppenspiel. Gegen den russischen Tennis-Aufsteiger Daniil Medwedew steht er nun unter immensem Druck. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor
Hannes Huttinger

Hannes Huttinger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
09:38 Uhr